Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.08.2018, 13:51

HFC unterliegt im Test gegen die Hertha mit 1:4

Mai: Zwischen Abwehrchef und Bankplatz

Die Formkurve beim Halleschen FC zeigt nach zwei Siegen in Folge deutlich nach oben. An der positiven Stimmung änderte auch die 1:4-Niederlage im Test gegen Hertha BSC nichts. Gegen den Bundesligisten stand Sebastian Mai nach seinem Debüt gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0) zum ersten Mal in der Startelf - dort will sich der Neuzugang nun festbeißen.

Sebastian Mai
Drängt nach seinem Debüt in die erste Elf: Halles Neuzugang Sebastian Mai.
© imagoZoomansicht

Erstes Spiel, erstes Tor - viel besser hätte der erste Pflichtspiel-Einsatz für Mai am vergangenen Wochenende nicht laufen können. In der zweiten Hälfte eingewechselt machte der Neuzugang aus Münster gegen Kaiserslautern mit einem wuchtigen Kopfball in der Schlussphase den Deckel drauf. "Ein Tor zum Debüt, das nimmt man gerne mit", gab der Innenverteidiger gegenüber der "Mitteldeutschen Zeitung" nach seiner Premiere zu.

Die ersten drei Spiele war Mai aufgrund einer Roten Karte aus der Vorsaison noch gesperrt gewesen, gegen den FCK musste er zunächst mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. "Klar hätte ich gerne von Anfang an gespielt", gestand der 24-Jährige, räumte aber ein: "Die Jungs haben ihre Sache gut gemacht und ich kann nicht sagen 'Übrigens, ich bin der Sebastian Mai und ich will spielen'. Da muss man sich erst mal hinten anstellen." Aus seinen Ambitionen machte Mai nach seinem Debüt allerdings keinen Hehl: "Nun ist der Konkurrenzkampf eröffnet."

Wenn ein Spieler auch nur einen Millimeter nachlässt, wird ein anderer da sein.HFC-Coach Torsten Ziegner

Trainer Torsten Ziegner hält große Stücke auf seinen Vizekapitän. "Er soll perspektivisch unser Abwehrchef werden", erklärte der HFC-Coach. Im Testspiel am Mittwoch gegen die Hertha ließ er Mai von Beginn an ran. Trotz der deutlichen Niederlage war Ziegner zufrieden mit seiner Mannschaft: "Für uns war es ein guter Test, der uns aufzeigt, dass wir keinen Schritt nachlassen dürfen."

Neben Mai kamen auch einige andere Spieler zum Einsatz, die sich zuletzt mit einer Reservistenrolle begnügen mussten. "Jeder hat die Chance, sich zu beweisen und sich anzubieten", heizt Ziegner den Konkurrenzkampf an. "Wir sind sehr zufrieden damit, wie die vergangenen beiden Spiele verlaufen sind. Aber wenn ein Spieler auch nur einen Millimeter nachlässt, wird ein anderer da sein."

Ziegner: Keine Rotation im Landespokal

Während einige Liga-Konkurrenten am Wochenende im DFB-Pokal im Einsatz sind, geht es für den HFC am Samstag (14 Uhr) im Landespokal zum Kreisoberligisten VfR Roßla. Dort wird Ziegner wohl dieselbe Startelf aufbieten, die zuletzt zweimal in Folge gewann. "Zum einen, damit wir nicht aus dem Rhythmus kommen und zum anderen, weil es ein Pflichtspiel ist", erklärte der HFC-Coach - Mai bliebe in diesem Fall zunächst wieder nur ein Platz auf der Bank.

jly

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mai

Vorname:Sebastian
Nachname:Mai
Nation: Deutschland
Verein:Hallescher FC
Geboren am:10.12.1993

weitere Infos zu Ziegner

Vorname:Torsten
Nachname:Ziegner
Nation: Deutschland
Verein:Hallescher FC


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine