Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Preußen Münster

 - 

Werder Bremen

 
Preußen Münster

1:3 (0:2)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 07.12.1963 14:15, 14. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Preußenstadion, Münster
Preußen Münster   Werder Bremen
13 Platz 7
10 Punkte 15
0,71 Punkte/Spiel 1,07
18:26 Tore 27:28
1,29:1,86 Tore/Spiel 1,93:2,00
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Preußen MünsterPreußen Münster - Vereinsnews

Siegert wütet:
Preußen Münster ist in der 3. Liga zum dritten Mal in Folge ohne einen Sieg geblieben. Dabei war das 2:2 beim SV Wehen Wiesbaden mehr als unnötig. Trotz des dann noch späten Ausgleichstreffers von Mittelfeldmann Mehmet Kara überwiegt der Frust über zwei verschenkte Zähler. Besonders Mittelfeldmann Benjamin Siegert findet drastische Worte. ... [weiter]
 
Der SV Wehen Wiesbaden und Preußen Münster trennten sich in einer vor allem in der Schlussphase munteren Partie mit einem 2:2. Im ersten Durchgang dominierten die Gäste das Geschehen, hatten nach der Pause sogar vom Elfmeterpunkt die Chance, auf 2:0 zu stellen. Doch dann drehten die Hessen auf und die Partie. So konnten sich die Adlerträger am Ende bei Kara bedanken, dass es nicht die dritte Niederlage in Folge setzte. ... [weiter]
 
Loose attackiert Schiedsrichter Günsch
Vor zwei Wochen noch Tabellenführer und jetzt nicht mal mehr in den Aufstiegsrängen: So schnell kann sich das Blatt in der 3. Liga wenden - das hat jetzt auch Preußen Münster erfahren. Nach der 1:3-Heimpleite gegen Holstein Kiel sind die Westfalen aus den Top drei herausgefallen. Trainer Ralf Loose hat für die Pleite einen Schuldigen gefunden. ... [weiter]
 
In einer ruppigen Partie setzte sich Holstein Kiel durchaus verdient mit 3:1 bei Preußen Münster durch und blieb damit im neunten Auswärtsspiel in Folge ohne Niederlage. Die Hausherren waren zwar über weite Strecken das spielerisch überlegene Team, jedoch standen die Norddeutschen defensiv sehr gut und schlugen vorne eiskalt zu. Durch den Sieg klettern die Störche auf den fünften Platz, während die Preußen von den Aufstiegsrängen abrutschen. ... [weiter]
 
Atlason debütiert bei Münster
Nach der 0:1-Niederlage bei Rot-Weiß Erfurt und dem damit verbundenen Verlust der Drittliga-Tabellenführung hat sich Preußen Münster auch gegen den Landesligisten CSV Sportfreunde Bochum schwergetan. Im Westfalenpokal gewannen die Adlerträger ein schwaches Spiel, in dem der isländische Neuzugang Atlason debütierte, mit 3:1. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Pokalschreck Bielefeld träumt weiter
Neun Monate nach dem Abstieg herrscht bei Drittligist Arminia Bielefeld wieder eitel Sonnenschein. Nach dem berauschenden 3:1 im Achtelfinale gegen Werder Bremen geht der Pokaltraum des Teams von Trainer Norbert Meier weiter. Mit neun Siegen aus den letzten zehn Ligapartien sind die Ostwestfalen zudem die beste Profimannschaft in ganz Europa! Balsam auf den Seelen der leidgeprüften Fans. Selbst die Kritik am Rasen lässt Arminia nicht zu. "Die Bedingungen waren für alle gleich", stellte Torjäger Fabian Klos klar. ... [zum Video]
 
Di Santo vor Berufung in Nationalelf
Mit seinen elf Saisontoren für Werder Bremen hat sich Franco di Santo ins Visier der argentinischen Nationalmannschaft geschossen. Nach kicker-Informationen steht der 25-Jährige vor der Berufung in den Kader für die zwei nächsten Testspiele. ... [weiter]
 
Bei Bargfrede
Am Pokal-Aus gegen Drittliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld hatten sowohl Spieler als auch das Trainerteam auch am Tag danach noch zu knabbern. Coach Viktor Skripnik will das Spiel aber möglichst schnell abhaken: "Jeder Spieler hat seine Kritik bekommen. Wir müssen an unsere Stärken glauben, müssen cool sein." Beim SC Freiburg am Samstag erhofft er sich eine Reaktion. ... [weiter]
 
Werder Bremen ist im Achtelfinale des DFB-Pokals überraschend beim Drittligisten Arminia Bielefeld (1:3) gescheitert. "Der Trainerstab wollte mehr als die Mannschaft. Wir sind enttäuscht", resümierte Gästecoach Viktor Skripnik nach dem Spiel und forderte eine Reaktion seiner Spieler für das kommende Ligaspiel. Ex-Werderaner Norbert Meier war mit seinen Arminen natürlich zufrieden: "Wir sind nach dem 2:1 nicht eingebrochen. Riesenkompliment." ... [zum Video]
 
Viertelfinale! Junglas lässt die Alm beben
In Spielminute 32, als Schiedsrichter Bastian Dankert zur Halbzeit pfiff, in der 57. sowie der 84. Minute und nach dem Schlusspfiff tobte die Bielefelder Alm vor Freude. Auf der Anzeigentafel prangerte ein nicht unverdientes 3:1 gegen den klaren Favoriten Werder Bremen. Es war die erste Überraschung im DFB-Pokal-Achtelfinale 2015 - der Drittligist kegelte den Bundesligisten aus dem Rennen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 22 22:6
 
2 14 9 18:10
 
3 14 6 18:10
 
4 14 11 17:11
 
5 13 15 16:10
 
6 14 6 16:12
 
7 14 -1 15:13
 
8 14 -3 15:13
 
9 14 -3 15:13
 
10 13 8 14:12
 
11 14 0 12:16
 
12 14 -11 11:17
 
13 14 -8 10:18
 
14 14 -13 10:18
 
15 14 -15 9:19
 
16 14 -23 4:24
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -