Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.12.2017, 13:53

Kommentar von Michael Ebert

Auf die lange Bank geschoben

In den Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 soll es zunächst eine Übergangslösung für die Aufstiegsregelung in den Regionalligen geben. So lange werden weiterhin nicht alle Meister der fünf Ligen aufsteigen. Michael Ebert kommentiert die Kompromisslösung.

Wehende Fahnen beim DFB-Bundestag im Frankfurter Kongress Center Messe.
Wehende Fahnen beim DFB-Bundestag im Frankfurter Kongress Center Messe.
© imagoZoomansicht

Die Regionalligavereine müssen zwei weitere Jahre damit leben, dass nicht alle Meister aufsteigen. Das sieht der Kompromiss vor, den der DFB-Bundestag am Freitag beschloss. Zwar verbessert sich die Situation durch die Übergangsregelung - ab der kommenden Saison steigen vier statt drei Klubs auf - die Reduzierung auf vier Ligen wird jedoch frühestens 2020 erfolgen - sofern es sich die Landesverbände bis dahin nicht wieder anders überlegen. Der DFB hat es versäumt, im Vorfeld des außerordentlichen Bundestages in Frankfurt eine tragfähige Lösung zu erarbeiten. Warum wurde die von Vize Rainer Koch gepriesene "paritätisch besetzte Arbeitsgruppe" nicht längst eingesetzt und damit auch den Vertretern der 3. Liga mehr Gehör verschafft? Die 2010 getroffene Fehlentscheidung, ab 2012 die Zahl der Regionalligen bei nur drei Aufsteigern auf fünf zu erhöhen, hätte längt revidiert werden müssen. Jetzt wird der Grundsatz, dass alle Meister aufsteigen, frühestens in zweieinhalb Jahren zum Tragen kommen.

"Wir haben eine Konsenslösung gefunden, die sportlicher gerechter ist und keine Regionalliga benachteiligt", sagte Präsident Reinhard Grindel in seiner Eröffnungsrede. Ganz so ist es allerdings nicht. Denn zwei der fünf Regionalligameister werden 2019 und 2020 den vierten Aufsteiger jeweils erst in einer Relegation mit Hin- und Rückspiel ermitteln. Im Rennen um neue Spieler für die 3. Liga besitzen sie damit ein klares Handicap.

kicker-Redakteur Michael Ebert
kicker-Redakteur Michael Ebert
© kicker
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores

  Heim   Gast Erg.
21.08. 18:00 - -:- (-:-)
 
21.08. 18:30 -
Ulm
-:- (-:-)
 
21.08. 19:00 - -:- (-:-)
 
21.08. 19:30 - -:- (-:-)
 
21.08. 20:45 - -:- (-:-)
 
QPR
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:30 SDTV Football Countdowns
 
15:00 SDTV scooore! Championship
 
15:00 SKYS1 Fußball: DFB-Pokal
 
15:30 SDTV scooore! Eredivisie
 
15:30 EURO Radsport
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Dortmund ist interessanter als Fürth.. von: GIadbacher - 21.08.18, 14:10 - 3 mal gelesen
Re (3): Dortmund ist interessanter als Fürth.. von: GIadbacher - 21.08.18, 14:09 - 5 mal gelesen
Re: Petersen nach Dortmund? von: GIadbacher - 21.08.18, 14:07 - 3 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine