Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.08.2007, 12:00

Nürnberg: Tscheche geht nach Anderlecht

Polak-Transfer perfekt

Jan Polaks Wechsel zum RSC Anderlecht ist perfekt. Die Belgier vermeldeten am Donnerstag auf ihrer Website eine Einigung über den Wechsel des 26-Jährigen. Polak wird beim belgischen Rekordmeister einen Vierjahresvertrag unterzeichnen. Finanzielle Details des Transfers wurden bisher noch nicht publik.

Jan Polak
Neue Arbeitskluft: Jan Polak wechselt von Nürnberg nach Anderlecht.
© dpaZoomansicht

Schon seit Wochen buhlt der RSC Anderlecht um den tschechischen Nationalspieler. Während sich der 1. FC Nürnberg mit den Belgiern einigen konnte, sträubte sich der 26-Jährige zunächst gegen einen Wechsel und wollte sich beim Pokalsieger durchsetzen. "Der 1. FC Nürnberg hat sich prinzipiell mit Anderlecht über den Transfer geeinigt", bestätigte FCN-Sportdirektor Martin Bader am Mittwoch auf der Vereinswebsite.

Gerade im Mittelfeld herrscht beim Club ein großer Konkurrenzkampf um die Stammplätze. Nachdem der 30-malige Nationalspieler in den Testspielen zumeist nur als Einwechselspieler zum Einsatz kam, freundete sich Polak mit dem Transfer an.

Schon in der abgelaufenen Saison fand er sich häufiger auf der Reservebank wieder: Bei insgesamt 30 Einsätzen wurde er zwölfmal aus- und zehnmal eingewechselt (kicker-Durchschnittsnote: 3,74). Sein Potenzial, das er in der tschechischen Nationalelf regelmäßig abrief, unter anderem auch beim 1:2 im EM-Qualifikationsspiel gegen die deutsche Elf, kam bei den Franken zuletzt nur selten zum Vorschein.

Am Mittwoch bat er nach dem Lauftraining der Franken am Vormittag um zwei freie Tage, um zu letzten Vertragsverhandlungen nach Brüssel zu fliegen. Diese fanden am Donnerstag einen für alle Beteiligten positiven Abschluss. Sogar den obligatorischen medizinischen Test hat er bereits erfolgreich absolviert.

Polak wird nun nach Nürnberg zurückkehren, um letzte Modalitäten über die Auflösung seines ursprünglich bis 2009 datierten Vertrags über die Bühne zu bringen. Am Sonntag wird er dann in Brüssel erwartet, einen Tag später steigt er in das Mannschaftstraining beim RSC Anderlecht ein.

Über die finanziellen Dimensionen des Transfers wurde bisher noch nichts bekannt. Für Polak ist eine Ablösesumme von drei bis dreieinhalb Millionen Euro im Gespräch.

2005 kam Polak für 1,5 Millionen Euro von Slovan Liberec zum 1. FC Nürnberg und absolvierte seitdem 62 Bundesligaspiele (vier Tore).

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
14.02.19
Mittelfeld

Brasilianer war längst nicht mehr gefragt

 
12.02.19
Abwehr

Innenverteidiger erhält die Rückennummer 33

 
08.02.19
Mittelfeld

Mittelfeldspieler verlässt Eintracht Frankfurt

 
07.02.19
Sturm

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

 
1 von 79

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Arnautovicz, Marko von: Eckfahnenfan - 17.02.19, 19:13 - 3 mal gelesen
Re (3): Früher war anders von: Eckfahnenfan - 17.02.19, 19:10 - 8 mal gelesen
Arnautovicz, Marko von: Yeti_2007 - 17.02.19, 18:56 - 20 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine