Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.04.2015, 14:16

Gladbach tritt im DFB-Pokalviertelfinale in Bielefeld an

"Große Schmerzen": Stranzl fehlt auf der Alm

Wenn Borussia Mönchengladbach am Mittwoch bei Arminia Bielefeld antritt (LIVE! ab 19 Uhr bei kicker.de), wird Martin Stranzl nicht mit von der Partie sein. Der Abwehrchef fehlte den Fohlen bereits am Samstag beim 4:1-Erfolg bei der TSG Hoffenheim wegen eines Ödems am Kniegelenk. Dieses macht nun auch einen Einsatz im DFB-Pokalviertelfinale beim Drittligisten unmöglich. Der 34-Jährige selbst sprach von "großen Schmerzen".

Martin Stranzl
Führungskraft: Mit Martin Stranzl fehlt Gladbach im Pokal eine wohl wichtigste Säule in der Abwehr.
© imagoZoomansicht

Bereits im Februar musste Martin Stranzl einen Schlag auf sein Knie wegstecken, seitdem hat er immer wieder Probleme. Zuvor plagte er sich schon mit einer Verletzung am Oberschenkel und einer Schlüsselbeinprellung herum. Lange biss sich der Innenverteidiger durch, nun kommt er nicht länger um eine Pause herum. "Die Schmerzen sind derzeit zu groß", musste sich der Routinier auf der Webseite des Vereins eingestehen. In seiner momentanen Verfassung, so Stranzl weiter, könne er der Mannschaft ohnehin nicht helfen.

Damit zerschlagen sich die Hoffnungen der Borussia, beim unangenehmen Gastspiel im DFB-Pokal in Bielefeld wieder auf den Österreicher zurückgreifen zu können. Am Samstag hatte ihn Roel Brouwers im Abwehrzentrum an der Seite von Alvaro Dominguez vertreten. Diese Variante wird Trainer Lucien Favre wohl auch am Mittwoch auf der Alm wählen.

lei

Tabellenrechner 1.Bundesliga
06.04.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stranzl

Vorname:Martin
Nachname:Stranzl
Nation: Österreich
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:16.06.1980