Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.11.2018, 12:14

Ex-Coach kehrt am Samstag mit Cottbus zurück

Wollitz: "Ich habe für Osnabrück keine Gefühle mehr"

Zweimal hat Claus-Dieter Wollitz den VfL Osnabrück trainiert. Seine letzte Amtszeit fand im Mai 2013 ein unrühmliches Ende, Wollitz und der Klub trennten sich im Streit. Nun kehrt der 53-Jährige am Samstag mit Energie Cottbus zurück - doch mit den Lila-Weißen hat er längst gebrochen, wie er im kicker-Interview verriet.

Claus-Dieter Wollitz
Trifft am Samstag mit Energie Cottbus auf seinen Ex-Klub VfL Osnabrück: Claus-Dieter Wollitz.
© imagoZoomansicht

In der Saison 2006/07 hatte Wollitz den VfL Osnabrück in die 2. Bundesliga geführt und dort zwei Jahre gehalten. Nachdem sich die Wege nach dem Abstieg in die 3. Liga 2009 getrennt hatten, kehrte der ehemalige Profi im Januar 2012 noch einmal zu den Lila-Weißen zurück. Der erneute Aufstieg misslang - im Sommer 2013 sorgte dann ein Streit mit der Vereinsführung für das vorzeitige Ende der Zusammenarbeit und bleibende Narben. "Ich bin in eine Falle getappt, als ich meine Mitarbeiter verteidigt habe", sagt Wollitz aus heutiger Sicht. Ein heimlich aufgenommenes Video hatte den schwelenden Konflikt damals zur Eskalation gebracht. Darin hatte Wollitz vor Fans VfL-Vereinsverantwortliche scharf kritisiert. "Was ich dort gesagt habe, war die reine Wahrheit. Ich bin damals vom Vorstand permanent provoziert worden", verteidigt er sich.

Ich wäre da auch nicht mehr hingegangen.Claus-Dieter Wollitz über das Stadion an der Bremer Brücke

Mit dem VfL hat Wollitz seitdem gebrochen. "In Zwickau habe ich Osnabrück im September das erste Mal nach dem Abgang live gesehen und habe festgestellt, dass ich keine Gefühle mehr für den Klub habe", sagt er. Anders sei das bei seinen ehemaligen Profi-Stationen Kaiserslautern, Köln oder Leverkusen. Dort habe er "mittlerweile mehr Emotionen". Auch im Stadion an der Bremer Brücke ist er seit seinem Aus vor fünf Jahren nicht mehr gewesen: "Ich wäre da auch nicht mehr hingegangen."

Siegchancen in Osnabrück? Wollitz ist "in der festen Überzeugung"

Am Samstag aber führt ihn der Spielplan der 3. Liga wieder nach Osnabrück. Mit Aufsteiger Energie Cottbus geht es für Wollitz an alter Wirkungsstätte und gegen den aktuellen Tabellenführer um wichtige Punkte. Immerhin: Die Formkurve des Aufsteigers zeigt mit zuletzt zwei Siegen und einem Remis in der Liga nach oben. Und Wollitz ist selbstbewusst. Er fahre nach Osnabrück "in der festen Überzeugung, mit meinem Team das Spiel gewinnen zu können".


Lesen Sie in der aktuellen kicker-Donnerstagsausgabe, wie Wollitz die bisherige Saisonleistung des VfL Osnabrück beurteilt, was er von den Aufstiegsfavoriten hält und wie er die Anpassungsschwierigkeiten seiner Mannschaft erklärt. Außerdem spricht der Energie-Coach über das damals heimlich aufgenommene Video seiner Wutrede.

pau/jl

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Wollitz

Vorname:Claus-Dieter
Nachname:Wollitz
Nation: Deutschland
Verein:Energie Cottbus

Vereinsdaten

Vereinsname:Energie Cottbus
Gründungsdatum:31.01.1966
Mitglieder:2.972 (03.08.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Am Eliaspark 1
03042 Cottbus
Telefon: (03 55) 75 69 50
Telefax: (03 55) 75 69 514
E-Mail: info@fcenergie.com
Internet:http://www.fcenergie.de

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Osnabrück
Gründungsdatum:17.04.1899
Mitglieder:3.569 (28.02.2018)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Scharnhorststraße 50
49084 Osnabrück
Telefon: (05 41) 77 08 70
Telefax: (05 41) 77 08 711
Internet:http://www.vfl.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine