Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.04.2011, 11:53

Dresden: "Eine vereinspolitische Entscheidung"

Dynamo entlässt Maucksch und holt Loose

Matthias Maucksch ist nicht mehr länger Trainer des Drittligisten Dynamo Dresden. Wie der 41-Jährige am Dienstagvormittag gegenüber dem MDR bestätigte, sei er von seinen Aufgaben entbunden worden. Der Ex-Profi hatte die Elbstädter im Oktober 2009 als Cheftrainer und Nachfolger von Ruud Kaiser übernommen, im Aufstiegskampf der 3. Liga jedoch zuletzt einige empfindliche Rückschläge hinnehmen müssen. Neuer Mann bei Dynamo: Ralf Loose.

Matthias Maucksch
"Eine vereinspolitische Entscheidung": Matthias Maucksch zu seinem Aus in Dresden.
© imagoZoomansicht

Noch nach dem 3:0 am 19. März zu Hause gegen Ahlen und dem somit fünften Sieg in Folge lagen sich bei Dynamo alle in den Armen. Der Traditionsverein war dem Tabellendritten Offenbach dicht auf den Fersen, belegte nur auf Grund der schlechteren Tordifferenz den vierten Rang. Die Aufstiegsrelegation Richtung Bundesliga-Unterhaus schien zum Greifen nahe.

Doch es folgte ein nicht erwarteter sportlicher Einbruch mit einem 0:0 zu Hause gegen Heidenheim und anschließend drei Niederlagen in Serie in Aalen (0:1), gegen Erfurt (1:3) und am Wochenende beim Tabellenzweiten und designierten Aufsteiger Hansa Rostock (0:1).

- Anzeige -

Am Dienstag endete die Amtszeit von Matthias Maucksch, der noch bis Juni 2012 vertraglich gebunden ist. Der ehemalige Assistent seines Vorgängers Kaiser hatte Dynamo in seiner ersten Saison vor dem Abstieg gerettet. Nun übergibt er das Team auf Rang sechs mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellendritten Offenbach.

Loose weiß, wie es geht

Maucksch sagte gegenüber dem MDR: "Das war keine sportliche, sondern eine vereinspolitische Entscheidung." Mit der jungen Dynamo-Mannschaft müsste man "sportliche Dellen in Kauf nehmen", der Verein sei dazu aber offensichtlich nicht bereit. Sportdirektor Steffen Menze und Geschäftsführer Volker Oppitz hätten Maucksch die Entlassung mitgeteilt. Das Training am Dienstag leitete interimsmäßig Co-Trainer Nikica Maglica.

Ralf Loose
Zurück auf der Fußballbühne: Ralf Loose.
© imagoZoomansicht

Neuer Mann bei Dynamo wird der ehemalige Augsburger Ralf Loose, der vertraglich bis Juni 2012 gebunden wird. "Wir möchten nichts unversucht lassen, um die Chance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga noch in der laufenden Saison zu wahren", teilte Steffen Menze mit. Der 48 Jahre alte Loose, der alle U-Nationalmannschaften des DFB durchlief und 342 BL-Spiele absolvierte (Dortmund, Düsseldorf), war zuletzt bis zum April 2008 Trainer des FC Augsburg. Wie man aus der Drittklassigkeit aufsteigt, weiß Loose: 2005 führte er die Sportfreunde Siegen in die Zweite Liga.

Oppitz wollte Loose mit der Amtsübergabe "möglichst viel Zeit bei der Zusammenstellung der Mannschaft für die kommende Spielzeit" einräumen.

12.04.11
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Maucksch

Vorname:Matthias
Nachname:Maucksch
Nation: Deutschland
Verein:Dynamo Dresden

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Dynamo Dresden
Gründungsdatum:28.07.1950
Mitglieder:14.000 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Lennéstraße 12
01069 Dresden
Telefon: (03 51) 4 39 43 0
Telefax: (03 51) 4 39 43 13
E-Mail: verein@dynamo-dresden.de
Internet:http://www.dynamo-dresden.de/

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -