Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Karlsruher SC

 - 

Hamburger SV

 
Karlsruher SC

2:2 (1:2)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 17.10.1964 15:15, 8. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   Hamburger SV
9 Platz 5
7 Punkte 10
0,88 Punkte/Spiel 1,25
14:14 Tore 13:8
1,75:1,75 Tore/Spiel 1,63:1,00
BILANZ
13 Siege 17
18 Unentschieden 18
17 Niederlagen 13
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Kauczinski hat die Qual der Wahl
Der Karlsruher SC liegt in der 2. Bundesliga weiterhin auf Kurs in Richtung Aufstieg. Zwar sprang gegen den VfL Bochum nur ein torloses Remis heraus, doch damit bleiben die Badener im Jahr 2015 ungeschlagen. Trainer Markus Kauczinski, der gegen den Revierklub auf verletztes Personal verzichten musste, kann am kommenden Wochenende wohl wieder aus dem Vollen schöpfen. ... [weiter]
 
Fall Orlishausen: Der KSC zwischen Hoffen und Bangen
Mit vier Punkten aus zwei Spielen darf der Karlsruher SC von einem geglückten Start in die Restrückrunde reden. Mit dem Heimspiel am Samstag gegen den VfL Bochum (13 Uhr, LIVE bei kicker.de) will die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski natürlich nachlegen, bangt allerdings um den Einsatz von Stammtorhüter Dirk Orlishausen. Der mögliche Ersatzmann genießt aber volles Vertrauen seines Trainers. ... [weiter]
 
Kauczinski redet manchmal über den Aufstieg
"Wir wollen lange oben dranbleiben." Seine Zurückhaltung gab Markus Kauczinski nach dem glücklichen 1:0-Sieg beim FC Heidenheim nicht gänzlich auf. Und doch gestand Karlsruhes Coach nach dem erneuten Beweis der Auswärtsstärke seines Teams, das mit 20 Punkten Spitzenreiter in dieser Rubrik ist, ein: "Es gibt Momente, in denen wir über den Aufstieg reden." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Zinnbauer lobt Jiracek - und denkt über Behrami nach
Die nächste Option kündigt sich im Kader des Hamburger SV an: Nachdem Dennis Diekmeier sich schon eindrucksvoll zurückmeldete, schickt sich nun Valon Behrami an, seine ersten Rückrunden-Spielminuten zu sammeln. Vielleicht schon am Samstag in Frankfurt (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de)? HSV-Trainer Joe Zinnbauer gesteht Gedankenspiele ein, muss sich aber nicht gedrängt fühlen. ... [weiter]
 
Diekmeier: Eine Rückkehr wie aus dem Bilderbuch
Sonntag hatte er sich eindrucksvoll zurückgemeldet. Erst via Bild am Sonntag mit Fotos von sich, seiner Frau Dana und den gemeinsamen Tattoos, am Nachmittag dann auch in der Bundesliga. "Dennis Diekmeier", lobt Joe Zinnbauer, "hat nicht so gewirkt, als sei er wochenlang weg gewesen." War er aber. Seit dem ersten Trainingslagertag in Dubai hatte der Rechtsverteidiger pausiert. ... [weiter]
 
Sinnbild Kacar: Zinnbauer und sein
Gojko Kacar war glücklich. Sehr sogar. "Für mich war das ein emotionaler Tag", sagt der Serbe mit Rückblick auf den vergangenen Sonntag. Erstmals seit drei Jahren hatte er gegen Borussia Mönchengladbach (1:1) wieder zur HSV-Startelf gehört, nachdem er gleich mehrfach ausgemustert wurde an der Elbe. Plötzlich aber ist er wichtig. Und ein Sinnbild für Joe Zinnbauers "Scheiterhaufen". ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
27.02.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 8 6 12:4
 
2 8 7 11:5
 
3 8 10 11:5
 
4 8 6 11:5
 
5 8 5 10:6
 
6 8 8 9:7
 
7 8 3 9:7
 
8 8 2 9:7
 
9 8 0 7:9
 
10 8 -5 7:9
 
11 8 -8 7:9
 
12 8 -5 6:10
 
13 8 -6 6:10
 
14 8 -8 5:11
 
15 8 -6 4:12
 
16 8 -9 4:12
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -