Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth


HAMBURGER SV
SPVGG GREUTHER FÜRTH
15.
30.
45.









60.
75.
90.










       
Hamburger SV
0
:
0

SpVgg Greuther Fürth
Schlusspfiff

 
22:21
90.+3

Trinks verbummelt einen vielversprechenden Konter.


 
22:20
90.+3

...Calhanoglus Ecke bringt nichts ein.


 
22:20
90.+2

Ecke für Hamburg von links...


 
22:19
90.+2

Diekmeier flankt gefährlich von rechts nach innen. Am zweiten Pfosten rettet Brosinski per Kopf vor dem einschussbereiten Jansen.


 
22:19
90.+1

Angezeigte Nachspielzeit: drei Minuten.


 
22:17
90.
Spielerwechsel: Westermann für Rincon (Hamburger SV)

Slomka riegelt ab: Innenverteidiger Westermann löst Mittelfeldmann Rincon ab.


BALLKONTAKTE
53
PASSQUOTE
78%


 
22:17
89.

...wieder Brosinski, ohne Erfolg.


 
22:16
89.

...Brosinskis Standard bringt nichts ein. Im Nachgang gibt's nochmal eine Ecke von rechts...


 
22:16
88.

Ecke für Fürth von rechts...


 
22:15
88.
Spielerwechsel: Trinks für Stieber (SpVgg Greuther Fürth)

Noch eine frische Offensivkraft, bitte: Trinks kommt für den glücklosen Stieber.


BALLKONTAKTE
43
PASSQUOTE
71%


 
22:15
87.

Weilandt schickt Füllkrug an die Strafraumgrenze, doch Drobny ist schneller und klärt.


 
22:14
87.

Eine Brosinski-Flanke von rechts rauscht an Mit- und Gegenspielern vorbei ins Seitenaus.


 
22:13
86.

Jetzt brennt es nochmal: Jiracek hebt das Spielgerät auf das Tordach.


 
22:13
85.

Nach einer schwachen Kopfballabwehr von Gießelmann kommt Lasogga aus spitzem Winkel zum Schuss. Hesl entschärft mit einer starken Fußabwehr.


 
22:12
85.
Spielerwechsel: Füllkrug für Azemi (SpVgg Greuther Fürth)

Kramer nimmt die eingebaute Torgarantie Azemi runter und bringt mit Füllkrug einen frischen Stürmer.


BALLKONTAKTE
30
PASSQUOTE
100%


 
22:11
84.

...der HSV klärt mit Mühe.


 
22:11
83.

Freistoß für die Kleeblättler aus dem zentralen Mittelfeld...


 
22:10
82.

Van der Vaart dreht einen Freistoß auf den Elfmeterpunkt, wo Lasogga rechts vorbeiköpft.


 
22:09
82.

Wer hat hier mehr im Tank? Fürth macht einen deutlich frischeren Eindruck.


 
22:08
81.

Für Baba geht es weiter.


 
22:08
80.

Baba liegt verletzt im gegnerischen Fünfmeterraum und muss behandelt werden.


 
22:08
80.

Jetzt spielen die Franken wieder Powerplay, kommen aber einfach nicht zum Abschluss.


 
22:06
79.

Gießelmann flankt von links auf den zweiten Pfosten, wo Azemi erneut knapp verpasst.


 
22:06
78.

Drobny verarbeitet einen Rückpass technisch fein.


 
22:05
77.

Das Kleeblatt hat die Drangphase der Hamburger überstanden und greift mittlerweile wieder mutig an.


 
22:04
77.

Sparv flankt von rechts auf den Elfmeterpunkt, wo der HSV klärt.


 
22:03
76.

Weilandt flankt flach von rechts nach innen. Am zweiten Pfosten verpasst Azemi nur um Haaresbreite.


 
22:01
74.

...Brosinski zirkelt die Pille vor das Tor, wo Azemi aus kurzer Distanz drüber köpft. Der Sturmtank stand aber ohnehin im Abseits.


 
22:01
74.

Freistoß für Fürth vom linken Flügel...


 
21:59
72.

Durch diesen Wechsel konnten die Kleeblätter das Spiel ein wenig beruhigen.


 
21:59
72.
Spielerwechsel: Weilandt für Djurdjic (SpVgg Greuther Fürth)

Kramer nimmt den emsigen Djurdjic runter und bringt dafür den flinken Flügelflitzer Weilandt.


BALLKONTAKTE
40
PASSQUOTE
62%


 
21:58
71.

In dieser Phase gelingt der SpVgg nicht viel. Der HSV baut immer mehr Druck auf.


 
21:58
70.

Calhanoglu zieht aus 18 Metern halbrechter Situation ab. Hesl hat den Aufsetzer sicher.


 
21:56
69.

...van der Vaart zirkelt den Standard nach innen. Hesl ist zur Stelle, doch Lasogga funkt mit der Hand dazwischen. Kein Gelb für den Stürmer, sagt Zwayer.


 
21:56
68.

Freistoß vom rechten Flügel für den HSV...


 
21:55
68.

Rincon zieht aus 20 Metern ab. Hesl lässt nach vorne abklatschen, doch das bleibt folgenlos.


 
21:55
67.

Die Partie kippt nun zu Gunsten der Hanseaten.


 
21:54
67.

Van der Vaart dreht den Freistoß vom rechten Flügel nach innen, wo Lasogga freisteht und ins Tor köpft. Der Angreifer stand aber deutlich im Abseits. Kein Treffer!


 
21:53
66.
Gelbe Karte: Gießelmann (SpVgg Greuther Fürth)

Gießelmann stoppt Diekmeier am Boden liegend und holt sich seine 5. Gelbe ab. Damit fehlt der Linksverteidiger im Relegations-Rückspiel.


BALLKONTAKTE
61
PASSQUOTE
63%


 
21:53
65.

Van der Vaart chippt am linken Strafraumeck auf den zweiten Pfosten, wo Lasogga aufs Tor köpft. Hesl rettet mit einer Parade und hält die Kugel sogar fest.


 
21:52
65.

Wieder spielt Baba eine klasse Flanke in den Sechzehner, doch am zweiten Pfosten verstolpert Azemi.


 
21:52
64.

Nun nehmen die Hanseaten etwas mehr Fahrt auf.


 
21:51
64.

...wieder Calhanoglu. Dieses Mal muss Hesl ran, der Torwart faustet das Spielgerät mit beiden Fäusten aus dem Gefahrenbereich.


 
21:51
63.

...Calhanoglu tritt den Standard auf den ersten Pfosten. Nochmal Ecke...


 
21:50
63.

...Calhanoglu tritt den Standard nach innen, wo die Kleeblätter zur Ecke klären...


 
21:50
62.

Freistoß für Hamburg vom linken Flügel...


 
21:49
61.

Djurdjic chippt den Ball von rechts vor das Tor, wo Drobny gerade noch vor Sparv und Azemi abfängt.


 
21:47
60.

...van der Vaart zirkelt den ruhenden Ball auf den zweiten Pfosten, wo Mancienne gegen Azemi schiebt. Freistoß Fürth.


 
21:47
60.
Spielerwechsel: Jansen für Tesche (Hamburger SV)

...zuvor kommt Jansen für Tesche...


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
82%


 
21:47
59.

Van der Vaart flankt von rechts nach innen, wo Mavraj ins Toraus köpft. Ecke für den HSV...


 
21:46
59.

Die zaghaften Offensivbemühungen des Bundesliga-Dino sind nach wie vor ansatzlos.


 
21:45
58.

Azemi verlängert einen Freistoß in den Lauf von Stieber, der frei vor Drobny auftaucht, aber auch meterweit im Abseits steht.


 
21:44
57.

Gießelmann flankt aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Dort steht aber nur Drobny.


 
21:43
56.

Aus dem Hintergrund kommt Sparv aus 25 Metern zum Schuss. Rechts vorbei.


 
21:43
56.

...Brosinski sucht Azemi mit dem Standard, doch der HSV klärt zum Einwurf.


 
21:43
55.

Freistoß für die Franken vom linken Flügel...


 
21:42
55.

Von den Hanseaten kommt fast nichts. Die Hausherren spielen kaum zusammen Fußball. Gefahr entwickelt sich nur punktuell und dann ausschließlich durch Einzelaktionen.


 
21:42
54.

...Brosinskis Eckstoß bringt nichts ein.


 
21:42
54.

Ecke für die SpVgg von rechts...


 
21:41
54.

Immer wieder rennt Fürth an und zieht den Hamburgern mit Tempofußball den Zahn.


 
21:40
53.

Baba mit einer Sahneflanke von links. Djurdjic verpasst die Hereingabe vor dem Tor nur um Millimeter.


 
21:40
52.

Diekmeier kommt mit einer Flanke von rechts durch. Im Zentrum klärt Mavraj.


 
21:39
51.

Brosinski schlägt eine Ecke von rechts vor das Tor, wo Gießelmann aus sechs Metern frei zum Kopfball kommt. Rechts vorbei!


 
21:38
50.

Mavraj schirmt den Ball an der eigenen Eckfahne gegen Calhanoglu ab und will sich am Mittelfeldmann vorbeitanken. Das geht schief, doch der HSV kann diesen Fauxpas nicht nutzen.


 
21:37
49.

Mavraj köpft eine van-der-Vaart-Ecke aus dem Gefahrenbereich.


 
21:36
49.

Am linken Flügel legt Calhanoglu mit der Brust für Jiracek ab. Dessen Schuss von der linken Strafraumkante wird geblockt.


 
21:35
48.

Fürth steht nach wie vor hoch und stört schon früh. Das schmeckt dem HSV gar nicht.


 
21:34
46.

Nach einer Balleroberung von Brosinski vor der eigenen Eckfahne geht es schnell: Der Rechtsverteidiger schlägt einen langen Ball in die Spitze auf Azemi, doch vor ihm funkt Djourou dazwischen.


 
21:33
46.

Keine personellen Wechsel zur Pause. Der Ball rollt wieder.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:31

Laut unseren LIVE!-Daten hat Hamburg zwar mehr Ballbesitz, dafür führt Fürth die Statistik nach Torschüssen und gewonnen Zweikämpfen an.


 
21:17

Halbzeit in Hamburg! Vom HSV kommt offensiv nur wenig. Einzig Calhanoglu entfaltet einen Hauch von Gefahr. Fürth hat die Hanseaten defensiv weitestgehend im Griff und startet immer wieder Drangphasen. In diesen wackelt die Defensive der Hausherren verdächtig, doch wirklich zwingende Abschlüsse kamen auch von der SpVgg nicht.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:17
45.+2

Brosinski hält aus 35 Metern drauf. Rechts vorbei.


 
21:17
45.+1

Lasoggas Schuss aus 20 Metern wurd geblockt.


 
21:16
45.+1

Vor dem Strafraum stoppt Djurdjic für Baba ab, der nach rechts auf Azemi weiterleitet. Der Sturmtank zieht aus rechter Positon ab, Drobny pariert per Fußabwehr.


 
21:14
44.

Mavraj vertändelt den Ball kläglich in der Vorwärtsbewegung gegen Calhanoglu. Der Hamburger zieht aus 16 Metern halblinker Position ab. Knapp links vorbei.


 
21:14
43.

Gießelmann rutscht eine Flanke von links ab. Abstoß.


 
21:13
43.

Die SpVgg nimmt jetzt etwas Tempo aus der Partie und lässt die Kugel laufen.


 
21:12
42.

Angreifer Djurdjic arbeitet ungemein viel nach hinten mit und erobert die Kugel gegen Lasogga. Stark.


 
21:11
41.

Tesche schlägt unbedrängt einen langen Ball ins Toraus. Schwach.


 
21:11
40.

Wieder drängen die Franken druckvoll nach vorne, kommen aber einfach nicht zum Abschluss.


 
21:10
40.

Brosinski mit einer Mischung aus Flanke und Heber vom rechten Flügel. Drobny macht ein paar Schritte zurück und pflückt sicher gegen Azemi.


 
21:09
39.

Djurdjic befreit sich mit einem sehenswerten Trick gegen Diekmeier.


 
21:09
39.

...Calhanoglu donnert den Standard in die Mauer.


 
21:08
37.

Exzellente Freistoßposition für Hamburg aus 20 Metern halblinker Position...


 
21:07
36.

Djourou zieht das Bein gegen Azemi nach. Eine Karte bleibt aber stecken.


 
21:06
36.

Diekmeier flankt von rechts nach innen, wo Röcker das Kopfballduell gegen van der Vaart gewinnt.


 
21:06
35.

Der HSV kontert im eigenen Stadion. Die Kleeblättler funken aber gerade noch dazwischen.


 
21:04
34.

...Brosinski schlägt die Kugel an die Strafraumgrenze, wo Mavraj den Ball erst gut behandelt, das Spielgerät kurz darauf aber wieder verliert. Abstoß.


 
21:04
34.

Freistoß für Fürth an der Mittellinie...


 
21:03
33.

Djurdjic ist mit einem Turban zurück auf dem Feld.


 
21:03
32.

Gewagte Aktion von Hesl, der den heranstürmenden Lasogga ins Leere laufen lässt.


 
21:02
32.

Die SpVgg ist kurz in Unterzahl, weil Djurdjic draußen behandelt wird.


 
21:01
31.

Djurdjic hats am Hinterkopf erwischt. Mancienne hält sich die Stirn. Beide sind wohl mit den Köpfen zusammengerauscht.


 
21:00
30.

Nach einem Zweikampf zwischen Mancienne und Djurdjic bleibt der Serbe am Boden liegen und muss behandelt werden.


 
21:00
30.

Azemi treibt das Spielgerät nach vorne, schirmt die Kugel gekonnt ab und setzt dann Fürstner in Szene. Dessen Schussversuch aus 18 Metern wird abgeblockt.


 
20:59
29.

Gießelmann zieht vom linken Flügel frech ab. Sein Gewaltschuss rauscht aber drüber.


 
20:58
28.

Langer Ball der Hanseaten in den Gäste-Strafraum. Dort steht Hesl schon parat und nimmt das Leder auf.


 
20:58
28.

Azemi aus der zweiten Reihe. Drüber.


 
20:57
27.

Drängt die SpVgg vehement nach vorne, wackelt die Hamburger Hintermannschaft verdächtig!


 
20:57
27.

Stieber will aus halbrechter Position abziehen, wird aber abgeblockt.


 
20:57
26.

Nach einem schnell ausgeführten Freistoß drängt Stieber nach vorne und spielt Azemi im Strafraum frei. Der Sturmtank zielt aus 14 Metern aber genau auf Drobny.


 
20:55
25.

Jetzt schiebt der HSV einmal tief in die gegnerische Hälfte. Van der Vaart hebt das Spielgerät in den Lauf von Calhanoglu, doch der Standard-Spezialist steht im Abseits. Brosinski hätte ohnehin vor ihm geklärt.


 
20:54
24.

Derzeit geht bei beiden Mannschaften nur wenig nach vorne.


 
20:53
23.

Nach einem Einwurf will Tesche über die rechte Strafraumkante in den Strafraum eindringen, kommt aber nicht am baumlangen Röcker vorbei und begeht dann ein Offensivfoul.


 
20:52
22.

Fürth stört den Hamburger Spielaufbau schon früh.


 
20:51
21.

Rechtsverteidiger Diekmeier rückt weit auf und wird kurz vor der Eckfahne fair von Gießelmann abgegrätscht.


 
20:50
20.

Den fälligen Freistoß tritt Calhanoglu in den Sechzehner, wo Röcker per Kopf klärt.


 
20:50
19.
Gelbe Karte: Sparv (SpVgg Greuther Fürth)

Taktisches Foul von Sparv, der Calhanoglu im Mittelfeld von hinten angeht. Gelb!


BALLKONTAKTE
57
PASSQUOTE
98%


 
20:48
18.

...Calhanoglu probiert es direkt. Hesl fängt den Aufsetzer sicher.


 
20:48
17.

Freistoß für den HSV aus 40 Metern halblinker Position...


 
20:47
17.

Gießelmann bricht über den linken Flügel durch und flankt an die Strafraumgrenze. Aus halbrechter Position nimmt Stieber mit seinem schwächeren rechten Fuß direkt ab, trifft die Kugel nicht richtig und zielt weit rechts daneben.


 
20:46
16.

Baba nimmt es im Mittelfeld mit drei Gegenspielern auf und verliert den Ball.


 
20:45
15.

Calhanoglu feuert einen Distanzschuss ab, der weit über das Gehäuse fliegt.


 
20:45
14.

Jetzt kommt der HSV mal wieder hinten raus. Lasogga zieht aus 25 Metern ab, wird aber geblockt.


 
20:44
14.

Immer wieder wird der bullige Azemi mit Einwürfen gesucht. Die Hamburger Innenverteidiger müssen alles geben, um den Stürmer vom Ball zu trennen.


 
20:43
13.

In dieser Phase ist Fürth klar überlegen. Hamburg kommt derzeit nicht aus der eigenen Hälfte heraus.


 
20:43
13.

...Brosinski zirkelt den ruhenden Ball in die Arme von Drobny.


 
20:42
12.

Ecke fürs Kleeblatt von links...


 
20:42
12.

...Brosinski legt mit einer Variante für Fürstner zurück, der das Leder in den Gefahrenbereich chippt. Dort klärt Mancienne per Kopf.


 
20:41
11.

Badelj grätscht rechts neben dem Sechzehner riskant gegen Brosinski. Freistoß für die SpVgg...


 
20:41
11.

...Stieber führt kurz auf Brosinski aus, dessen Flanke wird geklärt.


 
20:40
10.

Langer Ball in die Spitze auf Azemi. Mancienne heftet sich aber an die Fersen des Sturmtanks und klärt zur Ecke...


 
20:40
10.

...Calhanoglu zieht den Standard an die Strafraumgrenze, wo die Gäste klären.


 
20:39
9.

Wieder Freistoß für den HSV aus der Distanz. Calhanoglu steht schon bereit...


 
20:39
9.

Azemi tankt sich am linken Flügel durch und zieht aus spitzem Winkel einfach mal ab. Links vorbei.


 
20:38
8.

...Calhanoglu zirkelt das Spielgerät in die Spielertraube, wo Mancienne aber nicht entscheidend zum Kopfball kommt. Die Franken klären.


 
20:38
8.

...normalerweise ein Fall für Calhanoglu...


 
20:37
7.

Freistoß für die Hanseaten aus 40 Meter halblinker Position...


 
20:37
6.

Stieber flankt flach von rechts in den Rücken der Hamburger Abwehr, aber auch in den Rücken seiner Mitspieler. Der HSV kann schließlich klären.


 
20:36
6.

...wieder fliegt der Standard Richtung Elfmeterpunkt, wo Drobny sicher zupackt.


 
20:35
5.

Mancienne grätsch im Mittelfeld riskant gegen Djurdjic. Freistoß für die SpVgg 35 Meter vor dem Tor...


 
20:35
4.

Kurz nach der Mittellinie schlägt Brosinski einen Freistoß in den Gefahrenbereich. Natürlich sucht der Rechtsverteidiger den bulligen Azemi, doch Drobny kommt entschlossen raus und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.


 
20:34
4.

Bislang läuft Fürth nur hinterher. Das gibt den Hausherren Auftrieb.


 
20:33
3.

Calhanoglu schaltet am linken Flügel den Turbo ein und flankt halbhoch nach innen. Hesl taucht ab, und Lasogga kommt zum Schuss, der Torjäger wird aber gerade noch geblockt.


 
20:32
2.

Der HSV generiert hier Sicherheit durch Ballbesitz und lässt die Kugel mit vielen Pässen durch die eigenen Reihen laufen.


 
20:32
1.

Die Hanseaten bauen geduldig auf.


 
20:31
1.

Die Franken suchen direkt den Weg nach vorne, doch steht da niemand. So kommt der HSV schnell in Ballbesitz.


 
20:31
1.

Los geht's! Der Ball rollt?


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:29

Die Kapitäne van der Vaart und Hesl bei der Platzwahl. Van der Vaart gewinnt und möchte stehen bleiben. Damit hat die SpVgg Anstoß.


 
20:28

Die Mannschaften betreten den Rasen der mit 57.000 Zuschauern ausverkauften Imtech-Arena. Hamburg spielt in weißen Trikots mit roten Hosen und blauen Stutzen. Fürth läuft ganz in Neonorange auf.


 
20:25

Die Spannung steigt! In fünf Minuten wird Schiedsrichter Felix Zwayer aus Berlin anpfeifen.


 
20:19

Schließt die Hereinnahme von Djourou die Schießbude der Bundesliga? Keine Mannschaft kassierte mehr Tore als der HSV (75!). Ausgerechnet heute geht es gegen die Kanoniere der 2. Liga: Mit 64 Treffern stellt die SpVgg den besten Angriff im Unterhaus. Besonders heiß ist Sturmtank Azemi, der in den letzten 13 Spielen, 13-mal knipste.


 
19:54

Schock für Hamburg! Stammtorwart René Adler fällt kurzfristig wegen Rückenproblemen aus. Ersatzmann Drobny wird zwischen den Pfosten stehen.


 
19:48

Kramer tauscht sogar zweimal Personal und wechselt im Mittelfeld: Baba und Sparv rücken für Sukalo und Weilandt (beide Bank) in die Startelf.


 
19:47

Hamburgs Trainer Mirko Slomka lässt den formschwachen Westermann heute auf der Bank und bringt dafür Djourou in der Innenverteidigung.


 
19:36

Fürth möchte Geschichte schreiben. "Wir können Historisches schaffen und den HSV in die 2. Liga schießen", sagt Kleeblatt-Kapitän Wolfgang Hesl. Der Torwart ist heute ganz besonders motiviert, denn er trug sechseinhalb Jahre die HSV-Raute (2004-2010) auf der Brust. "Ich hatte viele schöne Jahre in Hamburg, aber ich habe nie wirklich eine Chance erhalten."


 
19:31

Allerdings hat der HSV mit Pierre-Michel Lasogga, Rafael van der Vaart oder Hakan Calhanoglu ganz klar die besseren Einzelspieler. Das soll laut Fürths Linksverteidiger Niko Gießelmann aber kein Vorteil sein: "Der HSV hat die besseren Individualisten, aber darum geht es in den beiden Spielen nicht."


 
19:28

Der psychologische und physiologische Vorteil liegt bei den Fürthern: Auf der einen Seite ist die Relegation für die SpVgg kein Müssen sondern ein Dürfen. Auf der anderen Seite gehören die Franken zu den laufstärksten Mannschaften in dieser Saison.


 
19:27

Aus dieser lautstarken Kulisse wollen sich aber auch die Franken Energie ziehen: "An so einer Stimmung muss man sich aufgeilen", fordert Kleeblatt-Coach Frank Kramer. "Je lauter das Publikum ist, umso mehr bin ich gewillt, alles reinzuknallen."


 
19:24

Das Ende des Bundesliga-Dinos ist nach 51 Jahren Liga-Zugehörigkeit tatsächlich nur schwer vorstellbar. Entsprechend groß ist der Druck im Vorfeld der Relegation. "Druck haben wir seit Wochen. Wir müssen auch Spaß haben, den Gegner auseinanderzunehmen", sagt Hamburgs Oberbürgermeister Olaf Scholz, der auf die Unterstützung der 57.000 Fans baut: "Wir werden von der ganzen Stadt getragen."


 
19:22

Fürth hat die Rolle des Underdogs im Vorfeld dankend angenommen. "Wir sind klarer Außenseiter", bekräftigt Kleeblatt-Manager Rouven Schröder. "Der Erstligist hat immer mehr zu verlieren. Ich glaube, dass sich ein Traditionsverein wie Hamburg die 2. Liga nicht vorstellen kann."


 
19:20

"Als Bundesligist sind wir der Favorit", sagt HSV-Sportchef Oliver Kreuzer, räumt aber ein, "dass es kein Selbstläufer wird".


 
19:18

Der Psychologische Vorteil dürfte heute beim Zweitligisten liegen: Die SpVgg verlor nur eines der letzten 14 Spiele - der HSV kassierte hingegen fünf Niederlagen in Folge und befindet sich im freien Fall.


 
19:12

Heute um 20.30 Uhr beginnt die Nervenschlacht: Zwei Spiele werden darüber entscheiden, ob der Hamburger SV oder die SpVgg Greuther Fürth in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen.


OPTA
Quelle Statistiken:
01.07.16
 
1 / 7

22:17, Imtech-Arena
Spielerwechsel (90. Min)
Westermann
für Rincon
Hamburger SV
MANNSCHAFTSDATEN
Hamburger SV
Aufstellung:
Drobny (2,5) - 
Diekmeier (3) , 
Djourou (4) , 
Mancienne (4) , 
Jiracek (4,5) - 
Tesche (5)    
Badelj (4,5) - 
Rincon (5)    
van der Vaart (5)    
Calhanoglu (4,5) - 

Einwechslungen:
60. Jansen (3) für Tesche
90. Westermann für Rincon
Trainer:
SpVgg Greuther Fürth
Aufstellung:
Hesl (2,5)    
Brosinski (3) , 
Mavraj (2,5) , 
B. Röcker (2,5) , 
Gießelmann (2,5)    
Fürstner (2,5) , 
Sparv (3)    
Stieber (2,5)    
Baba (3) - 
Azemi (2,5)    
Djurdjic (3,5)    

Einwechslungen:
72. Weilandt für Djurdjic
85. Füllkrug für Azemi
88. Trinks für Stieber
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
15.05.2014 20:30 Uhr
Stadion:
Imtech-Arena, Hamburg
Zuschauer:
56479 (ausverkauft)
Spielnote:  3
intensiv, spannend und von Fürther Seite auch spielerisch ansprechend.
Chancenverhältnis:
4:5
Eckenverhältnis:
8:7
Schiedsrichter:
 Felix Zwayer (Berlin)   Note 2,5
streng und konsequent, gab Lasoggas Tor wegen Abseits zu Recht nicht (67.).

Spieler des Spiels: