Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.09.2018, 17:26

Drittliga-Spitzenreiter weiter ungeschlagen

Elfmeter-Krimi: Unterhaching eine Runde weiter

Die SpVgg Unterhaching steht im Viertelfinale des bayerischen Landespokals. Beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen gewann die Mannschaft von Claus Schromm nach Elfmeterschießen mit 7:6. Nachwuchstorhüter Nico Mantl (18) sicherte den Einzug in die Runde der letzten Acht.

SpVgg Unterhaching
Jubelnde Hachinger: Die Spielvereinigung steht in der nächsten Runde
© imagoZoomansicht

Die SpVgg Unterhaching schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Nachdem am vergangenen Wochenende durch den 3:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig der Sprung an die Tabellenspitze in Liga drei gelungen war, glückte der Mannschaft von Trainer Schromm am Dienstagabend der siebte Sieg im neunten Pflichtspiel der noch jungen Saison

Vor der Partie schätzte Haching-Coach Schromm das Weiterkommen als alternativlos ein. Der Sieger des Landespokals sichert sich ein Ticket für die 1. Runde des DFB-Pokals - die Qualifikation bringt den Teams runde 150.000 Euro ein. Für die Spielvereinigung eine willkommene Finanzspritze.

Unterhaching setzt auf totale Rotation

Nachdem die Rot-Blauen im vergangenen Jahr noch im Viertelfinale am 1. FC Schweinfurt 05 gescheitert waren, wollte man die Begegnung in Burghausen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Im Vergleich zum letzten Ligaspiel startete Schromm mit einer runderneuerten Formation. Gegen den Zweiten der bayerischen Regionalliga tauschte der 49-Jährige auf acht Positionen durch.

Den besseren Start in das Achtelfinalspiel fand trotzdem die neu zusammengewürfelte Hachinger Mannschaft. Nach fünf Minuten vergab Stefan Schimmer, Ersatzmann von Torjäger Stephan Hain, die erste große Möglichkeit des Spiels. Im Laufe der ersten Halbzeit verlor die Spielvereinigung aber immer mehr den Faden und ließ die Heimmannschaft besser in das Pokalspiel kommen. Nach einer Stunde Spielzeit hatte der Gästecoach dann genug gesehen und wechselte die beiden Stammkräfte Hain und Lucas Hufnagel ein. Doch keines der beiden Teams konnte die sich bietenden Großchancen nutzen und so musste nach torlosen 90 Minuten das Elfmeterschießen über Sieg und Niederlage entscheiden. Vor 1200 Zuschauern avancierte Nachwuchstorhüter Nico Mantl zum Pokalhelden, indem er den entscheidenden Elfmeter von Ex-Löwen-Spieler Felix Bachschmid parieren konnte.

Glückliche Hachinger im Viertelfinale

Schromm wusste, bei wem er sich nach dem Spiel bedanken durfte: "Wir taten uns schwer gegen einen sehr gut defensiv agierenden Gegner. Das Unentschieden war gerechtfertigt, aber wir sind glücklich, dass wir uns im Elfmeterschießen durchsetzen konnten. Mantl hat den entscheidenden Elfmeter gut pariert."

Auf den Lorbeeren ausruhen ist bei der Spielvereinigung trotz des Pokalsiegs zunächst nicht angesagt. Die Mannschaft aus dem Münchner Süden nutzt die Länderspielpause und testet am Donnerstag gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.

kon

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Unterhaching
Gründungsdatum:01.01.1925
Mitglieder:1.000 (03.08.2018)
Vereinsfarben:Rot-Blau
Anschrift:Am Sportpark 1
82008 Unterhaching
Telefon: (0 89) 61 55 91 60
Telefax: (0 89) 61 55 91 688
Internet:http://www.spvgg-unterhaching.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine