Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hamburger SV

 - 

1. FC Nürnberg

 
Hamburger SV

2:2 (1:1)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 09.05.1964 17:00, 30. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   1. FC Nürnberg
6 Platz 9
32 Punkte 29
1,07 Punkte/Spiel 0,97
69:60 Tore 45:56
2,30:2,00 Tore/Spiel 1,50:1,87
BILANZ
34 Siege 14
16 Unentschieden 16
14 Niederlagen 34
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Mit ganz viel Gänsehaut zum torlosen Erfolgserlebnis
Vor einer Woche war Josef Zinnbauer allenfalls Insidern ein Begriff, am Samstag ist er zum großen Hoffnungsträger des Hamburger SV aufgestiegen. Unter der Regie des neuen Cheftrainers hat der HSV mit dem 0:0 gegen nur auf der Ersatzbank übermächtige Bayern zumindest mal den ersehnten Stimmungsumschwung in der Hansestadt herbeigeführt. Und die Hoffnung genährt, dass der Dino nicht schon wieder eine Alptraum-Saison in stetiger Abstiegsgefahr überstehen muss. ... [weiter]
 
Zinnbauer:
Acht Spiele in Serie war der Hamburger SV gegen den FC Bayern zuletzt ohne Dreier geblieben. Nun, zu einem Sieg reichte es gegen den Rekordmeister im Spiel eins unter Joe Zinnbauer wieder nicht, aber immerhin zu einem Teilerfolg. "Ich bin stolz auf die Mannschaft und muss den Hut ziehen", so der 44-Jährige nach dem 0:0. ... [weiter]
 
Guardiola:
Nach dem erfolgreichen Königsklassen-Auftakt gegen den englischen Meister Manchester City (1:0) hat der Bundesliga-Alltag den FC Bayern wieder fest im Griff. Da wartet die Aufgabe beim krisengeschüttelten Hamburger SV auf die Münchner. Ein leichtes Spiel beim noch torlosen Tabellenletzten? Das glaubt FCB-Trainer Pep Guardiola nicht. Am Freitag führte der Spanier für seine Annahme mehrere Gründe ins Feld. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Die Zuschauer wurden vom 1. FC Nürnberg in den letzten Wochen und Monaten nicht gerade verwöhnt, da kam die Kritik von Trainer Valerien Ismael an den Fans logischerweise denkbar schlecht an. Am Freitag korrigierte der Club-Coach noch einmal seine Aussagen und richtete den Blick auf die schwere Aufgabe beim noch ungeschlagenen Karlsruher SC. Seine Forderung an die Mannschaft nach dem leblosen Auftritt gegen Düsseldorf (0:2) formulierte er klar. ... [weiter]
 
Nach dem eindrucksvollen Sieg bei Union Berlin (4:0) wähnte man sich beim 1. FC Nürnberg auf einem guten Weg. Zurück auf Anfang, heißt es nach dem 0:2 am Montagabend gegen Fortuna Düsseldorf, beim Club ist Ernüchterung eingekehrt. "Wir fangen wieder bei null an", meinte der sportliche Leiter Wolfgang Wolf nach dem blutleeren Auftritt gegen die Rheinländer, die erstmals seit 1997 wieder bei den Franken gewinnen konnten - und das verdient. ... [weiter]
 
Schäfer steht vor dem Comeback, Rakovsky
Der 1. FC Nürnberg hat nach schlechtem Saisonstart zuletzt mit dem 4:0 beim 1. FC Union Berlin in die Erfolgsspur gefunden und auch dank der strauchelnden Konkurrenz keinen großen Abstand zu den Spitzenplätzen. Im Zweitliga-Spitzenspiel am Montagabend gegen Fortuna Düsseldorf kann Trainer Valerien Ismael wieder auf Stammtorhüter Raphael Schäfer und Kapitän Jan Polak zurückgreifen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
21.09.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 30 38 45:15
 
2 30 24 39:21
 
3 30 24 39:21
 
4 30 16 33:27
 
5 30 8 33:27
 
6 30 9 32:28
 
7 30 16 31:29
 
8 30 -2 29:31
 
9 30 -11 29:31
 
10 30 -9 28:32
 
11 30 -13 28:32
 
12 30 -21 26:34
 
13 30 -13 24:36
 
14 30 -20 24:36
 
15 30 -18 23:37
 
16 30 -28 17:43
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -