Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.10.2017, 13:48

Halles Torhüter trifft in der Nachspielzeit zum 1:1

Müllers "Wahnsinn" für die Geschichtsbücher

Erst sechs Spiele - und schon jetzt hat sich Tom Müller einen Platz in den Geschichtsbüchern der 3. Liga verdient: Der 19-Jährige, der als Nummer drei in die Saison gestartet war, parierte im Spiel bei Rot-Weiß Erfurt zunächst einen Elfmeter, um dem Halleschen FC durch ein Torwart-Tor zum 1:1 in der fünften Minute der Nachspielzeit noch einen Punkt zu sichern.

Ein Tag, den er niemals vergessen wird: Halles Keeper Tom Müller.
© imagoZoomansicht

In einer Reihe mit Butt

Dass ein Keeper überhaupt einen Treffer erzielt, ist schon außergewöhnlich genug. In über neun Jahren eingleisiger 3. Liga schafften das nur Jörg Butt (FC Bayern II, 2009, per Elfmeter), Carsten Nulle (Carl Zeiss Jena, 2010) und Mark Flekken (MSV Duisburg, 2016) - seit Samstag gehört auch Halles Müller dazu.

Es lief die fünfte Minute der Nachspielzeit, und Halle kämpfte gegen die drohende Auswärtsniederlage in Erfurt an. Dass es zu diesem Zeitpunkt nur 0:1 steht, ist Keeper Müller zu verdanken. In der 12. Minute parierte der 19-jährige Keeper einen Strafstoß von Erfurts Christoph Menz. Dass Müller überhaupt das Tor der Sachsen-Anhalter hütet, ist nicht selbstverständlich: Oliver Schnitzler war als Nummer eins in die Saison gegangen, hatte nach einem Platzverweis aber zuletzt zweimal zuschauen müssen.

Schmitt hat das richtige Gefühl

Müller ergriff seine Chance, zeigte eine "sehr sehr ordentliche Leistung", wie Trainer Rico Schmitt erkannte, der ihm auch das Vertrauen für die Partie in Thüringen aussprach - obwohl Schnitzler wieder zur Verfügung stand. Der Coach traf die richtige Entscheidung.

Um zu den Geschehnissen in Erfurt zurückzukehren: Beim Stand von 0:1 also machte sich Keeper Müller in der fünften Minute der Nachspielzeit auf nach vorne, positionierte sich in der Nähe des Elfmeterpunktes. Die Ecke von Fabian Baumgärtel kam präzise - und Müller wuchtete die Kugel per Kopf zum 1:1-Ausgleich in das linke Kreuzeck.

Video zum Thema
3. Liga, Highlights- 24.10., 12:31 Uhr
Müller-Wahnsinn in Erfurt
Erst parierte Halles-Keeper Tom Müller einen Strafstoß von Erfurts Christoph Menz, dann köpfte der 19-Jährige Torwart in der fünften Minute der Nachspielzeit den 1:1-Ausgleich.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Müllers "Doppelpack": "Kommt nicht alle Tage vor"

"Das ist der Wahnsinn", bemühte sich Müller im Anschluss an die Partie darum, das Geschehene kompakt wiederzugeben. "Es kommt nicht alle Tage vor, dass man einen Elfmeter hält und dann auch noch so ein Tor macht." Mit seiner Vermutung liegt das Eigengewächs richtig - wobei "nicht alle Tage" noch weit untertrieben ist: In der 3. Liga hat das noch niemand zustandegebracht. Für Halle bedeutet das: auf ein Torwart-Tor in der Nachspielzeit können sich die Saalestädter nicht immer verlassen...

mam

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Hallescher FC
Gründungsdatum:26.01.1966
Mitglieder:1.558 (07.06.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Hallescher Fußballclub e.V.
Postfach 200138
06002 Halle (Saale)
Telefon: (03 45) 4 44 12 93
Telefax: (03 45) 4 44 16 16
Internet:http://www.hallescherfc.de/

weitere Infos zu Schmitt

Vorname:Rico
Nachname:Schmitt
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Tom Müller

Vorname:Tom
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:Hallescher FC
Geboren am:27.11.1997


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine