Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Eintracht Braunschweig

 - 

1. FC Köln

 
Eintracht Braunschweig

1:2 (1:2)

1. FC Köln
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 25.05.1968 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   1. FC Köln
9 Platz 4
35 Punkte 38
1,03 Punkte/Spiel 1,12
37:39 Tore 68:52
1,09:1,15 Tore/Spiel 2,00:1,53
BILANZ
8 Siege 25
7 Unentschieden 7
25 Niederlagen 8
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Nielsen:
Noch vor der letzten Partie sagte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht, er sei "brutal von meiner Mannschaft überzeugt" -und diese zahlte ihm das Vertrauen prompt zurück. 2:0 besiegte die Eintracht den bis dahin ungeschlagenen Aufsteiger Darmstadt 98 und beendete die Negativserie von drei Niederlagen in Folge. Beim kriselnden FC St. Pauli soll heute (LIVE! ab 17.30 Uhr bei kicker.de) der Anschluss an die obere Tabellenregion wieder hergestellt werden.... [weiter]
 
Lieberknecht:
Wenn es am am Freitag (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de) gegen Darmstadt 98 geht, herrscht in Braunschweig verkehrte Welt. Eigentlich wollten die Niedersachsen - derzeit auf Rang 13 - anstelle des Aufsteigers in der Tabelle oben mitmischen. Doch auch der aktuelle Negativlauf lässt Trainer Torsten Lieberknecht nicht an seinem Team zweifeln. ... [weiter]
 
Lieberknecht wartet auf den Durchbruch
Seit fünf Jahren geht es bei Eintracht Braunschweig stetig bergauf: Nach einem Platz im unteren Mittelfeld der 3. Liga 2009 gelang dem BTSV zwei Jahre später der Aufstieg ins Unterhaus, ehe abermals zwei Spielzeiten später der überraschende Ausflug in die Beletage begann und ebenso schnell wieder endete. Nach dem Abstieg kommen die Niedersachsen aber noch nicht richtig in Tritt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

1. FC Köln1. FC Köln - Vereinsnews

Ausschreitungen rund ums Rhein-Derby
Im Vorfeld des rheinischen Derbys zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach (0:0) hatten sich die beiden Vereine Mühe gegeben, die Brisanz aus der Partie zu nehmen und größere Ausschreitungen zu verhindern. Am Sonntag hatte die Polizei dann aber doch alle Hände voll zu tun. Insgesamt nahm die Polizei 93 Menschen vorübergehend in Gewahrsam und stellte 22 Strafanzeigen. Sechs Menschen wurden leicht verletzt, davon vier Polizisten. ... [weiter]
 
Das Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach bewegt die Region - sogar Dortmunds Kevin Großkreutz hat sich bereits Tickets gesichert, um dem FC am Sonntag vor Ort die Daumen zu drücken. Die Gastgeber glauben fest an ein Ende der Derby-Flaute. ... [weiter]
 
270 Minuten ist die neue Bundesliga-Saison alt und nur einem einzigen Team gelang es, die ersten drei Spiele ohne Gegentor zu überstehen: Aufsteiger 1. FC Köln bildet das Bollwerk der Bundesliga. Torhüter Timo Horn legte einen Traumstart in der deutschen Eliteliga hin, war am Samstag im Aufsteigerduell beim SC Paderborn der Garant für den durch ein 0:0 ergatterten Zähler. Trainer Peter Stöger macht diese Startbilanz stolz. Doch der echte Härtetest steht nun erst bevor: das Derby gegen Mönchengladbach. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
23.09.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 34 47:21
 
2 34 17 44:24
 
3 34 32 42:26
 
4 34 16 38:30
 
5 34 10 38:30
 
6 34 7 38:30
 
7 34 11 36:32
 
8 34 11 35:33
 
9 34 -2 35:33
 
10 34 -4 34:34
 
11 34 -14 34:34
 
12 34 16 33:35
 
13 34 -3 33:35
 
14 34 1 31:37
 
15 34 -6 30:38
 
16 34 -28 28:40
 
17 34 -60 19:49
 
18 34 -38 17:51
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -