Rechtsverteidiger kommt auf Leihbasis aus England

Ofosu-Ayeh schließt sich Hansa Rostock an

3. Liga - 31.08. 17:42

Der FC Hansa Rostock hat sich am letzten Tag der Transferphase noch einmal verstärkt und Phil Ofosu-Ayeh verpflichtet. Der Deutsch-Ghanaer kommt auf Leihbasis von Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton Wanderers und wird für die Kogge auf der Rechtsverteidiger-Position auflaufen.

Einst im Braunschweiger, nun im Rostocker Trikot unterwegs: Phil Ofosu-Ayeh. © imago

"Ich freue mich, für einen Verein wie Hansa Rostock mit seiner Tradition, seinen super Bedingungen und den vielen Fans spielen zu können", so lauten die ersten Worte des Neuzugangs auf der vereinseigenen Website. Ausschlaggebend für den Wechsel aus der finanzstärksten Liga der Welt in die beschauliche Drittklassigkeit war "die Möglichkeit, wieder mehr Spielpraxis zu sammeln". Das in ihn gesetzte Vertrauen will der einmalige Nationalspieler Ghanas "natürlich zurückgeben, indem ich Gas gebe und der Mannschaft so gut wie möglich weiterhelfe".

"Neben seinen defensiven Qualitäten ist er als gelernter Stürmer zudem auch in der Lage, sich ins Spiel nach vorne einzuschalten."

Rostocks Sportvorstand Markus Thiele

Überzeugen konnte Ofosu-Ayeh die Rostocker Verantwortlichen durch "seine Schnelligkeit und Dynamik", die sein Spiel als "lauf- und zweikampfstarken Außenverteidiger" prägen, so Sportvorstand Markus Thiele. "Neben seinen defensiven Qualitäten ist er als gelernter Stürmer zudem auch in der Lage, sich ins Spiel nach vorne einzuschalten."

Der Rostocker Neuzugang kann auf einen Erfahrungsschatz von 68 Zweitliga- und 92 Drittligaspielen für Rot-Weiß Erfurt, den MSV Duisburg, den VfR Aalen sowie Eintracht Braunschweig zurückgreifen. In England lief er fünfmal die U 23 der Wolves auf. Erstmals mit seinen neuen Teamkollegen trainieren wird Ofosu-Ayeh Anfang nächster Woche. Die Auswärtspartie am Samstagnachmittag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim SV Meppen kommt für den Neuzugang noch zu früh.

kög

weitere News und Hintergründe