Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.01.2019, 12:39

Drittliga-Schlusslicht arbeitet an seinem Kader

Zwei weitere Neue: Braunschweig holt Kessel und Rütten

Eintracht Braunschweig treibt seine Personalplanungen weiter voran. Einen Tag nach der Verpflichtung von Bernd Nehrig hat der Tabellenletzte der 3. Liga zwei weitere Neuzugänge bekanntgegeben: Mit Benjamin Kessel kehrt ein ehemaliger Löwe zurück. Außerdem kommt Nils Rütten vom Viertligisten Bonner SC.

Benjamin Kessel, Nils Rütten
Spielen künftig für Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel (li.) und Nils Rütten.
© imagoZoomansicht

Kessel spielte zuletzt für den Viertligisten 1. FC Saarbrücken und absolvierte dort 14 Einsätze. Der variable Defensivmann, der als Innen- und Rechtsverteidiger spielen kann, hatte zuvor das Trikot des 1. FC Kaiserslautern getragen. Nach dem Abstieg in die 3. Liga war der gebürtige Bad Kreuznacher vereinslos und entschied sich zum Gang in die Regionalliga Südwest. Nun geht es für ihn wieder eine Spielklasse höher. In Braunschweig soll der 31-Jährige bei der Aufholjagd behilflich sein. Aktuell überwintert die Eintracht als Tabellenletzter mit acht Punkten Rückstand auf das rettende Ufer.

Kessel stieg 2013 mit der Eintracht in die Bundesliga auf

Kessel, der in Kaiserslautern ausgebildet wurde, später in Worms und für die zweite Mannschaft von Mainz 05 auflief, spielte bereits von 2010 bis 2015 für die Eintracht. 2013 schaffte er mit Braunschweig den Sprung in die Bundesliga und lief 20-mal im Oberhaus auf. "Es ist sehr schön, wieder bei der Eintracht zu sein und es fühlt sich an, als wenn ich nach Hause kommen würde. Ich hatte in Braunschweig tolle fünf Jahre, auch wenn die Situation aktuell natürlich eine ganz andere ist", wird Kessel in einer Mitteilung der Niedersachsen zitiert. "Ich bin voller Vorfreude und bereit, richtig anzupacken, um den Klassenerhalt zu schaffen." Kessel erhält einen Vertrag bis 2021 plus Option.

Alle Transfers der 3. Liga

Rütten trainierte bereits unter Schubert

Neben Kessel verpflichtete die Eintracht auch Mittelfeldmann Rütten vom Bonner SC. Dort spielte der 23-Jährige, der auch in der Innenverteidigung spielen kann, seit dem vergangenen Sommer. Ausgebildet wurde der beidfüßige Defensivmann bei Borussia Mönchengladbach - wo er bereits unter seinem neuen Trainer bei den Profis mittrainiert hat. "Ich kenne Andre Schubert und seine Spielphilosophie bereits aus Gladbach. Eine Aufholjagd zu starten, um am Ende den Klassenerhalt zu sichern, ist für mich eine reizvolle Aufgabe", sagte der 1,84 Meter große Profi, der einen Vertrag bis 2020 erhält.

pau

Girth, Grimaldi, Müller und Co.
Die wichtigsten Zu- und Abgänge in der 3. Liga
Die wichtigsten Zu- und Abgänge in der 3. Liga
Die wichtigsten Zu- und Abgänge in der 3. Liga

Das Wintertransferfenster ist wieder geöffnet! Auch in der 3. Liga haben die 20 Klubs die Chance, ihren Kader nachzubessern, Neuzugänge an Land zu ziehen und Korrekturen in Form von Abgängen vorzunehmen. Die wichtigsten Zu- und Abgänge dieses Winters in der 3. Liga...
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kessel

Vorname:Benjamin
Nachname:Kessel
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:01.10.1987

weitere Infos zu Schubert

Vorname:Andre
Nachname:Schubert
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine