Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.06.2018, 10:36

Trio verstärkt Braunschweig im Mittelfeld

Fürstner folgt Pedersen: "Verstehen uns blind"

Bei Union Berlin hatte Stephan Fürstner keine Zukunft mehr, der Vertrag wurde nicht verlängert. Der erfahrene Mittelfeldspieler hat aber schnell einen neuen Verein gefunden: Am Freitag hat der 30-Jährige bei Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig einen Kontrakt unterschrieben und folgt damit Trainer Henrik Pedersen. Nach der Unterschrift von Fürstner verkündete Braunschweig mit zwei Regionalligaspielern die Neuzugänge Nummer fünf und sechs.

Stephan Fürstner (M.) mit Marc Arnold und Trainer Henrik Pedersen.
Viel Erfahrung für Braunschweig: Stephan Fürstner (M.) mit Marc Arnold und Trainer Henrik Pedersen.
© imagoZoomansicht

"Mit Stephan haben wir einen sehr erfahrenen Spieler verpflichtet, der gerade auch für unsere jungen Akteure eine Führungsrolle einnehmen kann und im zentralen Mittelfeld als Organisator fungieren soll", meinte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold auf der Internetseite des Vereins, nachdem der vierte Neuzugang nach Malte Amundsen (Trondheim) sowie Yari und Nick Otto (beide Wolfsburg) feststand.

In Braunschweig trifft Fürstner wieder auf Pedersen, mit dem er schon bei Union Berlin zusammengearbeitet hatte. Pedersen hatte als Co-Trainer bei den Eisernen den Mittelfeldmann schon angeleitet, nun soll das gemeinsame Wirken auch bei der Eintracht fruchten. Pedersen war es dann auch, der Fürstner lockte. "Henrik und ich haben bereits vertrauensvoll zusammengearbeitet - und was den Fußball angeht, verstehen wir uns blind. Er hat mir die Perspektive aufgezeigt, was hier in Braunschweig entstehen soll", erklärte Fürstner.

Es sind viele neue Gesichter und da ist es jetzt wichtig, dass wir die Zeit nutzen, uns kennenzulernen, damit wir für die 3. Liga eine starke Einheit werden.

"Henrik hat ihn während der Zusammenarbeit bei Union Berlin kennen und schätzen gelernt und auch er wollte ihn unbedingt in der Mannschaft haben", unterstreicht Arnold, dass Fürstner der Wunschspieler des neuen Trainers war.

31 Bundesligaspiele

Fürstner, der 2007 sein Profidebüt in der Bundesliga beim FC Bayern gegen Mönchengladbach (1:1) feierte, bringt die Erfahrung von insgesamt 31 Bundesligapartien (30 davon für Greuther Fürth) und 202 Zweitligaspielen (134 für Fürth, 68 für Union Berlin) mit nach Braunschweig. Aber auch die 3. Liga ist für den Routinier kein Neuland, für die Zweitvertretung des FC Bayern lief er 2008/09 26-mal auf.

Teil des Neuanfangs

"Ich freue mich, dass es geklappt hat und möchte ein Teil des Neuanfangs bei der Eintracht sein. Es sind viele neue Gesichter und da ist es jetzt wichtig, dass wir die Zeit nutzen, uns kennenzulernen, damit wir für die 3. Liga eine starke Einheit werden", gibt Fürstner, der mit der Nummer 8 auflaufen wird, als Marschroute aus.

Verstärkung fürs Mittelfeld

Pünktlich zum Trainingsauftakt verkündete Braunschweig die Verpflichtung zweier Mittelfeldspieler aus der Regionalliga: Ivan Franjic wechselt von Germania Halberstadt zu den Löwen, Mergim Fejzullahu von Alemannia Aachen. Franjic, der in der vergangenen Saison in der Regionalliga Nordost in 30 Spielen vier Tore und sieben Assist verbuchte, spielte in der Jugend für Bayer Leverkusen und Erzgebirge Aue.

Mergim Fejuzllahu, im offensiven Mittelfeld beheimatet, brachte es in der Weststaffel bei 30 Einsätzen gar auf 15 Tore und acht Vorlagen. "Mit Ivan haben wir einen sehr vielseitig einsetzbaren Spieler zur Eintracht geholt, der uns bei diversen Spielbeobachtungen in Halberstadt aufgefallen ist. Mergim ist ein torgefährlicher, spielstarker Mittelfeldakteur, der in Aachen eine tolle Saison gespielt hat und unser Offensivspiel beleben wird", freut sich Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold auf die Neuzugänge.

nik/kon

Alle Transfers der 3. Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Fürstner

Vorname:Stephan
Nachname:Fürstner
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:11.09.1987

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Braunschweig
Gründungsdatum:15.12.1895
Mitglieder:4.943 (16.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Gelb
Anschrift:Hamburger Straße 210
38112 Braunschweig
Telefon: (05 31) 23 23 00
Telefax: (05 31) 23 23 030
E-Mail: eintracht@eintracht.com
Internet:http://www.eintracht.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Union Berlin
Gründungsdatum:20.01.1966
Mitglieder:20.430 (30.06.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Telefon: (0 30) 65 66 88 0
Telefax: (0 30) 65 66 88 66
E-Mail: verein@fc-union-berlin.de
Internet:http://www.fc-union-berlin.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine