Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

30.11.2012, 14:33

Chemnitz: In der Abwehr drückt der Schuh

Makarenko: "Wir müssen kompakter auftreten"

Der Chemnitzer FC zeigte sich zuletzt ausgesprochen torfreudig. In den letzten drei Partien erzielten die Sachsen sieben Tore. Unterm Strich blieb jedoch nur ein Dreier. Besonders spektakulär war die Partie am Freitag gegen die SpVgg Unterhaching (3:4) in der den Himmelblauen, trotz dreier Auswärtstore, kein Punktgewinn gelang. Die Sachsen präsentieren sich derzeit in der Verteidigung einfach zu anfällig. Nun wartet am Samstag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) der SV Babelsberg 03, der zu Hause erst vier Gegentore hinnehmen musste.

- Anzeige -
Gerd Schädlich
"Es wird eine schwierige Aufgabe": Chemnitz' Coach Gerd Schädlich weiß um die Heimstärke der Babelsberger.
© imago Zoomansicht

"Es wird eine schwierige Aufgabe! Voraussetzung für ein erfolgreiches Spiel wird eine gute Defensivarbeit sein. Wir dürfen nicht wieder so fahrlässig wie zuletzt in Unterhaching agieren", so CFC-Coach Gerd Schädlich (59) auf der Vereinswebsite. Die Babelsberger stellen zwar mit 16 Toren (zusammen mit Dortmund II und Darmstadt) die schlechteste Offensive der Liga, holten aber dennoch aus den letzten fünf Partien zehn Zähler. Die "Nulldreier" sind wahre Minimalisten und agieren aufgrund ihrer Effektivität sehr erfolgreich.

Das weiß auch Schädlich: "Babelsberg hat in den bisherigen Heimspielen insbesondere in der Defensive überzeugt und insgesamt zu Hause erst vier Gegentore hinnehmen müssen. Dennoch werden wir alles daran setzen, etwas Zählbares mit nach Chemnitz zu nehmen."

Für Mittelfeldspieler Anton Makarenko ist die Partie gegen Babelsberg gleichzeitig ein Wiedersehen mit den alten Kollegen. Der 24-Jährige wechselte zum Saisonbeginn von Babelsberg nach Chemnitz und freut sich auf die Rückkehr in die Filmstadt: "Ich bin seit einigen Wochen wieder voll im Training und fühle mich gut. Allerdings kann ich mit meinen bisherigen Leistungen noch nicht ganz zufrieden sein und weiß, dass ich mich noch steigern muss. Wichtig wird sein, dass wir in der Defensive wieder kompakter auftreten!"

Kurzgeschichten des 20. Spieltags
Start in die Rückrunde - Spannung oben wie unten
Florian Niederlechner
Unterhaching - Darmstadt

Gefahr im Anflug? Der SpVgg Unterhaching traute wohl keiner zu, dass sie am Ende der Hinrunde mit 35 Zählern auf Rang vier steht. Selbst die eigenen Offiziellen sprachen vor dieser Spielzeit vom Klassenerhalt als oberstem Ziel. Florian Niederlechner steuerte am letzten Spieltag gegen Chemnitz gar einen lupenreinen Hattrick bei und bewarb sich so womöglich bei einigen anwesenden Scouts. Sollte sich bis zur Winterpause weiterhin kein Sponsor finden, sind laut Klub-Präsident Manfred Schwabl diverse Spielerverkäufe zur Winterpause nicht mehr auszuschließen. Gegen Schlusslicht Darmstadt sollen am Freitag trotzdem erstmal drei Punkte anvisiert werden. Vielleicht weckt das dann auch das Interesse möglicher Geldgeber. Bilanz in der 3. Liga: 1 - 2 - 0
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
30.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schädlich

Vorname:Gerd
Nachname:Schädlich
Nation: Deutschland
Verein:Chemnitzer FC

- Anzeige -

weitere Infos zu Makarenko

Vorname:Anton
Nachname:Makarenko
Nation: Ukraine
Verein:Energie Cottbus
Geboren am:22.08.1988

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -