Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Hannover 96
3
:
1

Halbzeitstand
1:1
Hertha BSC
 

Hannover 96

Hertha BSC

 

Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.05.1965 16:00, 30. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Niedersachsenstadion, Hannover
Hannover 96   Hertha BSC
5 Platz 14
33 Punkte 25
1,10 Punkte/Spiel 0,83
48:42 Tore 40:62
1,60:1,40 Tore/Spiel 1,33:2,07
BILANZ
10 Siege 16
13 Unentschieden 13
16 Niederlagen 10
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hannover 96Hannover 96 - Vereinsnews

Bader selbstkritisch:
Die Zuschauer folgen der Mannschaft nur noch bedingt, in Hannover macht sich angesichts von Platz 18 mit 14 Punkten Hoffnungslosigkeit breit. Geschäftsführer Martin Bader hat Verständnis für die Kritik, mag aber noch nicht resignieren. ... [weiter]
 
Drei Spiele, drei Niederlagen - so liest sich bislang die Bilanz von Hannovers Trainer Thomas Schaaf. Im Heimspiel gegen Mainz war neben dem enttäuschenden Ergebnis von 0:1 auch die eigene Leistung ungenügend. Mit 14 Punkten bleiben die Niedersachen damit auf dem letzten Tabellenplatz kleben. In Hannover brauchen sie dringend Zähler, um unten rauszukommen, doch mit dieser Leistung wird es schwer. ... [weiter]
 
Jairo beschert Mainz ersten Sieg bei 96
Dem 1. FSV Mainz 05 ist im zehnten Anlauf in der Bundesliga der erste Sieg in Hannover gelungen. Die Rheinhessen waren über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft, der Tabellenletzte enttäuschte vor allem offensiv. Die Mainzer gewannen damit das zweite Spiel in Folge, für 96 ist es bereits die sechste Niederlage am Stück. Die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf steht damit weiterhin mit 14 Punkten am Tabellenende. ... [weiter]
 
Schaaf:
Hannover 96 braucht im Abstiegskampf jeden Mann - nicht nur auf, sondern auch neben dem Spielfeld. Aber nicht alle Anhänger scheinen nach den durchwachsenen Leistungen in dieser Saison mit bislang nur zwei Heimsiegen (gegen Werder Bremen und den FC Ingolstadt) noch bereit, die Mannschaft im Stadion zu unterstützen. Lediglich 33000 Karten sind im Vorverkauf für das Spiel gegen Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr) abgesetzt worden. Bedeutet: Es werden wohl fast 12000 Plätze in der HDI Arena frei bleiben. ... [weiter]
 
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern

 
 
 
 
 

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Warum die Statistik Berliner Träume erlaubt
Nach dem 0:0 gegen Borussia Dortmund bleibt Hertha BSC Tabellendritter. Einen Sieg gab es zwar auch im dritten Ligaspiel des neuen Jahres nicht, und nach dem dritten Unentschieden nacheinander ist die Konkurrenz wieder näher an das Team von Pal Dardai herangerückt. Aber nach wie vor liegt Hertha auf Kurs in Richtung internationales Geschäft. Und die Statistik macht zusätzlich Mut. ... [weiter]
 
Kalou vergibt den möglichen Sieg
Ladehemmung in Berlin: Borussia Dortmund, die beste Offensive der Liga, kam bei der defensivstarken Hertha nicht über ein 0:0 hinaus. Die Schwarz-Gelben bissen sich über den kompletten Spielverlauf die Zähne an der starken Abwehr der Dardai-Elf aus, hielten den Hauptstadt-Klub im Verfolgerduell aber immerhin auf Abstand. Die Berliner wiederum zeigten sich nur selten im Angriff, waren dann aber meist gefährlich. ... [weiter]
 
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott

 
Bobic:
Nach seiner erfolgreichen Stuttgarter Zeit wechselte Fredi Bobic 1999 zu Borussia Dortmund, das er im Winter 2001/02 wieder verließ. Von 2003 bis 2005 spielte er dann für Hertha BSC. In 110 Bundesligaspielen für Berlin und den BVB, erzielte der jetzt 44-Jährige 25 Tore. Vor dem Topspiel zwischen seinen Ex-Klubs spricht Bobic über die starke Entwicklung der Teams, die beiden Trainer Dardai und Tuchel sowie den Top-Torjäger Aubameyang. ... [weiter]
 
Grünes Licht: Haraguchi für Dortmund bereit
Hertha BSC kann am Samstag im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf Genki Haraguchi zählen. Der japanische Flügelspieler steht im 18er-Aufgebot für die Partie, die Hertha am späten Freitagnachmittag bekannt gab. Obendrein kehrt neben Valentin Stocker noch ein weiterer Akteur in den Kader der Hauptstädter zurück, jedoch muss sich dieser mit einem Sitzplatz auf der Bank begnügen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
08.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 30 25 41:19
 
2 30 21 38:22
 
3 30 19 36:24
 
4 30 20 35:25
 
5 30 6 33:27
 
6 30 6 32:28
 
7 30 -2 32:28
 
8 30 -8 29:31
 
9 30 -5 28:32
 
10 30 -4 27:33
 
11 30 -10 27:33
 
12 30 -4 26:34
 
13 30 -12 25:35
 
14 30 -22 25:35
 
15 30 -15 24:36
 
16 30 -15 22:38
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -