Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Eintracht Frankfurt

 - 

Werder Bremen

 
Eintracht Frankfurt

7:0 (2:0)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 04.04.1964 17:00, 26. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Waldstadion, Frankfurt
Eintracht Frankfurt   Werder Bremen
3 Platz 9
32 Punkte 25
1,23 Punkte/Spiel 1,00
56:37 Tore 43:49
2,15:1,42 Tore/Spiel 1,72:1,96
BILANZ
32 Siege 38
19 Unentschieden 19
38 Niederlagen 32
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht FrankfurtEintracht Frankfurt - Vereinsnews

Aubameyang schießt den BVB Europa näher
Borussia Dortmund gewinnt gegen Eintracht Frankfurt verdient mit 2:0. Zwar hätte der Sieg höher ausfallen können. Manko der Schwarz-Gelben war aber erneut die Chancenverwertung. Gegen harmlose Hessen reichte es dennoch für den wichtigen Dreier im direkten Duell um die Startplätze für die Europa League. Die SGE hingegen ließ im Rennen um Europa Federn. ... [weiter]
 
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
Bender hört in Frankfurt auf - Steubing soll übernehmen
Wilhelm Bender kandidiert nicht mehr für den Aufsichtsrat bei Eintracht Frankfurt. Das teilte der 71-jährige Vorsitzende den Aktionären und dem Vorstand des Vereines am Samstagvormittag mit. Bender war fünf Jahre lang an der Spitze des Aufsichtsrates und wird zum 30. Juni ausscheiden. Seine Nachfolge soll Wolfgang Steubing antreten. ... [weiter]
 
Auch Aigner fällt aus: Schaaf muss rotieren
Der letzte Auswärtssieg datiert vom 22. November 2014 und die Personallage bei Eintracht Frankfurt ist mehr als angespannt. Dennoch verbreiteten Thomas Schaaf und Nelson Valdez am Freitag vor dem Duell bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr LIVE! bei kicker.de) Zuversicht. ... [weiter]
 
Hölzenbein lobt Schaaf:
"Für Eintracht Frankfurt ist es das Beste, was passieren konnte." Mit deutlichen Worten lobt Bernd Hölzenbein, derzeit bei der Eintracht als Leiter des Scouting-Bereichs aktiv, SGE-Trainer Thomas Schaaf. Zumindest perspektivisch könne man mit der Eintracht auch die Europa League anpeilen, meint der Weltmeister von 1974 und sagt auch, was der SGE dazu noch fehlt. Willi Neuberger, wie Hölzenbein am Donnerstag Gast bei der kicker-Veranstaltung "Triff Deine Legende", sieht internationale Pläne derzeit noch zu hoch gegriffen: "Die Leute verlangen mehr von der Eintracht, als sie kann." ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
Chance für Werder: Zubrot aus Europa
Auf dem Weg zum Turnaround nach vier mageren Jahren bieten sich für Werder Bremen rosige Aussichten. Sollte der finanziell darbende Nord-Klub sich wieder für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren, so könnte sich die wirtschaftliche Situation radikal verbessern. Werder wäre einen Schritt weiter, die schwarze Null zu schreiben. Boss Klaus Filbry betont dennoch: "Der Konsolidierungskurs muss fortgesetzt werden." ... [weiter]
 
So spielt auch der Bundesliga-Siebte europäisch
Die Top drei in der Champions-League-Gruppenphase, der Vierte in den CL-Play-offs und der Fünfte und Sechste in der Europa League? Das gilt im Prinzip für die Bundesliga - doch es gibt Ausnahmen. Auch der Tabellensiebte könnte im Europapokal dabei sein, theoretisch kann eine Liga sogar fünf Teams in der Königsklasse stellen. Ein Überblick. ... [weiter]
 
Skripnik bangt um Junuzovic und Galvez
Beide konnten am Donnerstag noch nicht trainieren. Werder Bremen muss hinter den Einsatz von Zlatko Junuzovic und Alejandro Galvez beim Auswärtsspiel in Paderborn dicke Fragezeichen setzen. Erst beim Abschlusstraining am Samstag wird sich entscheiden, ob der Standard-Spezialist und der Abwehrchef auflaufen können. Derweil bestätigte Trainer Viktor Skripnik: Im Tor stehen wird erneut Koen Casteels, der den umstrittenen Raphael Wolf abgelöst hat. ... [weiter]
 
Casteels: Werbung in eigener Sache bei Werder
Normalerweise steht er auch am Sonntag wieder im Bremer Tor: Alles spricht für Koen Casteels, der beim Nord-Derby gegen den HSV seinen Rivalen Raphael Wolf abgelöst und eine solide Partie geboten hat. Bei Werder will der Belgier auf sich aufmerksam machen. Am ursprünglichen Plan hat sich nichts geändert: Die Leihgabe soll im Sommer wie geplant nach Wolfsburg wechseln. ... [weiter]
 
 
 
 
 
26.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 26 29 38:14
 
2 26 20 33:19
 
3 26 19 32:20
 
4 26 12 32:20
 
5 26 18 30:22
 
6 26 8 28:24
 
7 26 11 26:26
 
8 26 4 26:26
 
9 25 -6 25:25
 
10 26 -7 25:27
 
11 26 -15 24:28
 
12 26 -15 23:29
 
13 26 -11 22:30
 
14 25 -20 19:31
 
15 26 -17 19:33
 
16 26 -30 12:40
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -