Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Hamburger SV
3
:
1

Halbzeitstand
0:0
FC Schalke 04
 

Hamburger SV

FC Schalke 04

 

Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.02.1964 15:30, 20. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   FC Schalke 04
5 Platz 6
22 Punkte 22
1,16 Punkte/Spiel 1,10
44:29 Tore 39:34
2,32:1,53 Tore/Spiel 1,95:1,70
BILANZ
36 Siege 36
23 Unentschieden 23
36 Niederlagen 36
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Ekdal - für sein Comeback geht er an die Grenze
Bruno Labbadia hatte es gut gemeint mit Albin Ekdal beim Trainingsspiel der Reservisten am Montag. Doch bei Albin Ekdal stieß der Ansatz auf wenig Gegenliebe. Hamburgs Trainer hatte den Schweden mit neutralem Leibchen anfangs als freien Mann gekennzeichnet. "Aber das hat ihm nicht gereicht." Der nach einem Sehnenriss am Sprunggelenk operierte Mittelfeldspieler brennt auf sein Comeback - wenn es nach ihm geht, könnte dies schon gegen Mönchengladbach stattfinden. ... [weiter]
 
Jubilar Labbadia und die guten Entscheidungen
Die personellen Entscheidungen wenige Stunden vor seinem 50. Geburtstag haben gepasst. "Nicolai Müller", gestand Bruno Labbadia im Anschluss an das schmeichelhafte 1:1 seines HSV gegen in allen Belangen überlegene Kölner, "hatte sich zur Halbzeit auch für eine Auswechslung angeboten." Letztlich entschied sich Hamburgs Trainer aber doch dagegen und brachte Artjoms Rudnevs für Pierre-Michel Lasogga - eine doppelt gute Wahl. Denn sein Joker bereitete unmittelbar nach der Pause das Ausgleichstor durch Müller vor. ... [weiter]
 
Zoller kann's mit der Pike, Müller beweist Gefühl
In einem nicht unbedingt hochklassigen Match trennten sich der Hamburger SV und der 1. FC Köln 1:1. Die Kölner zeigten die etwas reifere Spielanlage und gingen auch nicht unverdient in Führung, doch der HSV rappelte sich nach Wiederanpfiff auf und erarbeitete sich durch einen couragierten Auftritt zumindest einen Punkt. Es war der erste Zähler der seit sechs Spielen sieglosen Hanseaten in der Rückrunde. Auf der anderen Seite wartet auch der FC auf den ersten Dreier in 2016. ... [weiter]
 
HSV: Frisches Geld und ein neuer Kühne-Deal
Zur Wochenmitte hatte HSV-Finanzdirektor Frank Wettstein den zeitnahen Einstieg neuer Investoren angekündigt, nach einem Bericht der "Bild" sind die Hanseaten bereits fündig geworden: Das Hamburger Familien-Unternehmen Burmeister, ein Frucht-Unternehmen, erhält für 4,03 Millionen Euro 1,5 Prozent der Anteile an der Fußball-AG - eine Finanz- statt einer Vitaminspritze für den klammen Klub. ... [weiter]
 
Labbadia wirft Ilicevic aus dem Kader
Denkpause für Ivo Ilicevic: Weil er Michael Gregoritsch am Donnerstag im Training einen Kopfstoß verpasst hatte, gehört der Mittelfeldspieler nicht zum Kader des Hamburger SV für das Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Sonntag. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC Schalke 04FC Schalke 04 - Vereinsnews

Schnellstarter Schöpf packt die Gelegenheit beim Schopf
Seine Vertragslaufzeit ist ein deutliches Signal: Alessandro Schöpf muss nichts überstürzen, er darf sich beim FC Schalke in Ruhe entwickeln - der Kontrakt gilt bis 2019. Dass der vom 1. FC Nürnberg gewechselte Schöpf aber das Talent zum Schnellstarter mitbringt, bewies er gegen den VfL Wolfsburg. Als Einwechselspieler packte er die Gelegenheit beim Schopf und empfahl sich mit seinem Tor zum 3:0-Endstand für mehr Einsatzminuten. ... [weiter]
 
Huntelaar fordert Respekt, Heldt hat kein Mitleid
Pfiffe, Schmährufe, zum Teil amüsant, zum Teil unter der Gürtellinie. Unterm Strich aber, so resümierte es Julian Draxler nach dem Abpfiff selbst, "war es im Rahmen". In der Tat reagierten die Fans des FC Schalke 04 insgesamt weniger feindselig als befürchtet auf die Arena-Rückkehr ihres verlorenen Sohnes. Draxlers frühere Teamkollegen bezogen später eindeutig Position und Schalkes Sportvorstand Horst Heldt erklärte, warum er "kein Mitleid" mit dem Abgewanderten habe. ... [weiter]
 
Randale nach Schalke-Spiel: 23 Polizisten verletzt
Nicht alle Schalke-Anhänger feierten den 3:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg am Samstag friedlich: Wie die Polizei mitteilte, ist es im Anschluss an das Spiel zu einem gewaltsamen Zwischenfall gekommen - bei dem 23 Polizisten verletzt wurden. ... [weiter]
 
Matip-Entscheidung nächste Woche
In der Hängepartie um Verteidiger Joel Matip kündigte Sportvorstand Horst Heldt nach dem 3:0 gegen Wolfsburg eine baldiges Ende an: "In der nächsten Woche wird es eine Entscheidung geben. Die für Ende Januar angesetzte letzte Verhandlungsrunde mit dem kamerunischen Nationalspieler, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, habe stattgefunden. "Aber es gibt keinen neuen Stand. Es ist noch nichts entschieden", meinte Heldt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Schalke dominiert bei Draxlers Rückkehr
Dank eines 3:0-Erfolgs rückt der FC Schalke 04 bis auf zwei Punkte an Hertha BSC (0:0 gegen Dortmund) heran. Gegen insgesamt zu harmlose Niedersachsen legten die Königsblauen schon in der ersten Hälfte mit zwei Toren den Grundstein zum Sieg. Wolfsburg blieb zum siebten Mal in Folge in der Bundesliga ohne Erfolg und rutscht in der Tabelle weiter ab. ... [weiter]
 
 
 
 
 
09.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 20 24 30:10
 
2 19 14 24:14
 
3 19 17 24:14
 
4 18 9 22:14
 
5 19 15 22:16
 
6 20 5 22:18
 
7 19 3 21:17
 
8 20 -5 21:19
 
9 19 5 20:18
 
10 20 -8 19:21
 
11 19 2 17:21
 
12 19 -10 17:21
 
13 20 -11 16:24
 
14 19 -19 13:25
 
15 20 -15 13:27
 
16 18 -26 7:29
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -