Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.08.2018, 11:32

FSV zu Gast bei Carl Zeiss Jena - Pannewitz steht parat

Abräumer Frick "mit Leib und Seele Zwickauer"

Der thüringisch-sächsische Vergleich zwischen Carl Zeiss Jena und dem FSV Zwickau beschließt am Abend den 5. Spieltag der 3. Liga. Beide Klubs sind gut aus den Startlöchern gekommen, dem Sieger winkt der Sprung in die Top 3.

Davy Frick
Abräumer mit Vorwärtsdrang: Davy Frick tritt heute mit Zwickau bei Ex-Klub Jena an.
© imagoZoomansicht

Die Zwickauer reisen mit breiter Brust nach Jena. Nach vier Spielen noch ungeschlagen, erst zwei Gegentore kassiert - die erste Zwischenbilanz des FSV unter dem neuen Coach Joe Enochs kann sich fürwahr sehen lassen.

Für Davy Frick ist das Spiel in Jena eine Reise in die Vergangenheit. Von 2007 bis 2011 spielte er für die Zeiss-Städter, ehe er nach Zwickau wechselte. "Jena ist lange her, ich bin mit Leib und Seele Zwickauer", betont der 28-Jährige, der auf der Doppelsechs ein stabiles Team mit Julius Reinhardt bildet. "Wir harmonieren gut und halten Mike Könnecke den Rücken frei", erklärt Frick die Taktik.

Reinhardt und Frick sind nicht nur die klassischen Abräumer, sondern sie schalten sich selbst oft ins Angriffsspiel ein, um den filigranen Könnecke zu unterstützen. "Die Mittelfeldachse hat bisher gut gepasst, nach hinten haben wir wenig zugelassen. Wir müssen nach vorn zielstrebiger werden", sagt Trainer Joe Enochs. Frick, der einige Kilogramm abgespeckt hat, geht das Derby mit Demut an: "Wir sind zufrieden, dürfen aber nicht nachlassen."

Spezielle Regeneration für Pannewitz

Kilos waren auch beim Jenaer Kevin Pannewitz immer wieder Thema. Aktuell steht der Ex-Rostocker, dem zu Saisonbeginn noch Fitnessrückstand unterstellt worden war, jedoch parat. Das Problem, so sagt es FCC-Trainer Mark Zimmermann, sei jedoch gar nicht die Fitness. "Er braucht zu lang, um zu regenerieren", erklärt der Coach. Dafür habe man Pannewitz nun ein spezielles Trainingsprogramm geschrieben. Ob er das laut Zimmermann "schnörkellose, geradlinige Spiel" der Zwickauer mit unterbinden darf, werde erst kurzfristig entschieden.

Niclas Erlbeck fiel unterdessen im Training auf die Schulter und dürfte mit einer Prellung fehlen. Ausgerechnet Erlbeck also, der sich nach einem Seuchenjahr gerade wieder zurückgekämpft hatte. Das wiederum könnte die Gelegenheit für Pannewitz oder Sören Eismann sein. Beide waren zuletzt nur Reservisten, da das Duo René Eckardt und Erlbeck seine Aufgabe vor der Abwehr vorzüglich löste.

aho/mu/gd

Tabellenrechner Regionalliga Südwest
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Frick

Vorname:Davy
Nachname:Frick
Nation: Deutschland
Verein:FSV Zwickau
Geboren am:05.04.1990

weitere Infos zu Pannewitz

Vorname:Kevin
Nachname:Pannewitz
Nation: Deutschland
Verein:Carl Zeiss Jena
Geboren am:16.10.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine