Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.09.2018, 13:49

Schiedsrichter Hanslbauer debütiert bei Lotte gegen Zwickau

Kamenz: "Darum wechselte ich aus Cottbus zum FSV"

Für den FSV Zwickau geht es nach der Länderspielpause in Lotte weiter. Coach Joe Enochs will den sportlichen Aufschwung der Sportfreunde direkt wieder im Keim ersticken, erwartet jedoch ein hartes Stück Arbeit. Mitwirken werden bei dieser Partie auch zwei Debütanten: Einer im Trikot der Schwäne, der andere in der Rolle des Unparteiischen.

Matti Kamenz
Debütant: Zwickaus Matti Kamenz wird am Sonntag das erste Mal 3. Liga spielen.
© imagoZoomansicht

Es ist eine Mischung aus Spannung und Nervosität - letztlich überwiegt jedoch "die Vorfreude auf mein Drittliga-Debüt", wie Zwickaus Keeper Matti Kamenz berichtet. Der 20-Jährige, vor der Saison zum FSV gewechselt, springt für den am Innenband verletzten Stammtorwart Johannes Brinkies ein - und will diese Chance nutzen.

Der Karriereplan des Matti Kamenz

"Genau deswegen wechselte ich vor der Saison von Cottbus nach Zwickau", verrät Kamenz bei "Tag24" seinen genau durchdachten Karriere-Plan. War er beim Drittliga-Aufsteiger nur Schlussmann Nummer drei, bot sich beim FSV die Gelegenheit, hinter Brinkies der erste Ersatzmann zu sein. "Als Nummer zwei kommst du immer schneller in diese Situation. Jetzt bestreite ich mit 20 mein erstes Spiel in der 3. Liga. Das ist schon eine coole Sache."

Gegen den Klub vom Autobahnkreuz soll der Youngster nun mithelfen, dass zu den in sechs Partien bislang neun erspielten Punkten möglichst noch drei weitere hinzukommen. Kein leichtes Unterfangen, schließlich stellte sich bei den Sportfreunden nach dem Trainerwechsel, Nils Drube folgte auf Matthias Maucksch, und dem damit verbundenen ersten Saisonsieg, ein neues Hochgefühl ein.

Wenn die Mannschaft bereit ist, das Spiel so anzunehmen, dann haben wir auch gute Chancen, dort zu punkten.Joseph Enochs

Genau davor warnt auch Chefcoach Enochs und prophezeit "ein ekliges Spiel". Der US-Amerikaner erwartet ein hartes Stück Arbeit und eine Partie, "in die wir uns reinkämpfen müssen". Mit dem Wissen um die Einsatzbereitschaft und die Charakterstärke seines Teams wird dem 47-Jährigen aber nicht bange: "Wenn die Mannschaft bereit ist, das Spiel so anzunehmen, dann haben wir auch gute Chancen, dort zu punkten."

Zweiter Altenberger Schiedsrichter in den Profi-Ligen

Übrigens wird sich nicht nur Torhüter Kamenz auf sein Debüt freuen, sondern wohl auch Patrick Hanslbauer. Der 28-jährige Schiedsrichter wird am Sonntag mit der Partie Lotte gegen Halle (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) sein erstes Spiel in der 3. Liga leiten. Stolz hierauf ist man bestimmt auch beim TSV Altenberg (Oberasbach bei Nürnberg) - schließlich ist Hanslbauer nicht der einzige Referee aus dem Verein, der Spiele im Profifußball leitet. Ebenfalls im Klub und seit zehn Jahren in der Bundesliga sowie seit sieben Jahren international an der Pfeife: FIFA-Schiedsrichter Deniz Aytekin.

kög

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kamenz

Vorname:Matti
Nachname:Kamenz
Nation: Deutschland
Verein:FSV Zwickau
Geboren am:09.08.1998

weitere Infos zu Hanslbauer

Vorname:Patrick
Nachname:Hanslbauer
Verein:
Verband:Bayern


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine