Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.11.2018, 13:51

Braunschweig: Neun Punkte Rückstand auf das rettende Ufer

Schubert: "Wir sind in der Bringschuld"

Andre Schubert wartet immer noch auf den ersten Sieg mit Braunschweig. Nach dem 0:3 gegen Münster sprach der Coach deutliche Worte. Ob diese gefruchtet haben, wird er am Samstag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) im Heimspiel gegen Aalen sehen.

Andre Schubert
Will den ersten Sieg mit Braunschweig holen: Trainer Andre Schubert.
© imagoZoomansicht

Beinahe chancenlos unterlag Braunschweig am Montagabend mit 0:3 in Münster. Für Schubert war es die vierte Niederlage im fünften Spiel als Eintracht-Coach, ein Sieg sprang noch nicht heraus. Nach der Begegnung im Preußen-Stadion sprach der Trainer von "falschen Automatismen" und übte damit Kritik an der Mannschaft.

Wie sein Team damit umgeht, wird er nun am Samstag im Spiel sehen. "Ich konnte noch keinen Unterschied sehen, weil es die Jungs auch vorher gut im Training gemacht haben. Ich habe auch nicht gesagt, dass in den letzten Wochen das Training nicht gut war", so Schubert auf der Pressekonferenz am Donnerstag. "Ich habe lediglich nach dem Münster-Spiel gesagt, dass mir einige Verhaltensweisen nicht gefallen haben. Man muss so etwas klar ansprechen."

Die Spieler müssen nun die richtige Antwort auf dem Platz geben. Speziell vor heimischer Kulisse muss der Tabellenletzte liefern, denn die Fans sind verständlicherweise sehr unzufrieden, das zeigte auch der Platzsturm nach der Niederlagen gegen Uerdingen im letzten Heimspiel (0:2). Bisher holte die Eintracht in 16 Spielen nur neun Punkte und hat ebenso viele Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. "Ich erwarte jetzt erst einmal gar nichts vom Publikum, wir sind in der Bringschuld", weiß Schubert ganz genau. "Wir müssen eine gute Leistung zeigen und die Zuschauer mitnehmen. Wir müssen zeigen, dass wir alles geben und von der ersten Minute an konzentriert sind. Ich wünsche mir und hoffe, dass die Zuschauer mitgehen und uns unterstützen."

Schubert: "Ich erwarte, dass sie kompakt stehen"

Die Fans sollen mithelfen, dass es gegen Aalen für die Löwen mit dem zweiten Saisonsieg klappt. "Ich erwarte, dass sie kompakt stehen. Sie sind vorne gut besetzt. Sie haben gegen Uerdingen (2:0 für die Krefelder, d. Red.) gezeigt, dass sie Torgefahr ausstrahlen können und ein gutes Umschaltspiel haben. Die Chancen haben sie gegen Uerdingen nicht nutzen können", sagte der Braunschweiger Trainer zum kommenden Gegner und ergänzte: "Sie versuchen Fußball zu spielen und schlagen nicht nur lange Bälle."

mst

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schubert

Vorname:Andre
Nachname:Schubert
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine