Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

7
:
0

Halbzeitstand
2:0
Werder Bremen

Werder Bremen


Spielinfos

Anstoß: Sa. 04.04.1964 17:00, 26. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Waldstadion, Frankfurt
Eintracht Frankfurt   Werder Bremen
3 Platz 9
32 Punkte 25
1,23 Punkte/Spiel 1,00
56:37 Tore 43:49
2,15:1,42 Tore/Spiel 1,72:1,96
BILANZ
34 Siege 40
19 Unentschieden 19
40 Niederlagen 34
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Frankfurt - Vereinsnews

So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Nach Tätlichkeit: Seferovic muss dreimal zuschauen
Frankfurts Angreifer Haris Seferovic hat sich im Spiel bei Hertha BSC (0:2) zu einer Tätlichkeit hinreißen lassen. Die Folge: Der Offensivmann wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für drei Meisterschaftsspiele gesperrt. Auch vereinsintern wurde er bestraft. ... [weiter]
 
96 Festnahmen: Schlägerei vor Hertha gegen Frankfurt
Vor dem Bundesliga-Spiel zwischen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt am Samstagabend ist es in Berlin zu einer Massenschlägerei zwischen Problemfans beider Klubs gekommen - die Polizisten sahen sich sogar gezwungen, ihre Dienstwaffen zu ziehen. ... [weiter]
 
Kovac:
Bei der Frankfurter Eintracht ist der Wurm drin: Bis vor zwei Wochen hatten die Hessen in dieser Saison nicht einmal zwei Pleiten am Stück kassiert. Nun sind es deren drei: Nach dem 0:3 in Leverkusen und dem 0:2 gegen Ingolstadt setzte es nun ein 0:2 in Berlin. Es hakt im Angriff und die personalgeschwächte Abwehr leistet sich zu viele Fehler. Doch nicht nur das: Einmal mehr erlaubte sich die SGE einen Platzverweis. Blechen muss dieses Mal Haris Seferovic - und das "geht richtig ins Portemonnaie". ... [weiter]
 
Ibisevics verzwicktes Tor hievt Hertha zum Dreier
Hertha BSC ist weiterhin die heimstärkste Mannschaft der Bundesliga: In einer insgesamt kargen Partie gegen Eintracht Frankfurt zeigte sich die Alte Dame in Abschnitt zwei einfach wacher wie effektiver und fuhr mit einem 2:0 bereits den neunten Sieg im Olympiastadion ein. Die Gäste aus Hessen vergaben derweil die Großchance aufs 1:0, leisteten sich abermals einen Platzverweis und blieben vorne zu ungefährlich. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder Bremen - Vereinsnews

So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Top-Elf mit Wiedwald und einem Münchner Six-Pack
Gegen drückend überlegene Wolfsburger hielt Felix Wiedwald fast alles, was auf sein Tor kam. Der Werder-Keeper ließ den VfL verzweifeln und verdiente sich einen Platz in der Elf des Tages. Die wird nach dem 8:0 gegen den Hamburger SV natürlich dominiert von Spielern des FC Bayern - zwei schafften erstmals in dieser Saison den Sprung. ... [weiter]
 
Gnabry: Die Option der Bayern
Zehn Saisontore für Werder: Der Abstiegskandidat kann sich auf Serge Gnabry verlassen, der für sich weiter beste Werbung macht. Es bleibt das Thema an der Weser: Wie sehen die Pläne des besten Torschützen aus? Laut Geschäftsführer Frank Baumann liegen aktuell keine Anfragen vor. Baumann ist optimistisch, dass der Nationalspieler auch in der nächsten Saison für Grün-Weiß spielt. Doch trotz aller Dementis sind die Bayern mit im Spiel und besitzen die Option des Erstzugriffsrechts auf das Talent. ... [weiter]
 
Gute Karten für Wiedwald: Neuer Vertrag winkt
Die Argumente, von denen Trainer Alexander Nouri so gern spricht, sprechen für ihn: Felix Wiedwald avancierte auch beim überaus glücklichen 2:1-Sieg in Wolfsburg neben Serge Gnabry, dem zweifachen Torschützen, zum Matchwinner - wie schon in der Vorwoche beim Erfolg in Mainz. Der 26-Jährige hat Punkte gut gemacht im Duell mit dem Dauerrivalen Jaroslav Drobny und spricht dies auch deutlich an, als er zur Torwartfrage befragt wird: "Es gibt aus meiner Sicht keinen Grund, etwas zu ändern." Gute Aussichten für ihn: Ein neuer Vertrag winkt. ... [weiter]
 
Bauer:
Sieg im Sechs-Punkte-Spiel beim Nordrivalen VfL Wolfsburg, der zweite Sieg in Folge nach dem katastrophalen Fehlstart ins neue Jahr mit vier Pleiten: Werder Bremen ist wieder in der Spur. Nach dem glücklichen 2:1-Erfolg in der Autostadt will Robert Bauer zwar noch nicht von einem Befreiungsschlag sprechen, doch der Defensivallrounder unterstreicht die Bedeutung dieses Erfolgserlebnisses und formuliert die Lehren im Abstiegskampf: "Allein durch Schönspielerei gewinnt man keine Punkte." Bauer im Frage- und Antwortspiel nach dem Sieg in Wolfsburg. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 26 29 38:14
 
2 26 20 33:19
 
3 26 19 32:20
 
4 26 12 32:20
 
5 26 18 30:22
 
6 26 8 28:24
 
7 26 11 26:26
 
8 26 4 26:26
 
9 25 -6 25:25
 
10 26 -7 25:27
 
11 26 -15 24:28
 
12 26 -15 23:29
 
13 26 -11 22:30
 
14 25 -20 19:31
 
15 26 -17 19:33
 
16 26 -30 12:40

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun