Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.06.2018, 13:16

Ismaik stellt zwei Millionen Euro zur Verfügung

"Zusätzliche Mittel": 1860 vermeldet "Weichenstellung"

"Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des TSV 1860 München sind gestellt." Das verkündete der Aufsteiger in die 3. Liga am Donnerstag. Demnach würden Verbindlichkeiten gestundet und zwei Millionen Euro an neuen Mitteln durch Hasan Ismaik zur Verfügung gestellt. Mit diesem Geld können nun weitere Personalien festgezurrt werden.

Michael Scharold
1860-Geschäftführer Michael Scharold freut sich über zusätzliche Mittel.
© imagoZoomansicht

Als "Meilenstein" wird in der Mitteilung des Klubs die getroffene Vereinbarung zwischen dem Verein und der HAM International Limited, also Investor Ismaik, genannt. "Heute ist ein guter Tag für alle, die den TSV 1860 München im Herzen tragen", wird Ismaik-Sprecher Saki Stimoniaris zitiert: "Wir glauben an Daniel Bierofka, Günther Gorenzel und das Team. Besonders will ich mich bei Hasan Ismaik für sein Vertrauen, aber auch bei Karl-Christian Bay und Michael Scharold für die konstruktive Zusammenarbeit in der letzten Zeit bedanken. Das ist der gemeinsame Weg, den ich auch als Person mitgehen will und kann. Jetzt können wir nach vorne blicken."

Ähnlich positiv äußerte sich Bay, der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende erklärt als Vertreter des Vereins: "Die nun getroffene Einigung demonstriert, dass wir alle am gleichen Ziel arbeiten, einer erfolgreichen Zukunft unseres Vereins."

Ziel: Spielerkader verstärken, Verträge mit Trainerteam verlängern

Auf zwei konkrete Maßnahmen hatte man sich zuvor geeinigt: Alle Altverbindlichkeiten beider Gesellschafter werden ohne Bedingungen gestundet. Und: In Form von Genussrechten werden von Ismaik zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt, insbesondere um "den Spielerkader zu verstärken und die Verträge des Trainer- und Funktionsteams zu verlängern", wie eigens in der Mitteilung festgehalten ist.

Damit könnten nun die Wunschtransfers von Trainer Bierofka realisiert werden. Stefan Lex und Quirin Moll stehen im Fokus, Gerüchte gibt es auch um eine erneute Rückkehr von Stefan Aigner. Mit Adriano Grimaldi wurde bereits in prominenter Neuzugang vermeldet. Kevin Kraus, der ebenfalls beim TSV 1860 im Fokus stehen sollte, landete inzwischen beim 1. FC Kaiserslautern.

Die Basis ist geschaffen, wir werden uns daran messen lassen.Michael Scharold, Geschäftsführer des TSV 1860 München

"Es steht nun in unserer Verantwortung, die zur Verfügung stehenden Mittel verantwortungsbewusst und zielgerichtet einzusetzen", weiß aber auch Scharold, Geschäftsführer des TSV 1860, der auf den Auftrag verweist, "den TSV 1860 München wirtschaftlich nachhaltig zu entwickeln": "Die Basis ist geschaffen, wir werden uns daran messen lassen."

bru

Alle Transfers der 3. Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lex

Vorname:Stefan
Nachname:Lex
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:27.11.1989

weitere Infos zu Moll

Vorname:Quirin
Nachname:Moll
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:21.01.1991

weitere Infos zu S. Aigner

Vorname:Stefan
Nachname:Aigner
Nation: Deutschland
Verein:KFC Uerdingen 05
Geboren am:20.08.1987

weitere Infos zu Bierofka

Vorname:Daniel
Nachname:Bierofka
Nation: Deutschland
Verein:1860 München

Wechselbörse - 1860 München

NameZ/APositionDatum
Lorenz, SimonAbwehr09.07.2018
 
Koch, SebastianAbwehr06.07.2018
 
Gebhart, TimoMittelfeld30.06.2018
 
Strobl, AlexanderTorwart28.06.2018
 
Awata, MohamedMittelfeld23.06.2018

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine