Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.10.2018, 20:05

Die Abrechnung 2017/18: Vereine zahlen weiter drauf

DFB kritisiert Drittligisten für unseriöses Wirtschaften

Am Mittwoch wurde in der Frankfurter DFB-Zentrale der offizielle Saisonreport 2017/18 der 3. Liga veröffentlicht. Der Fokus lag primär auf mehr TV-Übertragungen, gestiegener öffentlicher Aufmerksamkeit sowie wachsenden Zuschauerzahlen, doch es kamen nicht nur positive Aspekte ans Licht: Vor allem in puncto Finanzen taten sich diverse alarmierende Signale auf. Der DFB kritisiert die Vereine.

3. Liga
Saisonbericht 2017/18: In der 3. Liga ging es aufwärts - zumindest auf den ersten Blick.
© imagoZoomansicht

Es war die Jubiläums-Saison der 3. Liga. Seit mittlerweile einer Dekade gibt es die dritthöchste deutsche Spielklasse nun in dieser Form - und in dieser zehnten Spielzeit sollte sich einiges verändern. Nachdem zuvor nur ausgewählte Spiele in den Dritten Programmen der ARD übertragen wurden, stieg 2017 die Telekom in der Pay-TV-Sparte ein, die Folge: Erstmals wurden alle 380 Partien live gesendet. Im Vergleich zur Vorsaison bedeutete dies einen Übertragungs-Zuwachs von über 300 Prozent. In der laufenden Saison schauen im Mittel etwa 330.000 Menschen die Free-TV-Liveübertragungen der ARD-Anstalten (Spitzenwert: 1,24 Millionen beim Eröffnungsspiel zwischen Kaiserslautern und 1860 München im Ersten), Telekomsport kommt im Pay-Bereich auf Topwerte von über 100.000 Zusehern.

Vermarktungs-Maßnahmen zünden

Diverse Marketing-bedingte Neuerungen haben die 3. Liga auch durch die vom DFB betreute zentrale Vermarktung gestärkt. Mit bwin stieg ein zentraler Liga-Hauptpartner ein, durch den neuen TV-Vertrag und dem einheitlichen Spielball von Adidas wurden ebenso höhere Erlöse generiert, wie auch durch die Fußball-Simulation FIFA von EA Sports, in der die 3. Liga erstmals offiziell ins Programm aufgenommen wurde. "All dies unterstreicht, wie stark die 3. Liga an Attraktivität gewonnen hat", berichtete der für Spielbetrieb und Fußballentwicklung zuständige DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. "Auf dieser Basis soll die Entwicklung der Liga weiter vorangetrieben werden."

Auch in puncto Zuschauerzahlen hat die Liga wieder ein Plus zu vermelden gehabt: Nachdem 2016/17 im Mittel 5943 Zuschauer ein Spiel besucht hatten, kletterte der Schnitt wieder über die Sechstausender-Marke (6132). Damit nimmt Deutschland im Vergleich der 3. Ligen europaweit einen starken zweiten Platz hinter der englischen League One (7754) ein. Den Spitzenplatz könnte Deutschland aller Voraussicht nach im kommenden Jahr einnehmen, schließlich locken die Traditionsklubs wie beispielsweise der 1. FC Kaiserslautern, Eintracht Braunschweig oder aber auch der TSV 1860 München große Mengen an Fans in die Stadien - aktuell liegt der Mittelwert daher bei noch nie dagewesenen 8341 Besuchern.

Negatives Eigenkapital bei elf von 19 Klubs

Allerdings gab es nicht nur Positives zu berichten. Die Liga stellt weiter eine große finanzielle Belastung dar - Negativbeispiele hierfür: Die beiden Insolvenzen der späteren Absteiger Rot-Weiß Erfurt und Chemnitzer FC, nachdem bereits 2016/17 zwei Klubs Zahlungsunfähigkeit anmelden mussten (FSV Frankfurt, VfR Aalen). Insgesamt wiesen zum Bilanzstichtag des Geschäftsjahres 2017/18 (31. Dezember) elf von 19 Teams - die Zweitvertretung des SV Werder Bremen fand in dieser Auflistung keine Beachtung - ein negatives Eigenkapital auf. Kumuliert verzeichneten die Teams ein Ungleichgewicht zwischen unternehmenseigenem Vermögen und Fremdkapital von 845.000 Euro. Ähnlich bescheiden fiel auch das mittlere wirtschaftliche Saisonergebnis 2017/18 von minus 662.000 Euro negativ aus.

Einige Klubs haben nicht den Willen, finanziell positive Ergebnisse zu erzielen.Manuel Hartmann, Leiter des Drittliga-Zulassungsverfahrens beim DFB

Und das, obwohl den Klubs im Schnitt Erträge von etwa 7,5 Millionen Euro zur Verfügung stehen. "Das ist aus unserer Sicht genug, um Profisport anzubieten", sagt Manuel Hartmann, DFB Abteilungsleiter "Spielbetrieb Ligen und Wettbewerbe". Der DFB-Vertreter mahnt an, dass an vielen Standorten die Ausgaben nicht der Einnahmesituation angepasst würden und warnt vor einer neuen Dimension finanzieller Probleme in der Spielklasse. 2017/18 betrug das durchschnittliche Kaderbudget rund 3,1 Millionen. Trotz der häufigen Verluste rechnet Hartmann, der das Zulassungsverfahren leitet, nach seiner Analyse der aktuellen Spielerverträge mit einen 20-prozentigen Steigerung bei den Profietats. "Das ist nicht gerechtfertigt", kritisiert Hartmann: "Einige Klubs haben nicht den Willen, finanziell positive Ergebnisse zu erzielen."

Die Klubs kassieren 1,28 Millionen über den DFB

Im Hinblick auf diese alarmierenden Zahlen hat der DFB einen Maßnahmenkatalog zur Stabilisierung und Weiterentwicklung der 3. Liga auf den Weg gebracht. In einem Nachwuchsfördertopf stellt der Verband nun mehr Geld, nämlich 2,95 Millionen Euro (zweckgebunden für die gemeinnützige Jugendarbeit der Klubs, 2017/18: 950.000 Euro) zur Verfügung, die für den Aufbau (pauschal 50.000 Euro) oder die Weiterentwicklung eines Leistungszentrums (100.000) sowie anteilig für Einsatzzeiten deutscher U-21-Spieler ausgeschüttet werden. Zudem haben die Drittligisten vor einigen Wochen ihr eigenes "Financial Fairplay" beschlossen: Hierbei handelt es sich um ein Belohnungssystem, "das gesundes und nachhaltiges Wirtschaften stärken" soll. Aus den TV-Erlösen wurden 550.000 Euro in einen eigenen Topf geleitet, die anteilig an jene Klubs fließen, die ein positives Saisonergebnis vorweisen können und/oder mit guter Planungsqualität ihre wirtschaftlichen Ziele erreicht haben. Insgesamt kassieren die Klubs in der aktuellen Saison im Schnitt 1,28 Millionen über den DFB. Darin sind neben den genannten Sondertöpfen die paritätisch aufgeteilten Erlöse aus der Zentralvermarktung (Ligasponsor und - ball etc.) und den TV-Rechten enthalten.

Wie man an den Zahlen sieht, kann aber nicht jeder Verein der Liga gut mit Geld umgehen. Daher wurde zusätzlich aus DFB- und Ligavertretern eine AG Finanzen gegründet. Dieser Arbeitskreis soll die Vereine wirtschaftlich beraten, ihnen Vergleichswerte liefern, Einsparpotenziale aufzeigen und sie vor Fehlentwicklungen warnen. Ob damit die nächsten Insolvenzen zu vermeiden sind? Abwarten.

kög/ Carsten Schröter-Lorenz

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:VfR Aalen
Gründungsdatum:08.03.1921
Mitglieder:1.110 (29.07.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß
Anschrift:Stadionweg 5/1
73430 Aalen
Telefon: (0 73 61) 524 88-0
Telefax: (0 73 61) 524 88-20
E-Mail: info@vfr-aalen.de
Internet:http://www.vfr-aalen.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Braunschweig
Gründungsdatum:15.12.1895
Mitglieder:4.943 (16.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Gelb
Anschrift:Hamburger Straße 210
38112 Braunschweig
Telefon: (05 31) 23 23 00
Telefax: (05 31) 23 23 030
E-Mail: eintracht@eintracht.com
Internet:http://www.eintracht.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Kaiserslautern
Gründungsdatum:02.06.1900
Mitglieder:17.466 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern
Telefon: (0631) 31 88 0
Telefax: (06 31) 31 88 29 0
E-Mail: info@fck.de
Internet:http://www.fck.de

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München
Gründungsdatum:17.05.1860
Mitglieder:22.449 (01.04.2018)
Vereinsfarben:Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau
Anschrift:Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon 0 18 05 - 60 18 60
Telefax: (0 89) 64 27 85 22 9
E-Mail: info@tsv1860.de
Internet:http://www.tsv1860.de

Vereinsdaten

Vereinsname:KFC Uerdingen 05
Gründungsdatum:17.11.1905
Mitglieder:750 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:KFC Uerdingen 05 Fußball GmbH
Dießemer Bruch 100a
47805 Krefeld
Telefon: +49(0) 21 51 157 84 08
E-Mail: jan.filipzik@kfc-uerdingen.de
Internet:http://www.kfc-uerdingen.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:SG Sonnenhof Großaspach
Gründungsdatum:25.08.1994
Mitglieder:864 (10.08.2017)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz
Anschrift:SG Sonnenhof Großaspach e.V.
Postfach 1235
71545 Großaspach
Telefon: (0 71 91) 91 90 10
Telefax: (0 71 91) 91 90 17
Internet:http://www.sg94.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Hallescher FC
Gründungsdatum:26.01.1966
Mitglieder:1.558 (07.06.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Hallescher Fußballclub e.V.
Postfach 200138
06002 Halle (Saale)
Telefon: (03 45) 4 44 12 93
Telefax: (03 45) 4 44 16 16
Internet:http://www.hallescherfc.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Carl Zeiss Jena
Gründungsdatum:13.05.1903
Mitglieder:4.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Gelb-Weiß
Anschrift:Ernst-Abbe-Sportfeld Jena
Im Paradies
Roland-Ducke-Weg 1
07745 Jena
Telefon: (0 36 41) 76 51 00
Telefax: (0 36 41) 76 51 10
Internet:http://www.fc-carlzeiss-jena.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Karlsruher SC
Gründungsdatum:06.06.1894
Mitglieder:7.351 (17.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Adenauerring 17
76131 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 64 34 50
Telefax: (07 21) 9 64 34 69
E-Mail: info@ksc.de
Internet:http://www.ksc.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Fortuna Köln
Gründungsdatum:21.02.1948
Mitglieder:1.200 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Am Vorgebirgstor 2
50969 Köln
Telefon: (02 21) 93 64 18 0
Telefax: (02 21) 17 06 70 36
Internet:http://www.fortuna-koeln.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Sportfreunde Lotte
Gründungsdatum:04.05.1929
Mitglieder:1.500 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Verein für Laufspiele Sportfreunde Lotte e.V. von 1929
Jahnstraße 8
49504 Lotte
Telefon: (0 54 04) 48 55
Telefax: (0 54 04) 34 40
Internet:http://www.sf-lotte.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Energie Cottbus
Gründungsdatum:31.01.1966
Mitglieder:2.972 (03.08.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Am Eliaspark 1
03042 Cottbus
Telefon: (03 55) 75 69 50
Telefax: (03 55) 75 69 514
E-Mail: info@fcenergie.com
Internet:http://www.fcenergie.de

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Meppen
Gründungsdatum:29.11.1912
Mitglieder:1.350 (14.06.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Sportverein Meppen 1912 e.V.
Lathener Straße 15a
49716 Meppen
Telefon: (0 59 31) 93 01 0
Telefax: (0 59 31) 93 01 50
Internet:http://www.svmeppen.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Preußen Münster
Gründungsdatum:30.04.1906
Mitglieder:2.000 (10.08.2017)
Anschrift:SC Preußen 06 Münster GmbH & Co. KG aA
Fiffi-Gerritzen-Weg 1
48153 Münster
Telefon: (02 51) 98 72 70
Telefax: (02 51) 98 72 740
Internet:http://www.scpreussen-muenster.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Osnabrück
Gründungsdatum:17.04.1899
Mitglieder:3.569 (28.02.2018)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Scharnhorststraße 50
49084 Osnabrück
Telefon: (05 41) 77 08 70
Telefax: (05 41) 77 08 711
Internet:http://www.vfl.de

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Paderborn 07
Gründungsdatum:01.06.1985
Mitglieder:5.338 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Schwarz
Anschrift:Paderborner Straße 89
33104 Paderborn
Telefon: (0 52 51) 87 71 90 7
Telefax: (0 52 51) 87 71 99 9
E-Mail: info@scpaderborn07.de
Internet:http://www.scp07.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Hansa Rostock
Gründungsdatum:28.12.1965
Mitglieder:12.226 (19.11.2017)
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Kopernikusstraße 17 c
18057 Rostock
Telefon: (03 81) 49 99 91 0
Telefax: (03 81) 49 99 97 0
Internet:http://www.fc-hansa.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Unterhaching
Gründungsdatum:01.01.1925
Mitglieder:1.000 (03.08.2018)
Vereinsfarben:Rot-Blau
Anschrift:Am Sportpark 1
82008 Unterhaching
Telefon: (0 89) 61 55 91 60
Telefax: (0 89) 61 55 91 688
Internet:http://www.spvgg-unterhaching.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Wehen Wiesbaden
Gründungsdatum:01.01.1926
Mitglieder:630 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Gold
Anschrift:SV Wehen 1926 Wiesbaden
Berliner Straße 9
65189 Wiesbaden
Telefon: (06 11) 50 40 10
Telefax: (06 11) 50 40 14 44
Internet:http://www.svwehen-wiesbaden.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Würzburger Kickers
Gründungsdatum:17.11.1907
Mitglieder:1.100 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Mittlerer Dallenbergweg 49
97082 Würzburg
Telefon: (09 31) 66 08 98 100
Telefax: (09 31) 6 60 88 92 99
E-Mail: mail@wuerzburger-kickers.de
Internet:http://www.fwk.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FSV Zwickau
Gründungsdatum:01.01.1990
Mitglieder:2.119 (03.08.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fussball-Sport-Verein Zwickau e.V.
Geinitzstraße 22
08056 Zwickau
Telefon: (03 75) 37 00 90
Telefax: (03 75) 37 00 98
Internet:http://www.fsv-zwickau.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine