Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Borussia Dortmund

 - 

Hamburger SV

 
Borussia Dortmund

3:1 (1:0)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 07.09.1968 15:30, 5. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Rote Erde, Dortmund
Borussia Dortmund   Hamburger SV
13 Platz 11
3 Punkte 4
0,75 Punkte/Spiel 0,80
6:7 Tore 9:12
1,50:1,75 Tore/Spiel 1,80:2,40
BILANZ
33 Siege 35
28 Unentschieden 28
35 Niederlagen 33
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Kirch auf dem Sprung nach Paderborn
Abwehr- und Mittelfeldspieler Oliver Kirch (33) steht vor einem Wechsel zum SC Paderborn. Mit seiner Erfahrung aus 143 Erstligaspielen (5 Tore) soll Kirch dem denkbar schlecht gestarteten Erstliga-Absteiger wieder zu mehr Stabilität verhelfen. Kirchs Vertrag bei Borussia Dortmund wäre im nächsten Jahr ausgelaufen. Für den BVB bestritt er seit 2012 insgesamt 30 Pflichtspiele (2 Tore, 2 Vorarbeiten), in weiteren 48 Begegnungen stand er im Dortmunder Kader. Unter Thomas Tuchel kam Kirch bisher nicht zum Einsatz, er hatte sich am 1. August im Test gegen Betis Sevilla (2:0) einen Muskelfaserriss zugezogen. Über die Ablöse-Modalitäten ist noch nichts bekannt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Paderborn will Dortmunds Kirch
Abwehr- und Mittelfeldspieler Oliver Kirch (33) steht vor einem Wechsel zum SC Paderborn. Mit seiner Erfahrung aus 143 Erstligaspielen (5 Tore) soll Kirch dem denkbar schlecht gestarteten Erstliga-Absteiger wieder zu mehr Stabilität verhelfen. ... [weiter]
 
Geld allein macht nicht glücklich
93 Millionen Euro regnen an diesem Wochenende vom Wolfsburger Himmel. 93 Millionen für zwei Fußballer. Das Transfer-Karussell dreht sich noch bis Montag in einem atemberaubenden Tempo. Preise und Gehälter explodieren. Ein Kommentar von kicker-Reporter Thomas Hennecke. ... [weiter]
 
Tuchel und Park wieder vereint
Wenn Thomas Tuchel seine Mannschaft am Sonntag auf die Partie gegen Hertha BSC Berlin (Anstoß 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) einstimmt, spielt es nur eine untergeordnete Rolle, dass Borussia Dortmund die Tabellenführung zurückerobern kann. Tuchel kann seine bestmögliche Formation aufbieten. ... [weiter]
 
Kuba ins Ländle?
Auf der Zielgeraden der Sommertransferperiode bahnt sich in Stuttgart noch ein spektakulärer Wechsel an. Wie polnische Medien einhellig berichten, steht der VfB in Verhandlungen mit Borussia Dortmund. Es geht um Jakub Blaszczykowski. Dass der Pole einem Wechsel nicht abgeneigt gegenüber steht, das ist schon länger bekannt, allerdings verfügt "Kuba" beim BVB über einen gut dotierten Dreijahresvertrag. Das könnte sich als großes Problem herausstellen, da die Schwaben diesbezüglich mit den Westfalen nicht mithalten können und die Borussen dem VfB in diesem Punkt sehr weit entgegenkommen müssten.Genau das dürfte dann aber zu einem unlösbaren Problem werden: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat zuletzt wiederholt darauf hingewiesen, dass sein Verein zu keinerlei Zugeständnissen bei anteiliger Gehaltsübernahme oder Ablösesummen bereit ist. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Holtby:
Lewis Holtby hat seine Aussagen über den Austausch zwischen Schiedsrichter Deniz Aytekin und Emir Spahic, bei dem sich der Unparteiische in der HSV-Kabine bei Rotsünder Emir Spahic entschuldigt und eine Fehlentscheidung eingestanden haben soll, zurückgenommen. "Ich habe das in der Hektik nach dem Spiel falsch verstanden", gesteht Holtby via Twitter ein. ... [weiter]
 
Nach dem bitteren 1:2 beim 1. FC Köln war die Aufregung beim Hamburger SV groß: Trainer Bruno Labbadia sprach von Betrug - und Torschütze Lewis Holtby sorgte mit seiner Aussage, Schiedsrichter Deniz Aytekin habe sich nach dem Spiel in der HSV-Kabine bei Rotsünder Emir Spahic entschuldigt und eine Fehlentscheidung eingestanden, für Verwirrung. Aytekin dementierte Holtbys Version jedenfalls und wurde später vom HSV bestätigt. ... [weiter]
 
Hosiner betritt den Platz - und die Partie spielt verrückt
Der 1. FC Köln bleibt ungeschlagen. Die zweiten 45 Minuten im Heimspiel gegen den Hamburger SV entschädigten für einen überaus enttäuschenden und ereignisarmen ersten Durchgang. Mit der Einwechslung von Hosiner, der für die Rheinländer zu seiner Bundesliga-Premiere kam, überschlugen sich die Ereignisse. Die Domstädter drehten einen Rückstand, die Hanseaten beendeten die Partie zu zehnt - und HSV-Coach Bruno Labbadia verlor erstmals gegen den FC. ... [weiter]
 
Hamburgs Dank, Dortmunds Paradigma und Vidals Wiedersehen
Hamburgs Dank, Dortmunds Paradigma und Vidals Wiedersehen
Hamburgs Dank, Dortmunds Paradigma und Vidals Wiedersehen
Hamburgs Dank, Dortmunds Paradigma und Vidals Wiedersehen

 
Djourou-Ersatz: Labbadia pokert weiter
Vor der Partie beim 1. FC Köln bleibt es in Hamburg die zentrale Frage: Wer ersetzt am Samstag Kapitän Johan Djourou, der mit einem Faserriss im linken Oberschenkel ausfällt? HSV-Trainer Bruno Labbadia jedenfalls hält sich bis zuletzt alle Optionen offen. Im nicht öffentlichen Abschlusstraining am Freitag übernahm der Brasilianer Cleber im Abwehrzentrum den Part neben Emir Spahic. ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.08.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 5 13 10:0
 
2 5 9 8:2
 
3 5 4 8:2
 
4 5 2 7:3
 
5 5 2 6:4
 
6 5 1 5:5
 
7 5 -3 5:5
 
8 5 -3 5:5
 
9 4 2 4:4
 
10 4 -2 4:4
 
11 5 -3 4:6
 
12 5 -3 4:6
 
13 4 -1 3:5
 
14 5 -2 3:7
 
15 5 -2 3:7
 
16 5 -3 3:7
 
17 4 -5 2:6
 
18 5 -6 2:8
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -