Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.11.2017, 15:30

FSV testet einen Innenverteidiger

Zwickau: KSC im Kopf, Chantzopoulos im Blick

Nur vier von möglichen 15 Punkten heimste Zwickau zuletzt ein, in den beiden Spielen vor der Länderspielpause ging der FSV gänzlich leer aus. Nun geht es am kommenden Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zum wiedererstarkten KSC. Zunächst geht es aber im Training zur Sache - und da ist mit Charalampos Chantzopoulos ein Testspieler zu Gast.

Charalampos Chantzopoulos
Darf sich im Training des FSV zeigen: Charalampos Chantzopoulos.
© imagoZoomansicht

Nur drei Punkte trennen Zwickau noch von einem Abstiegsplatz. Kapitän Toni Wachsmuth will sich davon aber nicht verrückt machen lassen, "weil wir seit Saisonbeginn wissen, dass es für uns um den Klassenerhalt geht."

Hilft bei diesem Ziel künftig ein neuer Innenverteidiger mit? Der FSV testet derzeit Charalampos Chantzopoulos, wie der Verein via Twitter mitteilte. Der 23-Jährige hat zunächst in der 2. Mannschaft von Arminia Bielefeld gespielt, ehe es über Oberligist Gütersloh in die 2. finnische Liga ging. Dort steht der Abwehrmann derzeit bei FF Jaro unter Vertrag.

Zunächst muss sich Zwickau aber alleine behelfen, um den Negativtrend zu stoppen. "Wir wollen bis Weihnachten den Abstand zu den Abstiegsplätzen wieder vergrößern", gibt Trainer Torsten Ziegner das Ziel vor. In Karlsruhe hängen aber die Trauben hoch, denn die Elf von Trainer Alois Schwartz ist auf heimischen Boden noch ungeschlagen (5/2/0) und hat die letzten vier Spiele zu Hause ohne Gegentor gewonnen.

nik/gd

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine