Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.08.2018, 15:12

Braunschweig: Putaro vor dem ersten Ligaeinsatz

Die Eintracht sehnt sich nach dem ersten Dreier

Eintracht Braunschweig hatte sich den Ligastart sicherlich anders vorgestellt. Der Absteiger holte noch keinen Sieg, konnte lediglich drei Remis einfahren. Mit dem ersten Dreier soll es nun am Sonntag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) gegen Fortuna Köln endlich klappen.

Henrik Pedersen
Holt er mit seinem Team am Sonntag den ersten Dreier der Saison: Braunschweigs Trainer Henrik Pedersen.
© imagoZoomansicht

Im Pokal hielt Braunschweig mit Bundesligist Hertha BSC gut mit, musste sich allerdings am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Klar war das Ausscheiden bitter, doch die gezeigte Leistung war absolut in Ordnung. "Die Partie macht uns Mut für weitere Aufgaben. Wir sehnen uns jetzt natürlich nach einem Sieg in der Liga", sagte Philipp Hoffmann nach der Partie.

Nach vier Ligaspielen hat der Absteiger immer noch keinen Dreier aufzuweisen. Es gab zwar nur eine Niederlage, doch den Start hatten sie sich in Braunschweig wohl alle etwas anders vorgestellt. "Natürlich bin ich nicht damit zufrieden, dass wir nur drei Punkte haben", machte Trainer Henrik Pedersen auf der Pressekonferenz am Freitag deutlich, fügte jedoch an: "Aber ich bin mit der Entwicklung meiner Mannschaft zufrieden."

Allerdings sollte sich diese nun langsam auch in Siegen wiederspiegeln. Mit aktuell drei Punkten liegen die Löwen in der 3. Liga auf Abstiegsplatz 18. Einen Rang vor den punktgleichen Kölnern, die am Sonntag im Eintracht-Stadion zu Gast sind. "Es wird eine schwierige Aufgabe, Köln ist eine gut organisierte Mannschaft", weiß Pedersen. "Ich erwarte einen Gegner mit direktem Spiel und gutem Zug nach vorne. Es wird eine neue, spannende Herausforderung für uns."

Mehr Flexibilität durch Putaro

Eine Herausforderung, bei der auch Neuzugang Leandro Putaro helfen soll. Der Angreifer kam am 17. August aus Bielefeld und stand im Pokal gegen die Berliner drei Tage darauf gleich in der Startelf. Nun winkt ihm der erste Einsatz in der Liga für Braunschweig. "Leandro Putaro kann uns gut weiterhelfen. Er bringt uns mehr Flexibilität in unserer Spielweise. Er kann mehrere Positionen ausfüllen", freut sich der Coach. Pedersen kann am Sonntag nahezu aus dem Vollen schöpfen, einzig Christoffer Nyman arbeitet weiter individuell und ist nicht dabei.

mst

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Putaro

Vorname:Leandro
Nachname:Putaro
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:07.01.1997

weitere Infos zu Pedersen

Vorname:Henrik
Nachname:Pedersen
Nation: Dänemark
Verein:Eintracht Braunschweig


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine