Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.12.2017, 13:06

Torwarttrainer Jayme vom DFB zu Geldstrafe verurteilt

Halle: Müllers Operation geglückt - Pintol trainiert

Den Halleschen FC plagen weiterhin Verletzungssorgen: Vor dem Gastspiel beim FSV Zwickau muss der Drittligist auf gleich vier Innenverteidiger verzichten. Immerhin kehrte am vergangenen Wochenende mit Royal-Dominique Fennell eine Alternative für HFC-Coach Rico Schmitt auf den Platz zurück. Tobias Müller hat seine Knieoperation indes gut überstanden, mit Benjamin Pintol trainiert ein zuletzt vier Monate verletzten Akteur wieder.

Tobias Müller (li.) und Benjmain Pintol
Halles Tobias Müller (li.) wurde am Mittwoch operiert, Benjamin Pintol stand dagegen wieder auf dem Trainingsplatz.
© imagoZoomansicht

Mit Fabian Franke, Hendrik Starostzik, Tobias Müller und Max Barnofsky muss der HFC momentan auf vier gelernte Innenverteidiger verzichten. Während Barnofsky am Montag an der Patellasehne operiert wurde, zog sich Müller im Heimspiel gegen Rostock einen Riss des Außenmeniskus' zu. Der 23-Jährige wurde inzwischen ebenfalls operiert, hat den Eingriff am Mittwochmorgen aber gut überstanden, wie der Klub über seinen Facebook- und Twitterkanal mitteilte. Schmitt sieht sich vor dem Duell mit Zwickau vor einer Herausforderung: Der 49-Jährige muss in seiner Abwehrkette mit positionsfremden Akteuren improvisieren.

Eine Alternative dafür wäre Royal-Dominique Fennell. Der US-Amerikaner absolvierte nach seiner Fußverletzung beim Heimspiel gegen Rostock (0:2) erstmals seit dem fünften Spieltag wieder einen Drittliga-Einsatz und mischte acht Minuten mit. Positive Nachrichten gab es auch vom Trainingsplatz: Auf dem stand nach wochenlanger Pause wieder Benjamin Pintol. Der Angreifer hatte sich im August am Fuß verletzt und absolvierte seit dem vierten Spieltag keine einzige Spielminute mehr. Nun absolvierte der 27-Jährige, der in seinen ersten drei Saisoneinsätzen drei Tore erzielt hatte, erste leichte Einheiten mit dem Ball.

300 Euro Geldstrafe für Jayme

Abseits des Rasens wurde derweil Torwarttrainer Bernd Jayme vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe von 300 Euro belegt. Jayme war Anfang November im Spiel der Hallenser bei den Würzburger Kickers (0:1) nach Abpfiff an einer Rangelei beteiligt und hatte dabei nach Darstellung des DFB FWK-Profi Orhan Ademi am Hals getroffen. Die Strafe hat der 42-Jährige akzeptiert.

pau

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tob. Müller

Vorname:Tobias
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:Hallescher FC
Geboren am:08.07.1994

weitere Infos zu Pintol

Vorname:Benjamin
Nachname:Pintol
Nation: Deutschland
Verein:Hallescher FC
Geboren am:19.05.1990

weitere Infos zu Fennell

Vorname:Royal-Dominique
Nachname:Fennell
Nation: Deutschland
Verein:Hallescher FC
Geboren am:05.06.1989

3. Liga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1SC Paderborn 0747:2443
 
21. FC Magdeburg31:1843
 
3SV Wehen Wiesbaden37:1336
 
4Hansa Rostock27:1634
 
5Fortuna Köln32:2432
 
6SG Sonnenhof Großaspach29:2531
 
7SpVgg Unterhaching32:3131
 
8Karlsruher SC20:1730
 
9SV Meppen25:2528
 
10VfR Aalen25:2327
 
11Würzburger Kickers27:3125
 
12Hallescher FC27:2921
 
13Carl Zeiss Jena19:2521
 
14VfL Osnabrück21:2921
 
15Sportfreunde Lotte21:2719
 
16Preußen Münster18:2818
 
17FSV Zwickau17:3018
 
18Werder Bremen II18:3117
 
19Chemnitzer FC24:3416
 
20Rot-Weiß Erfurt10:2712

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine