Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

2
:
1

Halbzeitstand
0:0
MSV Duisburg

MSV Duisburg


Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.11.1969 15:30, 13. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   MSV Duisburg
15 Platz 14
11 Punkte 11
0,85 Punkte/Spiel 0,85
14:22 Tore 16:23
1,08:1,69 Tore/Spiel 1,23:1,77
BILANZ
11 Siege 12
11 Unentschieden 11
12 Niederlagen 11
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Braunschweig - Vereinsnews

Braunschweig lässt Decarli ziehen
Eintracht Braunschweig und Saulo Decarli gehen getrennte Wege. Wie die Löwen am Montagabend mitteilten, verlässt der Innenverteidiger mit sofortiger Wirkung die Niedersachsen, um sich dem FC Brügge anzuschließen. ... [weiter]
 
Braunschweig von Hernandez überzeugt: Absage an Huddersfield und Wolverhampton
Onel Hernandez kam in Aue nur als Joker zum Zug, doch die Verantwortlichen von Eintracht Braunschweig sind von dem 24-Jährigen überzeugt. Nach kicker-Informationen haben sowohl Huddersfield Town und die Wolverhampton Wanderers um die Dienste von Hernandez gebuhlt, doch Eintracht-Manager Marc Arnold wies beide Offerten zurück. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Lieberknecht rastet aus:
Nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Aue platzte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht auf der Pressekonferenz der Kragen. Der Coach ging mit Teilen der Eintracht-Fans, die Aktionen der eigenen Mannschaft immer wieder mit hämischem Beifall quittiert hatten, hart ins Gericht und stellte sich demonstrativ vor sein Team. "Da können Sie wieder sagen, Lieberknecht ist wieder durchgedreht, aber das hat etwas mit Herz zu tun, dass man sich hier jeden Tag von morgens bis abends den Arsch aufreißt", sagte der Trainer. ... [zum Video]
 
Nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue platzte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht auf der Pressekonferenz der Kragen. Der Coach ging mit Teilen der Eintracht-Fans, die Aktionen der eigenen Mannschaft immer wieder mit hämischem Beifall quittiert hatten, hart ins Gericht und stellte sich demonstrativ vor seine Mannschaft. Die Wutrede im Wortlaut. ... [weiter]
 
Aue entführt einen Punkt aus Braunschweig
Eintracht Braunschweig kam am Freitagabend nicht über ein 1:1 gegen Erzgebirge Aue hinaus. Unter dem Interimscoach Robin Lenk wirkten die Veilchen wie ausgewechselt, zeigten eine klare Spielidee, verteidigten kompakt und setzten nach vorne immer wieder Akzente. Die Löwen hatten über weite Strecken Probleme, das eigene Spiel durchzudrücken, antworteten aber postwendend auf den Rückstand. ... [weiter]
 
 
 
 
 

MSV Duisburg - Vereinsnews

Der Knoten platzt dank Tashchy
Der MSV Duisburg hat am Wochenende mit dem 2:1-Sieg beim 1. FC Heidenheim den ersten Pflichtspielsieg der Saison eingefahren und einen Fehlstart abgewendet. Entsprechend groß war die Erleichterung bei den Zebras. Zwei entscheidende Protagonisten waren die Neuzugänge Borys Tashchy und Moritz Stoppelkamp, nicht nur ihrer Treffer wegen. ... [weiter]
 
Fohlen testen am 30. August gegen Zebras
Borussia Mönchengladbach wird am 30. August gegen den Zweitligisten MSV Duisburg ein Testspiel bestreiten. Dies gaben beide Vereine am Montag bekannt. ... [weiter]
 
Bröker auf dem Abstellgleis: Beim MSV vor dem Absprung
Es läuft nicht für Thomas Bröker beim MSV Duisburg. Der offensive Mittelfeldspieler spielt in den Planungen für diese Saison keine Rolle mehr und kann den Verein verlassen. Allerdings liegen für den 32-Jährigen derzeit keine Angebote vor. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Stoppelkamp und Tashchy drehen das Spiel
Nach einer höhepunktarmen ersten Stunde nahm die Partie zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem MSV Duisburg so richtig Fahrt auf. Drei Tore innerhalb von weniger als zehn Minuten, dazu strittige Strafraumentscheidungen entschädigten für eine zuvor schwache Begegnung. Mit besserem Ende für die Zebras, die mit 2:1 ihren ersten Saisonsieg einfuhren. ... [weiter]
 
Duisburg: Flekken will endlich die Null
Zwei Ligaspiele, ein Punkt - und im Pokal eine 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Nürnberg. Dennoch schaut Trainer Ilia Gruev optimistisch in die Zukunft und der Partie in Heidenheim am Samstag entgegen: Die Fans hätten, so der Coach, das Team nach dem knappen Pokalaus "zu Recht gefeiert". Man habe gegen den Zweitligatabellenführer einen leidenschaftlichen Auftritt abgeliefert. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 13 22 19:7
 
2 13 14 19:7
 
3 13 15 17:9
 
4 13 5 16:10
 
5 13 3 16:10
 
6 13 6 15:11
 
7 13 -1 15:11
 
8 13 4 13:13
 
9 13 -3 13:13
 
10 13 -1 12:14
 
11 13 -3 12:14
 
12 13 -3 12:14
 
13 13 -4 11:15
 
14 13 -7 11:15
 
15 13 -8 11:15
 
16 13 -7 9:17
 
17 13 -15 8:18
 
18 13 -17 5:21

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun