Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Eintracht Braunschweig
0
:
3

Halbzeitstand
0:1
Werder Bremen
 

Eintracht Braunschweig

Werder Bremen

 

Spielinfos

Anstoß: Sa. 09.09.1967 16:00, 4. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   Werder Bremen
14 Platz 16
3 Punkte 2
0,75 Punkte/Spiel 0,50
1:4 Tore 7:13
0,25:1,00 Tore/Spiel 1,75:3,25
BILANZ
12 Siege 21
9 Unentschieden 9
21 Niederlagen 12
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Bittere Erkenntnis für Braunschweig
Eigentlich wollte Eintracht Braunschweig sich im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres mit einem Auswärtsdreier in Leipzig die Chancen im Kampf um die Aufstiegsplätze wahren. Doch nach der 0:2-Niederlage gegen den Tabellenführer steht nun die bittere Erkenntnis, dass die Eintracht erst einmal nicht mehr oben mitspielen wird. Mit Rang 6 und sieben Punkten Rückstand auf Platz 3 ist der Kontakt zur Tabellenspitze nun komplett abgerissen. Beim Heimspiel gegen Bielefeld will die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht es wieder besser machen. ... [weiter]
 
Treue Trainerseelen: Der 100er-Klub der 3. Liga
Treue Trainerseelen: Der 100er-Klub der 3. Liga
Treue Trainerseelen: Der 100er-Klub der 3. Liga
Treue Trainerseelen: Der 100er-Klub der 3. Liga

 
Leipzig furios - Gikiewicz pariert und patzt
Ist RB Leipzig im Aufstiegsrennen noch aufzuhalten? Nach dem 2:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig kann man sich das nur schwer vorstellen. Der Zweitliga-Primus zeigte vor allem im ersten Durchgang gegen Braunschweigs Fünferkette eine Bundesliga-würdige Vorstellung - nicht nur wegen starker Standards und eines Torwartfehlers. Nach dem sechsten Sieg in Folge beträgt der Vorsprung auf den Relegationsrang weiterhin acht Punkte. ... [weiter]
 
Lieberknecht:
Auf Eintracht Braunschweig wartet zum Pflichtspiel-Auftakt nach der Winterpause wohl die schwierigste Aufgabe aller Teams. Die Löwen müssen am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bei Spitzenreiter RB Leipzig antreten. Aus Sicht von Trainer Torsten Lieberknecht "ein Endspiel", sollte man noch den Glauben daran wahren wollen, eine Rolle im Rennen um den direkten Aufstieg spielen zu können. ... [weiter]
 
Direkte Duelle der Musterschüler und Dauerbrenner
Direkte Duelle der Musterschüler und Dauerbrenner
Direkte Duelle der Musterschüler und Dauerbrenner
Direkte Duelle der Musterschüler und Dauerbrenner

 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Skripnik will Geschichte schreiben - Junuzovic fällt aus
Raus aus dem Abstiegskampf in der Meisterschaft, rein ins Vergnügen des DFB-Pokals. So sehen sie bei Werder Bremen das Viertelfinale im Cupwettbewerb bei Bayer Leverkusen. "Wir können Geschichte schreiben", meint Viktor Skripnik im Vorfeld. Erstmals seit 2010 könnte der Nord-Klub, der seiner großen Pokal-Tradition hinterher trauert, wieder ins Halbfinale einziehen. Am Montag gab es indes eine Hiobsbotschaft: Zlatko Junuzovic wird wegen Problemen an der lädierten Schulter nicht mitwirken können - im Gegensatz zu Anthony Ujah. ... [weiter]
 
Das Lob für Guwara und Kleinheisler
Es gab viele Verlierer bei Werder Bremen bei der 1:5-Niederlage in Gladbach. Die meisten Profis bei dem Nord-Klub spielten unter Form. Zwei Ausnahmen: Obwohl sie auch nicht fehlerlos blieben, er-warben sich zwei Neuer ein Sonderlob und zählten zu den Gewinnern: Leon Guwara, der Debütant, sowie Laszlo Kleinheisler, der erstmals in der Startelf stand. ... [weiter]
 
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten

 
5:1! Gladbacher Offensive überrollt schwache Bremer Abwehr
Erst am 15. Dezember 2015 im DFB-Pokal-Achtelfinale hatte der SV Werder Bremen seine Spuren in Gladbach hinterlassen (4:3), nun folgte das Gastspiel in der Bundesliga. Die Borussen ließen sich dieses Mal aber nicht von den Norddeutschen überraschen, sondern dominierten von Beginn an. Letztlich sprang ein etwas zu deutliches 5:1 heraus, mit dem die Hausherren nicht nur ihren Freitags-Fluch ad acta legten, sondern auch den ersten Dreier 2016 feierten. Für Bremens Pizarros war es demnach ein Abend zum Vergessen - trotz Tor und Bundesliga-Jubiläum. ... [weiter]
 
Nummer 400 für Pizarro: Trauriges Jubiläum
Nummer 400 für Pizarro: Trauriges Jubiläum
Nummer 400 für Pizarro: Trauriges Jubiläum
Nummer 400 für Pizarro: Trauriges Jubiläum

 
 
 
 
 
09.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 7 7:1
 
2 4 11 7:1
 
3 4 6 7:1
 
4 4 8 6:2
 
5 4 4 6:2
 
6 4 4 5:3
 
7 4 0 4:4
 
8 4 -1 4:4
 
9 4 -5 4:4
 
10 4 -3 4:4
 
11 4 0 3:5
 
12 4 -3 3:5
 
13 4 -3 3:5
 
14 4 -3 3:5
 
15 4 -3 2:6
 
16 4 -6 2:6
 
17 4 -4 1:7
 
18 4 -9 1:7
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -