Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.10.2013, 00:18

Dortmund vor dem Auftritt beim FC Arsenal

Trotz Panne: Klopp freut sich aufs "Joker-Spiel"

Die Champions-League-Reise von Borussia Dortmund begann mit einer Panne, doch ein Omen sieht Trainer Jürgen Klopp darin nicht. "Alles kein Problem", versicherte Jürgen Klopp zu dem um über 90 Minuten verspäteten Abflug in Richtung London. Der BVB-Trainer zeigt große Vorfreude vor dem Auftritt beim FC Arsenal am Dienstagabend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de), aber auch großen Respekt vor dem Gegner im "Joker-Spiel".

Vorfreude auf Arsenal: Jürgen Klopp vor dem Auftritt in London.
Vorfreude auf Arsenal: Jürgen Klopp vor dem Auftritt in London.
© imagoZoomansicht

Weil der eigentlich vorgesehene Flieger aufgrund eines Defekts es erst gar nicht bis nach Dortmund schaffte, wurden die Reiseplanungen der Schwarz-Gelben schon vor dem richtigen Start durchkreuzt. Auf dem Trainingsgelände wurde die Zeit bis zu dem mit einer Ersatzmaschine und über 90 Minuten Verspätung angetretenen Flug verbracht: "Wir haben Spielbesprechung und Videoanalyse vorgezogen", ließ Klopp via Vereinswebsite verlauten.

Zu besprechen gibt es einiges, denn mit dem FC Arsenal hat der BVB einen ganz dicken Brocken vor der Brust. Mit den deutschen Nationalspielern Mesut Özil und Per Mertesacker begeistern die Gunners derzeit die englischen Fußball-Freunde, erfolgreich ist das Spiel der Wenger-Elf außerdem: Die Premier League führen die Londoner mit zwei Zählern Vorsprung an.

"Arsenal ist einer der besten Klubs der Welt, und Özil ist einer der besten Spieler der Welt. Wir werden auf einen hochmotivierten und blendend vorbereiteten Gegner treffen", lobte BVB-Präsident Reinhard Rauball den Kontrahenten noch vor dem Abflug. Im großen Gegner sehen die Dortmunder aber auch eine große Chance: "Wenn wir dort gewinnen, wäre das ein Riesenschritt in Richtung Achtelfinale", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Ein Endspiel um den Gruppensieg oder eine Vorentscheidung sieht Klopp allerdings nicht: "Nach der Partie sind immer noch drei Spiele, in denen man neun Punkte holen kann. Selbst wir könnten dann noch auf zwölf Punkte kommen." Doch allzu gerne würde Klopp etwas Zählbares aus dem Emirates Stadium entführen: "Das ist so eine Art Joker-Spiel. Wenn man hier etwas mitnimmt, wäre das toll. Wir wollen eines unserer besten Spiele abliefern, damit wir eine Chance haben."

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 21.10., 17:49 Uhr
Dortmunds Hammerwoche - Erst Arsenal, dann Schalke
Borussia Dortmund steht vor zwei schweren Auswärtshürden. Am Dienstag geht es in der Champions League beim FC Arsenal zur Sache, am kommenden Samstag steht der Revierschlager bei Schalke 04 auf dem Programm. Beim Abflug Richtung englische Hauptstadt wirkten die Westfalen dennoch äußerst entspannt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Klopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Klopp
Nation: Deutschland
Verein:FC Liverpool


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun