Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.10.2012, 04:10

Unterhaching hat Vertrag aufgelöst

Nsereko offenbar in Thailand festgenommen

Der einst als großes Talent gehandelte Savio Nsereko ist am vorläufigen Tiefpunkt seiner noch jungen Karriere angekommen. Laut übereinstimmenden Medienberichten am Samstag wurde der 23-Jährige offenbar in Thailand festgenommen. Zuvor soll er angeblich versucht haben, seine eigene Familie zu erpressen. Der Offensivspieler spielte zuletzt für die SpVgg Unterhaching, sein Vertrag wurde aber aufgelöst - und das schon vor einer Woche.

Savio Nsereko
Der ehemalige deutsche Junioren-Nationalspieler Savio Nsereko soll in Thailand festgenommen worden sein.
© imagoZoomansicht

Die Karriere von Savio Nsereko begann sehr verheißungsvoll. Mit der U 19 wurde der bei 1860 München ausgebildete Nsereko, der bereits in jungen Jahren von Uganda nach Deutschland emigrierte, im Jahre 2008 Europameister. Beim Turnier in Tschechien wurde er zudem zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Zu diesem Zeitpunkt spielte er bereits bei Brescia Calcio, wohin er im Jahr 2005 wechselte. Sein Auftritt in Tschechien machte andere Vereine auf den Rechtsfuß, der sich besonders auf der linken Außenbahn wohlfühlt, aufmerksam.

Für stolze 8,5 Millionen Euro wechselte er dann im Jahr 2009 zu West Ham United. Doch in London begann sein Abstieg. Bei den Hammers konnte er sich nicht als Stammkraft etablieren, hinzu kamen private Eskapaden. Es begann eine Wanderschaft, die ihn über den AC Florenz, den FC Bologna, 1860 München, Burgas, Stabia und Vaslui im September 2012 zur SpVgg Unterhaching führte.

- Anzeige -

Im Münchner Vorort wollte er wieder den Kopf frei bekommen. Über die Bayernliga-Mannschaft sollte er bei der SpVgg wieder an das Profi-Niveau herangeführt werden. Ein Vorhaben, das als gescheitert gelten kann.

Denn bereits am 14. Oktober verabschiedete er sich Richtung Thailand, ohne den Verein darüber zu informieren. Zu viel für die Verantwortlichen. SpVgg-Manager Manfred Schwabl bestätigte gegenüber mehreren Medien, dass der Vertrag Nserekos bereits aufgelöst worden sei.

In Thailand machte Nsereko im nicht gerade gut beleumundeten Ferienort Pattaya Station. Dort soll er binnen kürzester Zeit rund 25.000 Euro ausgegeben haben. Als er keine finanziellen Mittel mehr zur Verfügung hatte, habe er eine Entführung vorgetäuscht, um Lösegeld von seiner eigenen Familie zu erpressen. Angeblich soll er auf eine Überweisung von 3000 Euro gedrängt haben.

Die besorgten Angehörigen schalteten aber die Deutsche Botschaft ein, welche die örtlichen Sicherheitskräfte informierte. Die Polizei griff ihn schließlich auf und verhaftete ihn. Statt die großen Fußball-Welt zu erobern, ist Nsereko vorerst hinter "Schwedischen Gardinen" gelandet. Ein tiefer Fall und ein persönliches Drama.

"Wir hätten Savio hier gerne mehr Einsatzzeit verschafft, doch er war leider nicht ganz bei der Sache. Savio hat bei mir in vielen Gesprächen einen sympathischen und angenehmen Eindruck hinterlassen. Wir bedauern, dass es nicht geklappt hat, bereuen es aber nicht, ihm eine Chance gegeben zu haben. Für seine sportliche, aber vor allem auch seine private Zukunft wünschen wir ihm nur das Beste", sagte Hachings Präsident Schwabl.

29.10.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
18:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
19:00 SDTV Nacional (PAR) - Defensor (URU)
 
20:00 SP1 Darts Live
 
20:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Gott sei Dank 2016 ist Schluss mit Jogi von: Zitus - 23.07.14, 17:53 - 5 mal gelesen
Re: Hoffenheim von: ADle - 23.07.14, 17:52 - 3 mal gelesen
Re (16): Borussia Mönchengladbach 14/15 von: ADle - 23.07.14, 17:48 - 3 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -