Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hannover 96

 - 

Hamburger SV

 
Hannover 96

1:0 (0:0)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 07.01.1967 15:00, 18. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Niedersachsenstadion, Hannover
Hannover 96   Hamburger SV
5 Platz 3
21 Punkte 22
1,17 Punkte/Spiel 1,22
24:21 Tore 24:20
1,33:1,17 Tore/Spiel 1,33:1,11
BILANZ
17 Siege 22
15 Unentschieden 15
22 Niederlagen 17
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hannover 96Hannover 96 - Vereinsnews

Cherundolo weg, Andreasen bleibt
Nach der Unterschrift unter seinen Zweijahresvertrag hat Michael Frontzeck am Freitag ausführlich über viele Themen gesprochen und dabei auch verraten, dass die Mannschaft von Hannover 96 eine neue Struktur bekommen wird. Der Coach erklärte, warum Steven Cherundolo nicht sein Co-Trainer bleibt, warum er die Parallelverhandlungen von Klubboss Martin Kind mit Thorsten Fink als "legitim und notwendig" erachtet und dass er die Kritik an Manager Dirk Dufner "so nicht nachvollziehen" kann. ... [weiter]
 
Hannover macht mit Frontzeck und Dufner weiter
Michael Frontzeck bleibt Cheftrainer von Hannover 96. Das teilte der Verein am Donnerstagnachmittag mit, nachdem es noch am Mittwoch ein Gespräch zwischen Hannover-96-Boss Martin Kind und Thorsten Fink gegeben hatte. Dies führte aber zu keiner Einigung - nun bleibt "Retter" Frontzeck. Und auch Sportdirektor Dirk Dufner darf bei den Niedersachsen weitermachen. ... [weiter]
 
Fink und 96 finden nicht zusammen
Thorsten Fink zu Austria Wien? "Es sieht gut aus, aber unterschrieben ist noch nichts", sagte der Trainer dem kicker am Donnerstagmittag. Eines kann Fink, der sich tags zuvor mit Hannover-96-Boss Martin Kind getroffen hatte, aber ausschließen: Ein Engagement bei 96, zumindest ab diesem Sommer: "Vielleicht ja mal zu einem anderen Zeitpunkt." ... [weiter]
 
96-Boss Kind verhandelt mit Fink
Michael Frontzeck mag sich mit der Rettung von Hannover 96 für einen Anschlussvertrag empfohlen haben, beschlossene Sache ist eine Weiterbeschäftigung aber keineswegs. Im Gegenteil: Klubboss Martin Kind sondiert fleißig den Trainermarkt, am Mittwochabend traf er sich mit Thorsten Fink. ... [weiter]
 
Hannover rettet sich auf den letzten Metern - dank Frontzeck
Hannover rettet sich auf den letzten Metern - dank Frontzeck
Hannover rettet sich auf den letzten Metern - dank Frontzeck
Hannover rettet sich auf den letzten Metern - dank Frontzeck

 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Fröhling:
So sahen die Beteiligten die Relegations-Hinspiele Hamburg gegen Karlsruhe und Holstein Kiel gegen den TSV 1860 München ... ... [weiter]
 
Bilder: Zähes Ringen in Kiel - Ilicevics Befreiung
Im Jahr 2014 hatte der Hamburger SV den Absturz in die 2. Liga vermieden. Mit einem 0:0 und dem 1:1 bei der SpVgg Greuther Fürth setzte sich der Bundesliga-Dino haarscharf durch und blieb im Oberhaus. Den erhofften Aufschwung gab es aber nicht, denn erneut muss der HSV in der Relegation antreten. Gegner dieses Mal: der angriffsorientierte Karlsruher SC. Eine Etage tiefer misst sich der TSV 1860 München gegen Holstein Kiel und versucht, den Absturz in Liga drei zu verhindern. Die Bilder zu den Hinspielen ... ... [weiter]
 
Der Abstieg droht: Labbadia redet den HSV stark
Bruno Labbadia redet seine Mannschaft stark. Obwohl der Bundesliga-Dino im Relegations-Heimspiel gegen den Karlsruher SC nicht über ein 1:1 hinauskam und klar unterlegen war, betont der HSV-Coach die positiven Aspekte. Angesichts der Tatsache, dass der HSV auch mehr Tore hätte kassieren müssen, will Labbadia das Ergebnis nicht als Misserfolg interpretieren, betont vielmehr die Chancen für das Rückspiel. ... [zum Video]
 
Hoffnung lässt eigentlich nur das Ergebnis zu. Und so grotesk dieses 1:1 nach Hamburgs 90-minütiger Bewerbung für die 2. Liga ist, so sehr passt auch der Torschütze zur Geschichte dieses Relegations-Hinspiels zwischen dem Noch-Dino und dem Karlsruher SC: Ivo Ilicevic. ... [weiter]
 
Ilicevic hält Hamburgs Hoffnungen am Leben
Der Karlsruher SC hat im Relegationshinspiel in der Hamburger Imtech-Arena ein 1:1 erreicht - und sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel verschafft. Der Zweitligist legte einen Blitzstart durch einen Ex-Hamburger hin und war im ersten Abschnitt das bessere Team. Nach Wiederbeginn biss sich der HSV in die Partie, drängte auf den Ausgleich und wurde belohnt. In der Nachspielzeit rettete Orlishausen den Badenern das Remis. ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 15 24:12
 
2 17 14 22:12
 
3 18 4 22:14
 
4 18 19 21:15
 
5 18 3 21:15
 
6 18 11 20:16
 
7 18 4 20:16
 
8 18 -2 19:17
 
9 17 10 18:16
 
10 17 -4 16:18
 
11 17 -4 15:19
 
12 18 -2 15:21
 
13 18 -4 15:21
 
14 18 -8 15:21
 
15 18 -19 15:21
 
16 18 -11 14:22
 
17 18 -12 14:22
 
18 18 -14 14:22
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -