Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.03.2018, 17:17

VfL muss beim DFB Stellung zu den Derby-Vorfällen beziehen

"Nulltoleranz": Wehlend rügt Osnabrücker Ultras

Am Dienstagabend leisteten sich Fans des VfL Osnabrück beim 2:2 im Derby gegen den SV Meppen eine Aktion, die ein Nachspiel haben wird: Sie brannten in der Ostkurve Pyrotechnik ab - was VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend an diesem Donnerstag mit scharfen Worten verurteilt hat.

Die Ostkurve beim Derby: Osnabrücker Ultras brannten am Dienstag gegen Meppen Pyrotechnik ab.
Die Ostkurve beim Derby: Osnabrücker Ultras brannten am Dienstag gegen Meppen Pyrotechnik ab.
© imagoZoomansicht

"Im Namen des VfL", sagte Geschäftsführer Jürgen Wehlend, "entschuldige ich mich zunächst bei allen unmittelbar betroffenen Zuschauern der Ostkurve insbesondere, aber auch der Bremer Bücke insgesamt." Auch wenn kein Anhänger nach derzeitigem Kenntnisstand "zu Schaden gekommen" sei, entschuldige dies "das unverantwortliche Verhalten der Osnabrücker Ultraszene in keiner Art und Weise".

VfL-Anhänger hatten beim Derby gegen Meppen Feuerwerkskörper abgebrannt, auch im Gästeblock kam es zum Einsatz von Pyrotechnik. Deshalb hat der Deutsche Fußball-Bund den VfL nun aufgefordert, zu den Vorfällen Stellung zu beziehen. Der Klub habe die Geschehnisse bereits am Abend des Spiels intern analysiert und erste Erkenntnisse mit Polizei und Feuerwehr ausgetauscht, ehe er die Aufarbeitung am Mittwoch fortführte, heißt es in einer Mitteilung.

Wir werden konsequent agieren.VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend nach den Vorfällen beim Derby gegen Meppen

"Unbeteiligte Fußballfans wurden in Mitleidenschaft gezogen, bei denen gesundheitliche Schäden durch den Einsatz zudem verbotener Flamm- und Rauchkörper billigend in Kauf genommen wurde", erklärte Geschäftsführer Wehlend und machte sogleich deutlich: "Nulltoleranz für dieses unverantwortliche Verhalten. Wir werden konsequent agieren."

In einem "sportlich überaus attraktiven Derby", so Wehlend, hatten sich Osnabrück und Meppen am Dienstagabend an der Bremer Brücke mit einem 2:2 getrennt. Damit war der VfL zum fünften Mal in Folge unbesiegt geblieben.

lei

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

3. Liga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1SC Paderborn 0760:3057
 
21. FC Magdeburg48:2757
 
3Karlsruher SC36:2254
 
4SV Wehen Wiesbaden58:2553
 
5Fortuna Köln47:2953
 
6Hansa Rostock39:2847
 
7SpVgg Unterhaching43:4144
 
8VfR Aalen40:4140
 
9Würzburger Kickers36:3840
 
10SV Meppen32:3338
 
11FSV Zwickau28:3535
 
12Preußen Münster34:3933
 
13Carl Zeiss Jena30:3533
 
14Hallescher FC36:4233
 
15VfL Osnabrück37:4433
 
16SG Sonnenhof Großaspach35:4533
 
17Sportfreunde Lotte33:4630
 
18Chemnitzer FC33:5523
 
19Werder Bremen II25:4720
 
20Rot-Weiß Erfurt17:4518

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine