Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.12.2012, 23:44

Jones würde gerne bis 2016 bleiben

Verlässt Moritz Schalke schon im Winter?

Trennen sich die Wege von Christoph Moritz und dem FC Schalke 04 schon nach der Hinrunde? Der momentan nur selten eingesetzte U-21-Nationalspieler, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, ist gefragt, an erstklassigen Interessenten mangelt es nicht. Definitiv noch ein paar Jahre auf Schalke bleiben möchte Mittelfeldspieler Jermaine Jones.

Christoph Moritz
Mehr Einsatzzeit erwünscht: Mittelfeld-Allrounder Christoph Moritz (r.) wird Schalke wohl verlassen - ob dauerhaft oder auf Leihbasis ist noch ungewiss.
© imagoZoomansicht

Für wen Moritz in der kommenden Saison spielt, ist weiter offen. Zu den zahlreichen Interessenten für den 22-Jährigen gehört auch sein aktueller Arbeitgeber. Das seit Monaten vorliegende Vertragsangebot der Schalker unterzeichnet Moritz aber weiterhin nicht. Der Mittelfeld-Allrounder will mehr Spielpraxis, die Aussicht darauf ist auf Schalke angesichts der Konkurrenten Neustädter, Jones und Höger zu gering. In der laufenden Spielzeiten kam Moritz lediglich zu drei Kurzeinsätzen als Einwechselspieler.

Moritz' Abschied wäre somit fast zwangsläufig. Vielleicht geht er schon im Winter über die Bühne, wie der Spieler andeutete: "Da hat der Klub das letzte Wort, mein Vertrag läuft bis Saisonende." Denkbar wäre aber auch, dass der Hoffnungsträger seinen Vertrag bei den "Königsblauen" über 2013 hinaus verlängert und dann verliehen wird, um sich andernorts weiterzuentwickeln. "Das ist ebenfalls eine Möglichkeit", bestätigt Moritz. Wohl die einzige für S04, den Spieler im Sommer nicht komplett zu verlieren.

- Anzeige -

Jones hat klare Vorstellungen

Sicher sein können sich die Schalker der Dienste von Jermaine Jones. "Nach meinem Vertragsende 2014 möchte ich noch zwei Jahre in Europa spielen, am liebsten auf Schalke. Und danach noch zwei Jahre in Amerika", sagte 31-Jährige im kicker-Interview. Große Pläne hat er auch für die US-Nationalmannschaft: Erst die WM 2014, dann vielleicht Kapitän.

Auch auf Schalke will Jones weiter Verantwortung übernehmen. Als einer der ältesten Spieler sei es seine Pflicht, als Vorbild voranzugehen: "Wenn man zum Beispiel nicht seinen besten Tag hat, muss man das Persönliche ausblenden können und sich wenigstens den Hintern aufreißen. Wenn wir das beherzigen, hat unsere Mannschaft extrem viel Potenzial." In der Champions League geht es für Schalke am Dienstagabend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Montpellier noch um den Gruppensieg.


Das ausführliche Interview mit Jermaine Jones lesen Sie in der aktuellen Montagausgabe des kicker. Darin spricht der Mittelfeldspieler unter anderem über die Bedeutung des Gruppensiegs in der Champions League, seine unlängst geäußerte Kritik an der Spielweise der Schalker, seine offensivere Rolle samt Imagewechsel und was Jürgen Klinsmann damit zu tun hat.

03.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Moritz

Vorname:Christoph
Nachname:Moritz
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:27.01.1990

weitere Infos zu J. Jones

Vorname:Jermaine
Nachname:Jones
Nation: Deutschland
  USA
Verein:Besiktas Istanbul
Geboren am:03.11.1981

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -