Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Karlsruher SC

 - 

Eintracht Braunschweig

 
Karlsruher SC

3:0 (0:0)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.05.1965 16:00, 30. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   Eintracht Braunschweig
15 Platz 9
24 Punkte 28
0,80 Punkte/Spiel 0,93
47:62 Tore 42:47
1,57:2,07 Tore/Spiel 1,40:1,57
BILANZ
6 Siege 11
3 Unentschieden 3
11 Niederlagen 6
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Röcker lädt Hennings zweimal ein
Karlsruhe hat einen wichtigen Dreier im Aufstiegskampf gelandet und das abstiegsbedrohte Fürth mit 2:1 besiegt. Zwar lag die passive SpVgg durch einen Premierentreffer von U-23-Kapitän Rapp lange in Führung, doch zwei folgenschwere Fehler von Röcker luden den KSC in Person von Hennings zweimal ein. Während die Badener auf Rang drei springen, müssen die Franken weiter um den Klassenerhalt zittern. Kleeblatt-Coach Mike Büskens bleibt ohne Sieg (0/4/4). ... [weiter]
 
Vollath verlängert beim KSC bis 2016
Erfreuliche Nachrichten beim Karlsruher SC vor dem wichtigen Heimspiel am kommenden Samstag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) gegen Greuther Fürth: Der KSC sicherte sich ein weiteres Jahr die Dienste von Ersatztorhüter René Vollath. Am Donnerstag vermeldete der Verein, dass der 25-Jährige seinen ursprünglich bis zum Saisonende datierten Vertrag bis zum 30. Juni 2016 verlängert hat. ... [weiter]
 
Vollath verlängert beim KSC
Torhüter René Vollath bleibt ein weiteres Jahr in Karlsruhe. Der 25-Jährige verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Kontrakt bis Mitte 2016. Vollath kam im Sommer 2013 zum KSC, kam seitdem aber erst in fünf Zweitligapartien zum Einsatz. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hennings und Co. lassen Federn
Im Nachbarschaftsduell zwischen dem SV Sandhausen und dem Karlsruher SC waren die Vorzeichen klar: Während die Kurpfälzer bereits vor der Partie für eine weitere Zweitligasaison planen konnten, wollte der KSC im Kampf um den Aufstieg ins Oberhaus gegenüber der Konkurrenz vorlegen. Das gelang nicht, letztlich musste sich der KSC nach einer dürftigen und bundesligauntauglichen Vorstellung mit einem torlosen Remis zufriedengeben. ... [weiter]
 
Kauczinski:
Die Statistik spricht für den Karlsruher SC: Noch nie hat die Elf von Markus Kauczinski ein Pflichtspiel gegen den SV Sandhausen verloren, zudem ist sie seit zehn Partien unbesiegt. Entsprechend selbstbewusst gab sich der Coach auf der Pressekonferenz vor dem nordbadischen Derby am Freitagabend (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de). ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Aufstieg? Lieberknecht wittert noch eine Chance
Sechs Zähler fehlen Braunschweig auf den Tabellendritten Darmstadt 98. Am Montagabend (LIVE! ab 20.15 Uhr bei kicker.de) tritt der BTSV gegen Erzgebirge Aue an - und Torsten Lieberknecht hat das Thema Aufstieg noch nicht abgehakt. Vor dem Duell lobt der Eintracht-Coach seinen Trainerkollegen auf Seiten der "Veilchen" und schwört seine Elf auf einen harten Kampf ein. ... [weiter]
 
Muskelfaserriss - Saisonende für Khelifi
Salim Khelifi fällt voraussichtlich bis zum Saisonende aus. Das teilte Eintracht Braunschweig am Donnerstag mit. Der Mittelfeldakteur erlitt im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel und muss daher mehrere Wochen pausieren. ... [weiter]
 
Correia:
Es war für Eintracht Braunschweig am Samstag eine verpasste Gelegenheit: Mit einem Dreier hätte die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht den Rückstand auf die Aufstiegsplätze auf drei Punkte verkürzen können. Nach vier Partien ohne Niederlage (3/1/0) setzte es beim Zweitliga-Schlusslicht VfR Aalen jedoch eine äußerst bittere 1:2-Pleite. Nichtsdestotrotz bleiben den Löwen fünf Begegnungen Zeit, um vielleicht doch noch den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga zu realisieren. ... [weiter]
 
Gikiewicz ermöglicht Aalens Comeback
In einer intensiven Partie gewann Aalen gegen Braunschweig verdient mit 2:1. Der umkämpfte erste Durchgang förderte mit Vorteilen für den VfR kaum Torchancen zu Tage. Nach Bolands Klasse-Tor bald nach Wiederanpfiff führte die Eintracht, doch nach fatalem Patzer von Gikiewicz war die Ruthenbeck-Elf zurück im Spiel, drehte mit Kampf und Willen den Spieß um und heimste einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf ein. ... [weiter]
 
Lieberknecht will
Eintracht Braunschweig ist derzeit gut drauf, aus den vergangenen vier Spielen holte die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht zehn Punkte. Den Aufstieg am Ende zu realisieren wird zwar schwer, da der Abstand auf Platz drei aktuell fünf Punkte und der auf den Zweiten sechs Zähler beträgt, doch mit einem Auge blickt der Trainer schon noch auf die oberen Plätze. ... [weiter]
 
 
 
 
 
27.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 30 25 41:19
 
2 30 21 38:22
 
3 30 19 36:24
 
4 30 20 35:25
 
5 30 6 33:27
 
6 30 6 32:28
 
7 30 -2 32:28
 
8 30 -8 29:31
 
9 30 -5 28:32
 
10 30 -4 27:33
 
11 30 -10 27:33
 
12 30 -4 26:34
 
13 30 -12 25:35
 
14 30 -22 25:35
 
15 30 -15 24:36
 
16 30 -15 22:38
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -