Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Werder Bremen

 - 

Eintracht Braunschweig

 
Werder Bremen

3:2 (1:1)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 03.02.1968 15:30, 21. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Eintracht Braunschweig
11 Platz 5
21 Punkte 23
1,00 Punkte/Spiel 1,15
41:39 Tore 22:22
1,95:1,86 Tore/Spiel 1,10:1,10
BILANZ
21 Siege 12
9 Unentschieden 9
12 Niederlagen 21
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Alle Testspiele der Bundesligisten im Überblick
Bis zum 14. August müssen sich die Fans noch gedulden, ehe endlich der Startschuss für die neue Bundesliga-Saison fällt. Bis dahin stehen haufenweise Testspiele auf dem Programm, in denen die Trainer ihren alten und neuen Spielern auf den Zahn fühlen. Hier finden Sie alle vergangenen und zukünftigen Testspiele der Bundesligisten im Überblick... ... [weiter]
 
Kruse, Kramer, Vidal - Top-Zugänge der Bundesliga
Kruse, Kramer, Vidal - Top-Zugänge der Bundesliga
Kruse, Kramer, Vidal - Top-Zugänge der Bundesliga
Kruse, Kramer, Vidal - Top-Zugänge der Bundesliga

 
Di Santo:
"Ich bin ablösefrei gekommen, jetzt haben sie sechs Millionen Euro": Franco di Santo hat nach seinem ersten Einsatz für Schalke seinen Abschied aus Bremen noch einmal rechtfertigt - aber auch Verständnis für die Fans gezeigt. ... [zum Video]
 
Zoller zu Werder?
Mit dem Transfer von Franco di Santo für sechs Millionen Euro vom SV Werder Bremen zum FC Schalke 04 tauchten auch sogleich Gerüchte auf, Werder könnte Simon Zoller als Ersatz verpflichten. Doch dessen Berater stellt klar: Der Stürmer möchte beim FC bleiben. ... [weiter]
 
Schröder zu di Santo:
Zlatko Junuzovic hatte es schon kurz nach der Hiobsbotschaft angekündigt: Der Abgang von Top-Stürmer Franco di Santo könne das Werder-Team "noch mehr zusammenschweißen". Und in der Tat ist an der Weser in den ersten Tagen nach dem schweren Verlust eine professionelle Trotzreaktion zu beobachten. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Lieberknecht:
Gegen den SV Sandhausen setzte es am Sonntag gleich zum Start eine herbe Pleite. Mit 1:3 verlor Eintracht Braunschweig vor eigener Kulisse sein Auftaktspiel und offenbarte Fehler in sämtlichen Mannschaftsteilen. Lediglich die Verpflichtung von Schwedens U-21-Europameister Joseph Baffo (22), der die Niederlage bereits auf der Tribüne verfolgte, gibt Hoffnung. ... [weiter]
 
Lieberknecht über Berggreen:
Durch die Verpflichtung von Sven Schipplock ist der Poker um Emil Berggreen (22) zwischen dem Hamburger SV und Eintracht Braunschweig etwas abgekühlt. Trotzdem hatte Peter Knäbel, der direkter Profifußball der Hanseaten, zuletzt gesagt, es denkbar, "dass auch Berggreen auf unserem Radar bleibt, wenn wir noch Spieler abgeben". Darauf antwortete Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht am Sonntag mehr als deutlich: "Sinnlos, sie sollen kapieren, dass sie den Radar ausstellen können." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Wooten löst die SVS-Hypothek ab
Über 20.000 Fans sehnten im Eintracht-Stadion den Ligastart ihrer Schützlinge gegen den mit einer Hypothek gestarteten SV Sandhausen herbei. Schon zur Halbzeit war ihnen aber klar, dass sich Braunschweig äußerst schwer gegen den defensiv robusten SVS tat. Dabei blieb es auch: Dank der Tore von Hübner, Wooten und Bouhaddouz feierten die Hardtwaldstädter ein überraschendes und verdientes 3:1 gegen die Löwen. Punkttechnisch liegen beide Klubs aber dennoch gleichauf bei null. ... [weiter]
 
Braunschweig verpflichtet Europameister Baffo
Mitten im Heimspiel gegen den SV Sandhausen hat Eintracht Braunschweig am Sonntag die Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers offiziell gemacht: Joseph Baffo (22) wechselt aus Schwedens erster Liga zu den Löwen - als Europameister. ... [weiter]
 
Khelifi hat
Wenn die Eintracht am Sonntag gegen den SV Sandhausen in die neue Zweitligasaison startet, kann Trainer Torsten Lieberknecht auf alle Offensivakteure zurückgreifen. Jan Hochscheidt und Nik Omladic waren zuletzt leicht angeschlagen, meldeten sich aber rechtzeitig fit. Für seinen starken Eindruck mit einem Einsatz in der Startelf belohnt wird wohl Salim Khelifi, der nach der Winterpause auf nur noch einen Kurzeinsatz kam und mit einem Muskelfaserriss frühzeitig die Saison beenden musste. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.07.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 21 27 30:12
 
2 21 24 26:16
 
3 21 8 24:18
 
4 20 2 23:17
 
5 20 0 23:17
 
6 21 0 23:19
 
7 21 0 23:19
 
8 21 6 22:20
 
9 20 6 21:19
 
10 20 3 21:19
 
11 21 2 21:21
 
12 20 11 20:20
 
13 20 -4 19:21
 
14 20 -4 18:22
 
15 21 -3 17:25
 
16 20 -17 16:24
 
17 21 -36 13:29
 
18 21 -25 10:32
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -