Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Werder Bremen

 - 

1860 München

 
Werder Bremen

1:1 (0:1)

1860 München
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 06.12.1969 15:30, 15. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   1860 München
16 Platz 18
11 Punkte 8
0,73 Punkte/Spiel 0,53
17:24 Tore 11:27
1,13:1,60 Tore/Spiel 0,73:1,80
BILANZ
16 Siege 16
6 Unentschieden 6
16 Niederlagen 16
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
Chance für Werder: Zubrot aus Europa
Auf dem Weg zum Turnaround nach vier mageren Jahren bieten sich für Werder Bremen rosige Aussichten. Sollte der finanziell darbende Nord-Klub sich wieder für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren, so könnte sich die wirtschaftliche Situation radikal verbessern. Werder wäre einen Schritt weiter, die schwarze Null zu schreiben. Boss Klaus Filbry betont dennoch: "Der Konsolidierungskurs muss fortgesetzt werden." ... [weiter]
 
So spielt auch der Bundesliga-Siebte europäisch
Die Top drei in der Champions-League-Gruppenphase, der Vierte in den CL-Play-offs und der Fünfte und Sechste in der Europa League? Das gilt im Prinzip für die Bundesliga - doch es gibt Ausnahmen. Auch der Tabellensiebte könnte im Europapokal dabei sein, theoretisch kann eine Liga sogar fünf Teams in der Königsklasse stellen. Ein Überblick. ... [weiter]
 
Skripnik bangt um Junuzovic und Galvez
Beide konnten am Donnerstag noch nicht trainieren. Werder Bremen muss hinter den Einsatz von Zlatko Junuzovic und Alejandro Galvez beim Auswärtsspiel in Paderborn dicke Fragezeichen setzen. Erst beim Abschlusstraining am Samstag wird sich entscheiden, ob der Standard-Spezialist und der Abwehrchef auflaufen können. Derweil bestätigte Trainer Viktor Skripnik: Im Tor stehen wird erneut Koen Casteels, der den umstrittenen Raphael Wolf abgelöst hat. ... [weiter]
 
Casteels: Werbung in eigener Sache bei Werder
Normalerweise steht er auch am Sonntag wieder im Bremer Tor: Alles spricht für Koen Casteels, der beim Nord-Derby gegen den HSV seinen Rivalen Raphael Wolf abgelöst und eine solide Partie geboten hat. Bei Werder will der Belgier auf sich aufmerksam machen. Am ursprünglichen Plan hat sich nichts geändert: Die Leihgabe soll im Sommer wie geplant nach Wolfsburg wechseln. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1860 München1860 München - Vereinsnews

Nur Adlung kann Rensing überwinden
1860 holte sich in Düsseldorf in einer fairen Partie auf mäßigem Niveau einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf. Im ersten Durchgang behielten die Defensivreihen bis auf wenige Ausnahmen den Überblick, die Löwen nutzten ihre erste echte Chance zur Pausenführung. Nach dem Ausgleich bald nach Wiederanpfiff drohte das Spiel zugunsten der verbesserten Fortuna zu kippen, aber die Münchner stabilisierten sich nach einer Stunde und waren am Ende dem Sieg nah. ... [weiter]
 
1860-Torjäger Okotie steht in Düsseldorf im Kader
Es war DIE Botschaft auf der Pressekonferenz von 1860 München: Rubin Okotie steht am Samstag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) beim Gastauftritt der "Löwen" in Düsseldorf im Aufgebot. Vor der Partie sagte Trainer Torsten Fröhling: "Wir haben den Gegner analysiert und uns in der Trainingswoche gut vorbereitet. Wir wollen nachlegen." ... [weiter]
 
1860-Stürmer Okotie eine Option für Düsseldorf
Der Last-Minute-Sieg des TSV 1860 München gegen den VfL Bochum (2:1) war wie ein Befreiungsschlag für die Mannschaft von Torsten Fröhling. In den drei Spielen vorher holten die Löwen nur einen Punkt, dieser Dreier war, auch im Hinblick auf die Ergebnisse der Konkurrenz, extrem wichtig. Doch nicht nur dieser Erfolg macht in München Mut, mit Rubin Okotie stieg der beste TSV-Torjäger wieder ins Training ein. ... [weiter]
 
Ist Wolf einer für den VfB?
Als 1860 München am vergangenen Samstag gegen den VfL Bochum mit 2:1 gewann, war auch Robin Dutt, der Sportvorstand des VfB Stuttgart, im Stadion. Um einen möglichen Gegner in der Relegation ging es dabei nicht, womöglich aber um Löwen-Sturmtalent Marius Wolf (19) - der prompt traf. Die Schwaben werden mit dem früheren Nürnberger, der in dieser Saison bislang 18 Zweitliga-Spiele absolviert hat (zwei Tore, eine Vorlage, kicker-Notenschnitt 3,81), in Verbindung gebracht, auch wenn Dutt jegliche Kommentare zur personellen Zukunftsplanung verweigert. "Für uns zählt nur der Klassenerhalt", lautet sein Credo. Wolfs Vertrag läuft noch bis 2016. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hain verbucht den Dreier in allerletzter Sekunde
Der TSV 1860 München hat einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gelandet und den VfL Bochum trotz 0:1-Rückstand am Ende mit 2:1 besiegt. Nach einer schaurigen Vorstellung in der ersten Hälfte - Geburtstagskind Gregoritsch beschenkte sich mit einem Treffer selbst -, zeigten sich die Löwen im zweiten Durchgang wie ausgewechselt. Der Siegtreffer gelang Joker Hain mit der letzten Aktion der Partie. Durch den Dreier halten sich die Giesinger knapp am rettenden Ufer. ... [weiter]
 
 
 
 
 
26.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 15 20 23:7
 
2 15 17 21:9
 
3 15 21 20:10
 
4 15 6 19:11
 
5 15 2 18:12
 
6 15 3 17:13
 
7 15 5 16:14
 
8 15 0 15:15
 
9 15 -3 14:16
 
10 15 -5 14:16
 
11 15 0 13:17
 
12 15 -6 13:17
 
13 15 -7 13:17
 
14 15 -7 13:17
 
15 15 -7 12:18
 
16 15 -7 11:19
 
17 15 -16 10:20
 
18 15 -16 8:22
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -