Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.10.2017, 10:47

Verein reagiert auf schlechte sportliche Situation

Osnabrück trennt sich von Enochs

Der VfL Osnabrück hat sich von Cheftrainer Joe Enochs getrennt, das gab der Verein am Mittwochvormittag in einer Pressemeldung bekannt. Damit reagierten die Verantwortlichen auf die sportliche Talfahrt der vergangenen Wochen.

Joe Enochs
Er ist nicht mehr Trainer in Osnabrück: Joe Enochs.
© imago

Zwar gewann Osnabrück am Dienstag im Pokal mit 5:0 bei Göttingen, in der Liga lief es zuletzt aber gar nicht mehr rund. Der VfL holte aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt und rutschte deswegen auf den 19. Tabellenplatz ab.

Darauf hat der Verein nun reagiert und Trainer Enochs von seinen Aufgaben entbunden. Neben dem Coach wurde auch Co-Trainer Wolfgang Schütte beurlaubt. Enochs war seit 24. August 2015 Trainer in Osnabrück und fuhr mit dem Klub in 83 Drittligaspielen 31 Siege, 25 Remis und 27 Niederlagen ein.

Die Mannschaft stand bis zuletzt hinter dem Trainer. "Der Sieg ist sehr wichtig für uns. Wir alle stehen unter Druck. Das war wieder ein guter Anfang für die nächsten Spiele", sagte Defensivmann Adam Susac nach dem Pokalspiel gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" und ergänzte: "Ich kann nur an die Fans appellieren, dass sie uns weiter unterstützen. Wir kämpfen und beißen und geben alles für diesen Verein. Was die Trainerdiskussion betrifft, kann ich zu 100 Prozent dem zustimmen, was schon unser Kapitän Halil Savran gesagt hat. Wir stehen alle hinter dem Trainer."

Nachfolger steht noch nicht fest

Von Vereinsseite war das anscheinend nicht mehr so, denn es soll nun ohne Osnabrücks Rekordspieler Enochs, der seit 1996 im Verein ist, weitergehen. In einer Pressekonferenz am Nachmittag mit Vizepräsident Uwe Brunn und Geschäftsführer Jürgen Wehlend wird es eine ausführliche Erklärung zu dieser Entscheidung geben. Zu einer Nachfolgeregelung machte der VfL bisher noch keine Angaben.

mst

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Osnabrück
Gründungsdatum:17.04.1899
Mitglieder:3.569 (28.02.2018)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Scharnhorststraße 50
49084 Osnabrück
Telefon: (05 41) 77 08 70
Telefax: (05 41) 77 08 711
Internet:http://www.vfl.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine