Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

1860 München

 
Hamburger SV

2:0 (0:0)

1860 München
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 30.10.1968 20:00, 12. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   1860 München
3 Platz 13
15 Punkte 11
1,25 Punkte/Spiel 0,92
21:18 Tore 12:20
1,75:1,50 Tore/Spiel 1,00:1,67
BILANZ
17 Siege 10
13 Unentschieden 13
10 Niederlagen 17
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Seeler - der erste Torschützenkönig und so viel mehr
Eine Dekaden-Elf ohne ihn ist nicht denkbar: Uwe Seeler war einer der ersten großen Stars der Bundesliga, über 400 Tore erzielte er für den HSV. Im launigen Gespräch mit dem kicker spricht er angesichts der kicker-Edition "Die größten Stars der Bundesliga" über die Anfänge der Liga und Gerd Müller, seinen Rivalen im Kampf um die Torjäger-Kanone und seinen Sturmpartner in der Nationalelf. ... [zum Video]
 
Saison-Aus für Müller - Ilicevic fraglich
Der Hamburger SV muss in den restlichen drei Bundesligaspielen auf Nicolai Müller verzichten. Wie eine Kernspin-Untersuchung am Montag ergab, hat der 27-Jährige beim 2:1-Sieg gegen Mainz 05 ein Knochenödem im Sprunggelenk erlitten - das i-Tüpfelchen auf eine restlos verkorkste Saison. ... [weiter]
 
HSV im Aufwind -
Beim HSV hat es Bruno Labbadia geschafft, die Wende einzuleiten. Mit dem Sieg in Mainz haben die Hamburger die Abstiegszone verlassen, doch Labbadia drückt auf die Euphoriebremse und tritt als Mahner auf: "Freuen können wir uns erst, wenn wir es schaffen. Dafür müssen wir noch einen ganz heißen Ritt gehen." ... [zum Video]
 
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus

 
Neuer Vertrag für Kacar? Labadia schließt nichts aus
Am Montagmorgen störten nicht einmal die vereinzelten Wolken über dem Trainingsplatz. Hamburg ist im Stimmungshoch nach dem 2:1 in Mainz und dem Sprung auf Platz 14. "Fünf Minuten", sagt Bruno Labbadia, "können wir uns freuen, dann geht der Blick wieder nur Richtung Freiburg." Gegen den direkten Konkurrenten soll ein entscheidender Schritt Richtung Rettung gemacht werden. Offen ist, wer ihn mitgehen kann. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1860 München1860 München - Vereinsnews

1860: Der Schock nach dem Absturz
Schlechter hätte es für 1860 München am 31. Spieltag kaum laufen können. 0:3 im eigenen Stadion gegen Union Berlin, gleichzeitig gewannen mit St. Pauli, Aue und Fürth drei direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt ihre Partien. Die Folge: Im Tableau rutschten die Löwen auf einen direkten Abstiegsplatz. ... [weiter]
 
Herzschlagfinale? Das Restprogramm im Keller
Fünf Teams zwischen Hoffen und Bangen: Sechs Punkte trennen im Unterhaus die derzeit auf Platz 14 liegende SpVgg Greuther Fürth von Schlusslicht VfR Aalen. Ebenso involviert im Kampf um den Klassenerhalt: Die von den beiden genannten Klubs eingerahmten Teams von 1860 München, VfR Aalen und dem FC St. Pauli. Die letzten drei entscheidenden Spiele der Abstiegskandidaten im Überblick. ... [weiter]
 
Doppelter Polter schockt die Löwen
Union Berlin feierte durch das 3:0 beim TSV 1860 München nicht nur den ersten Auswärtssieg seit dem 28. November 2014, sondern im zwölften Spiel gegen die Löwen zugleich auch den allerersten Erfolg. Die "Eisernen" präsentierten sich gegen bemühte, aber lange Zeit sehr harmlose Münchner, die durch die Pleite weiter tief im Abstiegskampf stecken, zielstrebiger und cleverer. ... [weiter]
 
Adlung:
Die Saison neigt sich dem Ende entgegen - und für einige Teams wird es nochmal so richtig ernst. Vier Spieltage vor Schluss befindet sich der TSV 1860 München dort, wo er eigentlich gar nicht hin wollte: im Abstiegskampf. Doch die Löwen bündeln die Kräfte und wollen am Sonntag gegen Union Berlin (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de) wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln. ... [weiter]
 
1860: magerer Punkt, wichtige Rückkehr
Am Samstag holte der TSV 1860 München in Düsseldorf (1:1) einen Punkt, und befindet sich weiter in der gefährlichen Zone. Vor dem Montagabendspiel, in dem Aue mit einem Sieg in Braunschweig noch einen Sprung machen und die Löwen auf den Relegationsplatz verdrängen könnte, liegen die Giesinger weiter auf Rang 15. Hoffnung im Abstiegskampf macht Rubin Okotie, der bei der Fortuna bereits wieder 27 Minuten auf dem Platz stand. ... [weiter]
 
 
 
 
 
05.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 12 20 20:4
 
2 12 9 15:9
 
3 12 3 15:9
 
4 12 1 14:10
 
5 12 2 13:11
 
6 12 -4 13:11
 
7 12 4 12:12
 
8 12 4 12:12
 
9 12 -6 12:12
 
10 12 -1 11:13
 
11 12 -2 11:13
 
12 12 -2 11:13
 
13 12 -8 11:13
 
14 12 1 10:14
 
15 12 -2 10:14
 
16 12 -5 9:15
 
17 12 -7 9:15
 
18 12 -7 8:16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -