Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Trainer-Info

Trainerdaten
Vorname: Alois
Nachname: Schwartz
Geboren am: 28.03.1967
Nation:
 Deutschland
Verein:
Cheftrainer: seit 01.07.2016
Laufbahn
11.04.2003 - 30.06.2003
Rot-Weiß Erfurt
01.01.2007 - 09.09.2012
1. FC Kaiserslautern II
04.05.2009 - 30.06.2009
1. FC Kaiserslautern
Ligaspiele: 4
Siege: 1
Unentschieden: 0
Niederlagen: 3
10.09.2012 - 30.06.2013
Rot-Weiß Erfurt
Ligaspiele: 30
Siege: 10
Unentschieden: 9
Niederlagen: 11
01.07.2013 - 30.06.2016
SV Sandhausen
Ligaspiele: 102
Siege: 34
Unentschieden: 27
Niederlagen: 41
Seit 01.07.2016
1. FC Nürnberg
Ligaspiele: 15
Siege: 5
Unentschieden: 4
Niederlagen: 6

*Berücksichtigt werden nur Einsätze in der BL, 2.BL, 3.Liga

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Margreitter winkt die Startelf
Der 1. FC Nürnberg ist am Freitagabend zu Gast bei Fortuna Düsseldorf. Nach den jüngsten beiden 1:3-Pleiten in Stuttgart und zu Hause gegen Sandhausen sind die Franken auf Wiedergutmachungskurs, wollen unbedingt in die Erfolgsspur zurückkehren. Trainer Alois Schwartz kann dabei personell beinahe aus dem Vollen schöpfen und denkt über Wechsel nach. ... [weiter]
 
Quo vadis, FCN? Schwartz nach Déjà-vu bedient
Ein gellendes Pfeifkonzert hallte durch das Nürnberger Stadion. Die Profis des FCN bekamen die Quittung für eine desolate Leistung, die vor allem in Durchgang zwei einen Tiefpunkt hatte. Eine knapp 50-minütige Überzahl konnte der Club nicht nutzen, um einen 0:1-Rückstand gegen den Underdog aus Sandhausen zu drehen - stattdessen stand es nach 76 Minuten 0:3 und "sie hätten sogar noch das vierte machen können", bilanzierte Coach Alois Schwartz. ... [weiter]
 
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu

 
1:3! Schmerzhaftes Wiedersehen für Schwartz
Beim Wiedersehen von Nürnbergs Trainer Alois Schwartz mit seinem Ex-Verein Sandhausen jubelten am Ende die Gäste aus der Kurpfalz: Zwar war der Club aktiver, dominant und verbuchte die besseren Chancen, doch der SVS zeigte sich bei der Chancenverwertung eiskalt und bestrafte Abwehrfehler des FCN gnadenlos. Sandhausen setzte sich trotz mehr als der Hälfte der Spielzeit in Unterzahl mit 3:1 durch. ... [weiter]
 
Saison 2017/18: Bundesliga startet am 18. August
Der Rahmenterminplan für die Saison 2017/18 steht: Die Bundesliga startet am 18. August 2017 in die neue Spielzeit, in der Zweiten Liga geht es bereits vom 28. bis 31. Juli 2017 los. Die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal steigt vom 11. bis 14. August. Der Supercup findet am 5. August statt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
08.12. 00:45 - -:- (0:0)
 
08.12. 01:00 - -:- (0:1)
 
08.12. 11:30 - -:- (-:-)
 
08.12. 13:00 - -:- (-:-)
 
08.12. 13:45 - -:- (-:-)
 
08.12. 13:55 - -:- (-:-)
 
08.12. 14:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:45 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
02:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
02:45 SDTV Feyenoord Rotterdam - Sparta Rotterdam
 
03:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun