Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.06.2009, 14:23

Wacker Burghausen rückt nach

Emden: Neuanfang in der Oberliga

Kickers Emden droht der Sturz in die Bedeutungslosigkeit. Das Präsidium habe sich nach intensiven Abstimmungen mit dem Aufsichtsrat "schweren Herzens entschlossen, den Antrag auf Erteilung einer Lizenz für die 3. Liga zurückzuziehen", hieß es in einer Mitteilung des Vereins am Dienstag. Die Ostfriesen kamen damit offenbar einem Lizenzentzug durch den DFB zuvor.

- Anzeige -
Daniel Masuch
Entsetzen in Emden: Die Kickers (Daniel Masuch) zogen ihren Lizenzantrag zurück.
© imago Zoomansicht

Die Kickers hätten bis Mittwoch etwa eine Million Euro aufbringen müssen. Ein Unterfangen, das offenbar nicht zu realisieren war. "Die gleichzeitige Finanzierung eines Stadionneubaus in Emden und die Unterhaltung einer drittligatauglichen Fußballmannschaft hat sich in der derzeitigen wirtschaftlichen Situation als unmöglich erwiesen", hieß es in der Erklärung.

zum Thema

Liga

3. Liga

Vereinsinfo

Kickers Emden

Trainersteckbrief

Thomas Richter

Der Stadionumbau erwies sich offenbar als Knackpunkt. Die Emder Spielstätte befindet sich derzeit nicht in einem Zustand, der Spiele in der Dritten Liga unter den DFB-Auflagen möglich gemacht hätte. Ein Umbau wäre bei gleichzeitiger Deckung der Kosten für kommende Saison aber nicht zu finanzieren gewesen. Der Verein hätte somit in ein anderes Stadion ausweichen müssen. Bereits für die abgelaufene Spielzeit, die die Kickers als Tabellensechster beendeten, hatte Emden die Lizenz nur unter Auflagen erhalten.

Nachdem am Dienstag noch über die Zukunft des Vereins gerätselt worden war, teilte Präsident Engelbert Schmidt am Mittwoch mit, dass die Kickers in der Oberliga neu beginnen werden. Schmidt und sein Vorstand werden in ihren Ämtern bleiben und einen Neuaufbau vorantreiben. Ab November will der Klubchef dann kürzertreten. Offen ist nun noch, inwieweit Team-Manager Thomas Richter und die bislang unter Vertrag stehenden Spieler weiterhin zur Verfügung stehen.

Wacker Burghausen bleibt drittklassig

Von den wirtschaftlichen Problemen der Emder profitiert Wacker Burghausen. Wie der DFB am Dienstag mitteilte, rückt der sportliche abgestiegene Verein nach und bleibt drittklassig. "Natürlich ist Burghausen happy. Das ist sehr, sehr schön", sagte der neue Teammanager Jürgen Press der Deutschen Presse-Agentur dpa. Nun müsse mit den Spielern, deren Verträge in der Süd-Regionalliga keinen Bestand mehr gehabt hätte, Gespräche geführt werden. "Die Situation ändert sich jetzt komplett."

10.06.09
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores

- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:10 SDTV Nacional (PAR) - Defensor (URU)
 
04:00 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
04:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
04:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:15 SDTV Nacional (PAR) - Arsenal (ARG)
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Bye Bye Philipp Lahm von: seelenwinter - 23.07.14, 01:58 - 1 mal gelesen
Re (4): Bye Bye Philipp Lahm von: babeuf - 23.07.14, 00:06 - 21 mal gelesen
Re (2): Drama um Uli Hoeneß! von: seelenwinter - 23.07.14, 00:02 - 53 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -