Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.11.2018, 10:50

Wegweiser sollten auch im neuen Stadion Verwendung finden

Alte Blockschilder geklaut - KSC würde auf Strafe verzichten

Der Karlsruher SC lässt seine Fans von einer Rückkehr in die 2. Bundesliga träumen, aktuell stehen die Badener auf Relegationsrang drei. Im Hintergrund wird am neuen Stadion gearbeitet, wobei ein Diebstahl Sorgen bereitet. Der KSC setzt auf den Faktor Ehrlichkeit.

Sie werden in Karlsruhe schmerzlich vermisst: Die alten Blockschilder aus dem Wildparkstadion.
Sie werden in Karlsruhe schmerzlich vermisst: Die alten Blockschilder aus dem Wildparkstadion.
© Twitter-Account des Karlsruher SCZoomansicht

Auf seinem Twitter-Account verbreitete der Drittligist am Freitagmorgen die Nachricht: "Vermisst! Neulich wurden Blockschilder des Wildparkstadions (z.B. A1 bis A4) entwendet. Diese sollten aber eigentlich auch einen Platz im neuen Stadion finden. Wir bitten deshalb, die Schilder zurückzubringen. Eine Strafe ist nicht zu befürchten." Dazu veröffentlichte der Verein ein Bild von den vermissten Wegweisern.

Auf die Frage eines Fans, ob der Zustand der Schilder nicht Anlass genug wäre, lieber neue einzusetzen, antwortete der KSC: "Wir wollen die Geschichte des alten Wildparks ein bisschen bewahren." Mit dem Hinweis, dass bei einem Wiederauftauchen kein Strafverfahren eingeleitet werden würde, setzt der Klub auf den Faktor Ehrlichkeit.

Sportlich geht es am Sonntag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) mit dem Auswärtsspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach weiter. Mit einem Sieg könnte das punktgleiche Münster womöglich von Rang zwei verdrängt werden.

msc

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine