Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Eintracht Frankfurt

 - 

Hamburger SV

 
Eintracht Frankfurt

1:3 (0:2)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 26.11.1966 15:00, 14. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Waldstadion, Frankfurt
Eintracht Frankfurt   Hamburger SV
3 Platz 2
17 Punkte 18
1,21 Punkte/Spiel 1,29
26:16 Tore 18:15
1,86:1,14 Tore/Spiel 1,29:1,07
BILANZ
29 Siege 41
22 Unentschieden 22
41 Niederlagen 29
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht FrankfurtEintracht Frankfurt - Vereinsnews

Kobiashvili, Iashvili und Co. - Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co. - Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co. - Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co. - Georgier in der Bundesliga

 
Ignjovski: Neuer Anlauf in Frankfurt
Es war still geworden um Aleksandar Ignjovski. Nachdem der 24-Jährige vor fast vier Monaten sein letztes Pflichtspiel für die Frankfurter Eintracht bestritt, unternimmt er derzeit in den Testspielen einen neuen Anlauf, um sich für den Bundesligakader zum empfehlen. Er hat aber einen schweren Stand. ... [weiter]
 
Stendera und Kempf wieder vereint
Vergangenen Sommer gewannen die beiden Frankfurter die U-19-Europameisterschaft. Danach trennten sich die Wege von Marc-Oliver Kempf und Marc Stendera. Kempf zog es zum SC Freiburg. In der U-20-Nationalmannschaft kommt es nun zum Wiedersehen. ... [weiter]
 
Doppelschlag von Valdez
Der von einem Kreuzbandriss genesene Nelson Valdez führte Eintracht Frankfurt im Trainingsspiel gegen den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden zu einem 3:2-Erfolg. Dem Paraguayer gelang in dem nicht-öffentlichen Trainingsspiel ein Doppelschlag. ... [weiter]
 
Obgleich es ursprünglich nicht auf der Tagesordnung gestanden hatte, wurde bei der Mitgliederversammlung des Ligaverbandes in Neu-Isenburg bei Frankfurt natürlich auch über das Thema Heinz Müller gesprochen. Die Aufhebung der Befristung von Profiverträgen könnte zu einer Revolution im Fußball führen. Aber nur, wenn das Urteil rechtsgültig wird und die weiteren Instanzen es bestätigen. Abwarten - so lautet die Devise der Deutschen Fußball-Liga DFL und dementsprechend auch für Jörg Schmadtke und Heribert Bruchhagen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Gernandt:
Klare Worte findet HSV-Aufsichtsratsboss Karl Gernandt angesichts der prekären Lage. "Es ist 30 Sekunden vor zwölf", sagt der 54-Jährige. Auch zur Personalie des ehemaligen Mainzer Chefcoaches Thomas Tuchel, der im Falle des Klassenerhalts im Sommer Trainer beim Hamburger SV werden könnte, äußert er sich. ... [weiter]
 
Tuchel beim HSV
Der krisengebeutelte Hamburger SV befindet sich weiter auf der Suche nach einem Trainer für die neue Saison. Wunschkandidat ist der ehemalige Mainzer Coach Thomas Tuchel, das bestätigte nun auch Aufsichtsratsvorsitzender Karl Gernandt. Diese Option sei "sehr, sehr intensiv und detailliert durchdekliniert", sagte dieser in einem Interview mit dem NDR-Sportclub, betonte aber zugleich, dass Tuchel kein billiges Vergnügen sei. "Er kostet viel Geld. Ob er teuer ist, muss man rausarbeiten. Wenn er es wert ist, ist er nicht teuer". Eins scheint aber klar. Tuchel würde den HSV wohl nur in der Bundesliga betreuen. "2. Liga? Das ist schwer vorstellbar", sagte dieser in der "Zeit". Für Hamburg heißt das: Klasse halten! Das weiß auch Gernandt: "Es ist 30 Sekunden vor Zwölf. Wir müssen mit Sicherheit noch mehr als sechs Punkte holen, ansonsten weiß ich nicht, wie wir uns retten sollen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Jarolim macht beim Abschied das Dutzend voll
David Jarolim, der langjährige Profi des Hamburger SV, feierte bei seinem Abschiedsspiel am Samstag in der Hamburger Arena im Volkspark in einer unterhaltsamen Partie ein Torfestival: 5:7 endete das Duell, bei dem sowohl beim HSV-Allstar-Team mit dem 35-jährigen Jarolim als auch bei dem aus früheren tschechischen Profis bestehenden Jarolim-Dream-Team illustre Namen aufliefen. ... [weiter]
 
Jansen und van der Vaart müssen gehen
Wie der Vorstandsboss des Hamburger SV, Dietmar Beiersdorfer, in einem Interview auf der Website der Hanseaten bestätigte, wird das Bundesliga-Urgestein die auslaufenden Verträge von Marcell Jansen und Rafael van der Vaart nicht verlängern. Darüber hinaus forderte der 51-Jährige die Mannschaft auf, sich in den verbleibenden Spielen mit "Hingabe" gegen den drohenden Abstieg zu stemmen. ... [weiter]
 
Gespräche mit Westermann und Rajkovic vertagt
In einem Interwiew auf der Website des Hamburger SV hat Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer betont, dass es noch keinen Entschluss über eine weitere Zusammenarbeit mit Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic gebe. "Bei Heiko und Slobodan ist das [eine Vertragsverlängerung, Anm. d. Red.] aktuell noch offen, da haben wir die Entscheidung vertagt und es den Spielern genauso mitgeteilt. Die Spieler haben uns versichert, dass der Klassenerhalt des HSV für sie oberste Priorität hat und sie diesem Ziel alles unterordnen werden." ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
29.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 10 18:10
 
2 14 3 18:10
 
3 14 10 17:11
 
4 14 8 16:12
 
5 14 3 16:12
 
6 14 6 15:13
 
7 14 6 15:13
 
8 14 5 15:13
 
9 14 -1 15:13
 
10 14 2 14:14
 
11 14 1 14:14
 
12 14 0 13:15
 
13 14 -6 13:15
 
14 14 -5 12:16
 
15 14 -7 12:16
 
16 14 -8 11:17
 
17 14 -10 11:17
 
18 14 -17 7:21
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -