Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 10.09.1966 16:00, 4. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Georg-Melches-Stadion, Essen
Rot-Weiss Essen   Hamburger SV
11 Platz 4
3 Punkte 6
0,75 Punkte/Spiel 1,50
7:9 Tore 6:3
1,75:2,25 Tore/Spiel 1,50:0,75
BILANZ
1 Siege 6
7 Unentschieden 7
6 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Rot-Weiss Essen - Vereinsnews

Regionalligist RW Essen setzt sich durch!
Gegen den erbittert kämpfenden Landesligisten FC Kray konnte sich RW Essen durchsetzen. In der stärksten Phase der Krayer führten schnell gesetzte Nadelstiche zu den Gegentreffern. ... [zum Video]
 
Brauer: Wäre lieber mit
Als Timo Brauer und Benjamin Baier nach dem Spiel in den Gewölben der Essener Hafenstraße lehnten, sagte Brauer einen Satz, von dem genau das Gegenteil zutraf. "Im Endeffekt ist Fußball ein Ergebnissport", gab Essens Sechser zu Protokoll. Dabei hatten die 90 Minuten zuvor eindrucksvoll bewiesen, dass sich manchmal eben doch auch der Verlierer als Gewinner fühlen darf. Eine Stunde lang bot der Viertligist dem Bundesligisten die Stirn und ließ vergessen, dass zuletzt in der Regionalliga West nach dem 1:3 gegen Wuppertal bereits schlechte Stimmung aufkam. ... [weiter]
 
Gladbach rettet sich - Bayer hat Mühe
Zum Auftakt der 1. Runde im DFB-Pokal feierte Dynamo Dresden in Zwickau nach turbulenten 90 Minuten ein 3:2 über Koblenz. Am Abend kratzte Rot Weiss Essen gegen Borussia Mönchengladbach an einer Sensation, die jedoch ausblieb. Parallel düpierte Holstein Kiel im Duell der Liga-Rivalen Eintracht Braunschweig. In Karlsruhe musste Bayer Leverkusen in die Verlängerung, gewann dann aber doch deutlich. ... [weiter]
 
Hofmann und Raffael verhindern Pokal-Blamage
Borussia Mönchengladbach hat mit viel Mühe die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Der Bundesligist setzte sich nach Rückstand noch 2:1 gegen Rot-Weiss Essen durch - ein Joker stach. Der Regionalligist hatte einen aufopferungsvollen Pokalfight abgeliefert. ... [weiter]
 
Hecking: Keine Sorgen um die Defensive
Borussia Mönchengladbach muss in der ersten DFB-Pokalrunde am Freitagabend bei Rot-Weiss Essen (20.45 Uhr, LIVE! auf kicker.de) auf insgesamt sechs Spieler verzichten. Trainer Dieter Hecking nimmt die Favoritenrolle im Duell mit dem Regionalligisten an und freut sich an der Hafenstraße auf eine erstligareife Atmosphäre. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

Bitter: Müller erleidet Kreuzbandriss
Bittere Diagnose für Nicolai Müller und den HSV: Bei dem Schützen zum frühen 1:0-Siegtor im Spiel am Samstag gegen den FC Augsburg wurde ein Kreuzbandriss festgestellt. Der Angreifer fällt mindestens ein halbes Jahr aus. Müller hat sich die Verletzung ausgerechnet beim Torjubel zugezogen: Bei einem Sprung an der Eckfahne verdrehte er sich das rechte Knie und wurde zur Untersuchung noch am Samstag in die Hamburger Uniklinik eingeliefert. Das Ergebnis kam dann am Sonntagmorgen. ... [weiter]
 
Investor Kühne - mehr Fluch oder Segen für den HSV?
Investor Klaus-Michael Kühne hat dem Hamburger SV schon oft aus der finanziellen Krise geholfen. Dennoch ist der Milliardär nicht unumstritten. Wie sehen Sie seine Rolle bei den Rothosen? Mehr Fluch oder Segen für den HSV? Stimmen Sie ab . . . ... [weiter]
 
Hahn:
Mit der Bundesliga-Premiere im HSV-Trikot ging für André Hahn "ein Traum in Erfüllung". Zwischen 2008 und 2010 als U-23-Spieler für zu leicht befunden, fand der Angreifer über die Umwege Oberneuland, Koblenz, Offenbach, Augsburg und Gladbach nun doch ins Profiteam der Rothosen. Beim 1:0 gegen Augsburg stand Hahn als ein Sinnbild für Hamburgs Kampf aber auch Krampf, bei dem fußballerisch längst nicht alles funktionierte. Bemerkenswert kämpferisch gab sich der 27-Jährige dann auch bei der Situationsanalyse. ... [weiter]
 
Bei Torjubel: Müller verletzt sich am Knie
Freud und Leid liegen im Leben wie im Fußball des Öfteren nah beieinander. Bei Hamburgs Nicolai Müller waren die Gegensätze am ersten Spieltag besonders krass. ... [weiter]
 
Tragischer Torjubel: Müller trifft zu Hamburgs Auftaktsieg
Der Hamburger SV hat nach sechs vergeblichen Anläufen wieder einen Sieg beim Bundesliga-Auftakt verbucht. Nicolai Müller erzielte schon früh das entscheidende Tor, musste aber nach einem missglückten Torjubel kurz darauf verletzt raus. Augsburg drängte auf den Ausgleich, wurde aber schlicht nicht zwingend genug. Und auch in Sachen Videobeweis war es kein gutes Spiel. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 6 7:1
 
2 4 6 6:2
 
3 4 3 6:2
 
4 4 3 6:2
 
5 4 2 6:2
 
6 4 1 5:3
 
7 4 1 5:3
 
8 4 4 4:4
 
9 4 2 4:4
 
10 4 -1 4:4
 
11 4 -2 3:5
 
12 4 -1 3:5
 
13 4 -3 3:5
 
14 4 -3 3:5
 
15 4 -1 2:6
 
16 4 -3 2:6
 
17 4 -6 2:6
 
18 4 -8 1:7

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun