Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.12.2018, 16:42

Verlust für das kommende Geschäftsjahr angekündigt

Trotz Abstieg: Braunschweig mit Millionen-Überschuss

Am Donnerstag hält Eintracht Braunschweig seine Jahreshauptversammlung ab. Im Vorfeld informierte der Drittligist über die wirtschaftlichen Kennzahlen aus der Vorsaison - und konnte in Bezug auf die Kapitalgesellschaft einen Millionen-Überschuss vermelden.

Wappen von Eintracht Braunschweig
Die Braunschweiger Kapitalgesellschaft hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Überschuss abgeschlossen.
© imagoZoomansicht

Die Kapitalgesellschaft weist nach dem Geschäftsjahr 2017/18 einen Überschuss von rund 2,7 Millionen Euro aus, wie die Eintracht in einer Pressemitteilung kommunizierte. "Man muss ganz klar sagen, dass ein Überschuss in dieser Größenordnung nicht geplant war, sondern aufgrund des Saisonverlaufs weniger Prämien ausgezahlt wurden, zudem gab es aufgrund der zahlreichen Langzeitverletzten finanzielle Entlastungen sowie höhere Einnahmen aus der Vermarktung, insbesondere aus dem Bereich der TV-Gelder", erklärte Eintracht-Präsident Sebastian Ebel. Der deutliche Überschuss sei aber "natürlich erfreulich", weil er die aktuelle Saison in der 3. Liga absichere.

Der eingetragene Verein hat dagegen das Vereinsjahr 2017/18 mit einem Verlust von 64.065 Euro beendet. Im Vorjahr hatte der e.V. noch einen knappen Überschuss verzeichnet. "Trotz der ausbleibenden Gewinnausschüttung der Kapitalgesellschaft nach dem Abstieg ist der Verlust bei einem positiven Eigenkapital in Höhe von rund 3,9 Millionen Euro gut verkraftbar. Die Ausschüttung betrug im vergangenen Jahr 130.000 Euro, die am Ende zu einem knapp positiven Ergebnis geführt haben", erläuterte Rainer Cech, Vizepräsident des eingetragenen Vereins. "Das zeigt, wie gut sich der Verein in den vergangenen Monaten entwickelt und eigene Einnahmequellen und Sponsoren aufgebaut hat, denn sonst wäre das Defizit deutlich größer ausgefallen." Dennoch müsse der Verein daran arbeiten, "noch mehr aus eigenen Mitteln" finanziert zu werden "und nicht mehr von den Ausschüttungen der GmbH abhängig" zu sein, so Cech.

Laufendes Geschäftsjahr: Minus wird erwartet

Im Hinblick auf das laufende Geschäftsjahr hatte die Eintracht-Führung bereits angekündigt, auf ein Millionen-Minus zuzusteuern. Durch ein Eigenkapital von 7,3 Millionen Euro kann die Eintracht dies zwar noch mehr als ausgleichen. Spätestens zur nächsten Saison muss aber der Rotstift angesetzt werden.

pau

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Braunschweig
Gründungsdatum:15.12.1895
Mitglieder:4.943 (16.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Gelb
Anschrift:Hamburger Straße 210
38112 Braunschweig
Telefon: (05 31) 23 23 00
Telefax: (05 31) 23 23 030
E-Mail: eintracht@eintracht.com
Internet:http://www.eintracht.com/

weitere Infos zu Schubert

Vorname:Andre
Nachname:Schubert
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine