Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.02.2018, 15:49

Osnabrücks Trainer erläutert Auswahl der Neuzugänge

Thioune sucht defensive Stabilität - mit Sama?

Mit zwei Neuzugängen verstärkte sich der VfL Osnabrück kurz vor Transferschluss, beide seien "Feuer und Flamme" für ein Engagement beim Drittligisten gewesen, versicherte Trainer Daniel Thioune. Mit Stephen Sama und Utku Sen will sich der Tabellen-17. nun von den Abstiegsrängen absetzen - Nebenrollen hat der Coach dabei für die Neuen nicht vorgesehen.

Daniel Thioune
Übernahm im November den Cheftrainer-Posten beim VfL Osnabrück: Daniel Thioune.
© imagoZoomansicht

1:5 in Wiesbaden, 0:2 nach neun Minuten gegen Fortuna Köln - das Sportjahr 2018 begann für den VfL Osnabrück bestenfalls holprig, nicht nur wegen des schlechten (und inzwischen beseitigten) Rasens an der Bremer Brücke. Dass am Ende gegen die Fortunen noch ein 2:2 und damit zumindest ein Zähler stand, stimmt etwas versöhnlich, aber Trainer Daniel Thioune gab zu: "Die Enttäuschung überwog."

Dafür, dass künftig wieder andere Emotionen vorherrschen, sollen auch zwei späte Neuverpflichtungen sorgen: Stephen Sama und Utku Sen wurden jeweils bis zum Saisonende von den Zweitligisten SpVgg Greuter Fürth und Holstein Kiel ausgeliehen. Und sie sollen den VfL-Kader nicht nur in der Breite auffüllen, sondern auch qualitativ verstärken, wie Thioune am Donnerstag betonte, als er die Anbahnung der beiden Transfers erläuterte.

Kader-Analyse Anfang Dezember

"Wir haben Anfang Dezember mit Benjamin Schmedes zusammengesessen und haben den Kader im Detail näher betrachtet, haben festgestellt, wo Herausforderungen sind, wo unser Kader vielleicht noch Lücken aufweist", beschrieb Thioune den Prozess, in dessen Verlauf man Profile entwickelt habe, in die die beiden nun verpflichteten Spieler sehr gut passen würden - ein Angreifer, bei dem Sportdirektor Schmedes "Treffsicherheit und zielgerichtete Spielweise" hervorhob, und ein physisch starker Innenverteidiger.

"Wir hatten eine längere Liste von zehn bis zwölf Spielern pro Position", verriet Thioune. Schmedes habe diese anhand vieler Gespräche und zahlreicher Videoanalysen abgearbeitet: "Unter dem Strich blieben Utku Sen und Stephen Sama übrig." Was laut Thioune auch an der Bereitschaft der Spieler selbst lag: "Wir hatten ein paar Kandidaten, die sich nicht für den VfL begeistern ließen, diese beiden Spieler waren sofort Feuer und Flamme und hatten großes Interesse, für uns zu spielen."

Beide Neuzugänge vor Kader-Nominierung

Und genau das sollen sie auch möglichst schnell. "Unser Ziel ist es, die Spieler möglichst schnell einzubinden", unterstrich der VfL-Coach in der obligatorischen Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Halle am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de). "Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass beide im Kader stehen."

Insbesondere für Sama könnte es direkt einen Schritt weitergehen: Der 24-Jährige ist sofort ein Kandidat für die Startelf. Die "gewisse Mentalität" und die "Gier, Zweikämpfe zu gewinnen" seien etwas, "was wir in Halle sicher ganz gut gebrauchen können", meinte Thioune. Um mit der physischen Stabilität dann auch eine bessere defensive Stabilität zu erreichen, die die Lila-Weißen in den ersten beiden Partien des Jahres 2018 bei bereits sieben Gegentoren vermissen ließen.

bru

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sama

Vorname:Stephen
Nachname:Sama
Nation: Deutschland
Verein:VfL Osnabrück
Geboren am:05.03.1993

weitere Infos zu Sen

Vorname:Utku
Nachname:Sen
Nation: Deutschland
Verein:VfL Osnabrück
Geboren am:15.06.1998

weitere Infos zu Thioune

Vorname:Daniel
Nachname:Thioune
Nation: Deutschland
Verein:VfL Osnabrück

3. Liga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1SC Paderborn 0755:2551
 
21. FC Magdeburg35:2247
 
3SV Wehen Wiesbaden47:1943
 
4Hansa Rostock32:2040
 
5Fortuna Köln36:2738
 
6Karlsruher SC25:1937
 
7SpVgg Unterhaching34:3535
 
8Würzburger Kickers31:3234
 
9SG Sonnenhof Großaspach30:3132
 
10SV Meppen27:2932
 
11VfR Aalen31:3131
 
12Hallescher FC32:3328
 
13Sportfreunde Lotte27:3228
 
14Preußen Münster28:3227
 
15Carl Zeiss Jena25:3127
 
16FSV Zwickau25:3327
 
17VfL Osnabrück24:3722
 
18Chemnitzer FC29:4219
 
19Werder Bremen II20:3817
 
20Rot-Weiß Erfurt14:3915

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine