Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.08.2018, 14:14

Rostock löst Vertrag mit Nadeau auf

Riedel: "Haben unglaublich schlecht verteidigt"

Am Samstag wurde Rostock durch die 0:4-Heimniederlage gegen Würzburg nach dem Pokalerfolg gegen Stuttgart (2:0) auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Kapitän Julian Riedel fand deutliche Worte. Am Montag löste Hansa derweil den Vertrag mit Joshua Nadeau auf.

Schwerer Stand: Julian Riedel (re.) & Co. hatten mit Würzburg alle Hände voll zu tun.
Schwerer Stand: Julian Riedel (re.) & Co. hatten mit Würzburg alle Hände voll zu tun.
© imagoZoomansicht

Nach dem Coup gegen Stuttgart wollten die Rostocker den Schwung in die Liga mitnehmen. Doch das gelang gar nicht, gegen die Kickers aus Würzburg gab es eine herbe 0:4-Heimniederlage. "Es hat an allem gelegen. Wir hatten uns viel vorgenommen, sind aber nicht ins Spiel gekommen", sagte Riedel nach der Partie gegenüber "Hansa-TV". "Der Trainer hat uns wachgerüttelt, dass man nach so einem Spiel wie gegen Stuttgart 110 Prozent geben muss. Das haben wir heute nicht auf den Platz gekriegt."

Zur Pause stand es erst 0:1, für den zweiten Durchgang nahmen sich die Gastgeber viel vor - und fingen sich gleich in der 47. Minute das nächste Gegentor. "Wir kriegen das zweite und dritte Gegentor und laufen noch in ein paar mehr Konter rein. Das geht nicht, das ist zu naiv", polterte der Kapitän und wurde deutlich: "Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen, haben große Räume gelassen. Würzburg hat das gut gemacht, aber wir haben unglaublich schlecht verteidigt. Gegen den Ball und mit dem Ball ist uns zu wenig eingefallen."

Kurz vor dem Ende folgte noch der vierte Gegentreffer durch Orhan Ademi. Im fünften Saisonspiel war es für Rostock bereits die dritte Niederlage, die Kogge rutschte auf den 14. Rang ab. "Ich spreche der Mannschaft jetzt nicht den Willen ab. Wir sind null in die Zweikämpfe gekommen", so Rieder. "Es war ein rabenschwarzer Tag, defensiv wie offensiv."

Nadeaus Vertrag vorzeitig aufgelöst

Nun gilt es, die Niederlage abzuhaken und dann am kommenden Samstag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) in Meppen ein anderes Gesicht zu zeigen. Nicht mithelfen wird dabei Nadeau, dessen Vertrag am Montag aufgelöst wurde. "Der F.C. Hansa Rostock und Joshua Nadeau werden künftig getrennte Wege gehen. Der 23-jährige Innenverteidiger und der FCH haben sich auf die vorzeitige Auflösung des ursprünglich noch bis 30.06.2019 laufenden Vertrages geeinigt", heißt es auf der Website des Drittligisten. Der Franzose kam im Januar 2017 nach Rostock und lief 34-mal für Hansa in der Liga auf (drei Assists).

mst

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Nadeau

Vorname:Joshua
Nachname:Nadeau
Nation: Frankreich
Verein:Excelsior Virton
Geboren am:12.09.1994

weitere Infos zu Riedel

Vorname:Julian
Nachname:Riedel
Nation: Deutschland
Verein:Hansa Rostock
Geboren am:10.08.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine