Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1965
1970
1975
1980
1985
1990
1995
2000
2005
2010
1964/65
Saison 1964/65
29.08., 16:00
Entscheidender Schritt: Durch ein 3:0 über Dortmund am vorletzten Spieltag legte Werder Bremen den Grundstein zum Meistertitel.

Das Bundesliga-Kind lernt laufen - und sorgt für Ärger

Was am 24. August 1963 seinen Anfang nahm, soll ein Jahr später eine erfolgreiche Fortsetzung finden: Die frisch aus der Taufe gehobene Bundesliga feierte mit dem 1. FC Köln ihren allerersten Meister, Preußen Münster und der 1. FC Saarbrücken hatten sich in der neuen Liga nicht halten können. Den zwei Absteigern stehen die Neulinge Borussia Neunkirchen und Hannover 96 gegenüber, die beide die Lizenz zum Start der Bundesliga nicht erhalten hatten und jetzt als Aufsteiger im Oberhaus mitmischen.

Weitere Informationen
Werder Bremen

Bilder aus der Saison 1964/65

"Bremer Beton": Werder mauert sich zum Titel
Rudi Brunnenmeier (1860 München)

Torjägerliste: Vor Konietzka und Ch. Müller

Rudi Brunnenmeier (1860 München)
Klaus-Dieter Sieloff kam auf einen Notenschnitt von 1,70 und war somit Topspieler der Saison.

Topspieler der Saison 1964/65

Klaus-Dieter Sieloff mit bester Note



OLDIE & YOUNGSTER

37 JAHRE

OLDIE

HANS SCHÄFER
KÖLN
GEB. 19.10.1927

18 JAHRE

YOUNGSTER

HANS-PETER LAMPARTH
KARLSRUHE
GEB. 25.08.1946

TORJÄGER-KANONE

24 TORE

RUDOLF BRUNNENMEIER

TSV 1860

Rudolf Brunnenmeier erzielte in 119 Bundesliga-Spielen insgesamt 66 Tore. Damit rangiert er in der ewigen Bundesliga-Torschützenliste auf dem 126. Platz.

zur Torjägerliste der Saison 1964/65

ELFMETERKILLER & SCHÜTZE

3x

MANFRED PAUL
KARLSRUHE

5x

OTTO REHHAGEL
HERTHA

zur Elfmeter-Statistik der Saison 1964/65

KICKER-TITEL AUS DER SAISON 1964/65


AUF- & ABSTEIGER

AUFSTEIGER

Hannover 96
Borussia Neunkirchen

ABSTEIGER

Hertha BSC

zur Abschlusstabelle der Saison 1964/65

Die Hauptstadt-Frage

Nur eine Spielzeit lang betraten die Tasmania-Kicker Bundesliga-Rasen.

Überhöhte Prämien-Zahlungen führten nach der Saison 1964/65 zum Ausschluss der Hertha. Der DFB wollte jedoch weiterhin einen Hauptstadtklub in der Liga haben. Diese wurde in der Folgesaison auf 18 Vereine aufgestockt, Tasmania 1900 rückte nach.

Die Spiele Tasmanias in der Bundesliga.

FAKTEN DER SAISON

MeisterWerder Bremen
Tore796
Spieler299
Ø-Alter25,86 Jahre
Karten0 / 0 / 10 ( / / )
Elfmeter48
Zuschauer6.905.648

ELF DER SAISON

Fahrian (4)

Schmidt (5)

Sieloff (5)

Karnhof (4)

Höttges (3)

Crawatzo (4)

Luttrop (3)

Nolden (3)

Hornig (8)

Krämer (5)

May (5)

() = Berufungen in die Elf des Tages

HÖCHSTER SIEG

9
0

TSV 1860

Karlsruhe

HÖCHSTE NIEDERLAGE

0
:
9

Karlsruhe

TSV 1860


SPIELTAGE 1964/65

Frankfurt 2:2 (0:2) Schalke
Karlsruhe 2:1 (1:0) Meiderich.
K'lautern 2:1 (2:1) Bremen
Braunschw. 1:1 (1:0) TSV 1860
Dortmund 0:2 (0:0) Hannover
Nürnberg 2:0 (0:0) Neunkirch.
Köln 2:3 (1:0) Hertha
HSV 2:2 (0:2) Stuttgart
zur Tabelle des 1. STs   zur Abschlusstabelle

NATIONALITÄTEN DER SPIELER

95,7% Deutschland
0,7% Österreich
0,7% Brasilien
0,7% Schweiz
0,7% Jugoslawien
1,7% Sonstige

SAISONTABELLE 1964/65

Ihre Browser Version unterstützt nicht alle Funktionen.
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

- Anzeige -